Studio Einrichten

von tfoal, 01.03.07.

  1. tfoal

    tfoal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 01.03.07   #1
    Hallo,

    ein Freund und ich wollen uns ein Studio einrichten. Jetzt stehen wir vor folgendem Problem: Was genau beötigt man alles für ein Studio?
    Wir sind mittlerweile soweit, dass wir uns für folgende Dinge entschieden haben:

    - Apple Mac Pro mit Logic 7
    - USB bzw. Firewire-Mischpult (PHONIC PHHB24FW HELIX BOARD)
    - SPL GOLDMIKE MK II
    - Abhörmonitore

    Was benötigen wir denn sonst noch?
    Wäre ein Audio-Interface auch noch ratsam?
    Ich bitte euch um eure Hilfe!

    Mfg Tfoal
     
  2. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 01.03.07   #2
    die frage nach dem audiointerface erübrigt sich eigentlich mit dem mischpult ;)

    euch fehlen noch massig an mics! diese bringt der künstler nämlich höchst selber mit ..also noch ein paar klienmembraner und grossmembraner


    bevor jedoch hier alles beschreiben wird müssen wir wissen was für musik ihr aufnehmen wollt!

    ein studio ist nicht nur pc/interface/ mic preampp... der raum etc. ist genau so wichtig wenn nicht sogar wichtiger! also denke ich... wir brauchen mehr infos!

    und wenn der satz kommt wir wollen alles aufnehmen .. gibts nen zwick von mir ..denn da wirds teuer ..dein ein orchester mit 64 muiker wollt ihr bestimmt nicht einzeln aufnehmen ;)

    also konkrete beispiele und realitische vorstellungen ...

    gruss
     
  3. tfoal

    tfoal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 01.03.07   #3
    Wir wollen rock und punkbands aufnehmen. Also Schlagzeug, Bass, zwei Gitarren und Gesang.
     
  4. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 01.03.07   #4
    Na dann, wenn ihr die Kohle habt, dann passt das doch.
     
  5. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 01.03.07   #5
    Wenn ihr so viel Geld habt, dann ist die Frage, wie ihr eure Prioritäten setzt.

    Super Duper Interface? Muss nicht sein, hauptsache es FUNKTIONIERT.

    Mikros? Sicherlich der wichtigste Punkt! Dementsprechend sollte dort auch am meisten investiert werden.

    Raumklang? Für einen nicht all zu großen Raum mindestens 500€ zu planen, ist sicherlich nicht dumm. Ist auch eine sehr wichtige Sache!

    Monitore? Sicherlich das falsche Ende fürs Sparen!

    Preamp? Wenn ihr unbedingt eine warme, Crispy Stimme haben wollt, sind die 1000€ schon gut angelegt. Aber ohne gutes Mic ist so ein Teil IMO nutzlos.


    Wenn ihr auch bei dem Restequipment auf dem Preis Level bleibt, werdet ihr wohl irgendwo zwischen 7000-10000€ landen.

    D.H. es wäre gut, wenn ihr mal eure Vorstellungen in sachen Investitionshöhe kundgebt. ;)

    gruß,
    Felix
     
  6. soneworks

    soneworks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.07
    Zuletzt hier:
    29.05.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 02.03.07   #6
    Find ich gar nicht. Mit nem Sch.... Wandler klingt alles flach und leblos.
     
  7. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.732
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 02.03.07   #7
    logic würde ich nich unbedingt nehmen wenn ihr nur audio aufnehmen wollt, protools is dafür viel geiler, allerdings kommt das eurem usb-mischer in die quere. aber wieso wollt ihr euch eigentlich überhaupt nen macpro anschaffen und dann nur was über usb oder firewire dranhängen? ein macpro schreit doch nach nem hd-system, ansonsten würds nämlich auch ein macbook oder imac tun
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 02.03.07   #8
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 02.03.07   #9
    Und Ploppschutz! :D
     
  10. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 02.03.07   #10
  11. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.732
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 02.03.07   #11
    stimmt, wenn die software mehr kostet als das equipment spart man am falschen ende
     
  12. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 02.03.07   #12
    Wer hat bisher was von Software gesagt :confused:
     
  13. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 03.03.07   #13
    Da! ;)
     
  14. soneworks

    soneworks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.07
    Zuletzt hier:
    29.05.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 03.03.07   #14
    Ich würde Mikromässig auch eher ein paar Klassiker in Erwägung ziehen.
    Nicht nur weil du damit nichts falsch machen kannst, sondern auch aus
    "werbetechnischen" Gründen. Und wenns an Geld nicht mangelt, warum nicht ?
     
  15. Ingrate

    Ingrate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 04.03.07   #15
    Also falls du Interesse hast: Ich habe Studioequipment zu verkaufen.

    TASCAM DM-24 Pulte (2x), MOTU 2408mkIII (2x), Apple Dual G5, MACKIE HUI Controller
     
  16. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 04.03.07   #16
    Lieber Dieter B.,

    was ich empfohlen habe, sind keine Billigstmikros! CAD, MXL ist ein ordentlicher Recordingstandard. Natürlich kann ich auch Neumänner, Schoepse, Brauner und Telefunken empfehlen. Ich glaube aber kaum, dass die hier gefragt sind. Ich habe mich an die Qualitätsstufe gehalten, die der Threadersteller vorgegeben hat (GoldMike II z.B.)

    Bei den Mikros klotzen bringt übrigens nicht viel, wenn du bei den Wandlern/Preamps nicht auf Qualität achtest.
     
  17. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 04.03.07   #17
    Also einen 1000€ Preamp in Verbindung mit einem 400€ Gesangsmikro finde ich alles andere als Verhältnismäßig.

    Tausche die Preise aus und die Verhältnismäßigkeit ist gegeben.
     
  18. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 04.03.07   #18
    Der GoldMike II ist zweikanalig, also gehe mal von 500 Euro pro Mikrokanal aus. :D Das Mikro kostet 400 Euro im Sonderangebot. Normalerweise liegt es bei rund 600 Euro. Und CAD baut sehr gute Mikros. Ich habe selber das E-350 im Einsatz. Außerdem habe ich anstelle des GoldMikes und des Helixboards, eine vernünftigere Preamp-/Wandlerkombination vorgeschlagen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping