Studio Sound ?

von Davian, 15.05.08.

  1. Davian

    Davian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    13.07.13
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.08   #1
    Hi Drummer,

    Nun Ich spiele eine Tama Rockstar (5 toms, base + snare) und verschiedene Becken der Marken Ufip, Meinl und Paiste. Ich arbeite mit folgendem Mikro-set: http://www.monacor.de/typo3/index.php?id=58&L=&act=8&act_sub=24&artid=5763&spr=DE&typ=u
    Die Overheads über Phantom, der Rest normal in einen etwas älteren Mischpult ein, der pro Kanal einen 2 Band und für links und rechts einen je 8 EQ hat. Über Stereo in die PC-Soundkarte und dort über Cubase SX3.

    Ich selbst hab mich mit dem recorden weniger befasst sondern nur aufgenommen, aber der Sound ist wircklich schwach, in der art wie die 70iger dumpfen Drumsaufnahmen von Black Sabbath :o

    Meine eigentliche Frage ist daher: Wie bekomme ich richtige Studio-Drum-Records?? Was muss ich ändern und was ist ausschlaggebend das der Sound richtig gut wird ?

    Danke schonmal für die, die sich die Zeit nehmen und antworten ;)
     
  2. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    14.520
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.530
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 15.05.08   #2
    Da ich persönlich überhaupt keine Ahung davon hab', verweise ich mal auf das Recording Unterforum --> hier.

    Bezüglich Wunschdrumsound, Tipps zum Recording und zum Mischen dürfte man dir dort (obwohl wir hier auch Fachkundige auf dem Gebiet haben) eher helfen können. Bin auch erst dabei, mich in die Materie einzulesen, da ich mich darin viel zu wenig auskenne. Wenn ich das tu, dann dort!

    Alles Liebe,

    Limerick
     
  3. Davian

    Davian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    13.07.13
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.08   #3
    Vielen dank ich werd mich mal schlau lesen :great:
     
  4. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 16.05.08   #4
    Ich würde das Problem systematisch angehen.

    Punkt 1 klingt das Drumset ohne Mirkos in etwa wie es auf der Aufnahme klingen soll ?

    Wenn nein,
    Umstimmen evtl neue Felle.
    Wenn das auch nichts hilft, könnte es am Raum liegen.
    Eventuell etwas mit Mollton dämpfen oder wenn es schon gedämpft ist
    auch etwas wegnehmen. Da gerade beim Drumrecording zu trockene Räume viel kaputt machen.

    Klingt das Drumset so wies ist gut dann kann man zum nächsten Schritt gehen.
    Die Mikros sind jetzt zwar auch nicht soo der bringer. Aber man sollte eigentlich
    auch damit recht passable Ergebnisse bekommen.

    Hier würde ich viel mit der Anzahl und der Positionnierung experimentieren.
    Nicht immer hilft viel auch viel. Je mehr Mikros man hat desto mehr kann man
    falsch machen. Es gibt viel mehr Phasenauslöschungen und Übersprechen.
    Von daher auch einfach mal mit nur 3 Mikros aufnehmen.

    Gibts dann immer noch kein gutes Ergebnis.
    Gilt es am Mischpult zu schrauben. Hier ist ein Eq mit
    durch stimmbaren Mitten sehr sehr hilfreich.

    Als nächstes wäre dann das Interface bzw. die Soundkarte an der reihe.
    Onboard ist mit Line In oft schon recht brauchbar leider ist damit keine
    Mehrspuraufnahme möglich was grade beim Drumrecording Gold wert ist.
    Ich benutze hierfür eine Maudio 1010lt.

    Im vorletzten Schritt könnte man Pc noch mit Eq und Kompressor die gewisse brillianz
    herauskitzeln.

    Zu guter letzt könnte man sich auch noch mal hochwertigere Kabel zulegen.
    :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping