Studiomonitore und Kopfhöreranschluss

von Romeo, 28.01.05.

  1. Romeo

    Romeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #1
    hi!

    ich benutze bis jetzt meine hifi anlage und kann an deren endstufe kopfhörer zum recorden anschließen. allerdings überlege ich mir nun richtige aktive studiomonitore zuzulegen, frag mich aber wo ich dann meine kopfhörer zum recorden anschließe!? ich mein an den boxen kann ja kein kopfhöreranschluss sein. brauch ich dann unbedingt passive monitore + endstufe?
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 28.01.05   #2
    Nutze doch für den Kopfhörer einfach weiterhin deine Stereoanlage parallel zu deinen geplanten Aktivabhören.
    Oder du nutzt den Kopfhöreranschluss vom Mischpult.

    Wenn du eine Hifi Endstufe verwendest, sollte es so gehen, insofern dort ein Anschluß für Headphones vorhanden ist. An prof. Studioamps wirst du den aber in der Regel vergeblich suchen.
     
  3. Romeo

    Romeo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #3
    eigentlich möchte ich die hifi anlage komplett aus dem studiosetup verbannen, weil ich sonst ja wieder den verfälschten klang habe und nicht den neutralen der studiomonitore!

    mischpult habe ich keins, macht alles der pc :D

    um mal auf die endstufen einzugehen, was unterscheidet denn endstufen die man in verbindung mit passiven monitoren benutzt von hifi endstufen? würde es sinn machen eine hifi endstufe in verbindung mit passiven monitoren zu benutzen?
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 28.01.05   #4
    Da liegt (größtenteils) ein Missverständnis vor: Das, was bei Hifi hauptsächlich "schönfärbt", sind die Boxen, nicht die Endstufe.
    Wenn dein Hifi-Amp eine Möglichkeit bietet, die Klangregelung abzuschalten ("EQ Bypass", "Line Straight" o.ä.), dann ist das in Kombination mit (passiven)Studiomonitoren für Homerecording allemal linear und "ehrlich" genug, jedenfalls wenn es ein einigermaßen vernünftiger Amp ist (Kenwood, Pioneer, Sony, Denon, etc.) und nicht gerade einer aus der Grabbelecke oder der "Bunt und scheußlich"-Fraktion.
    Denn das, was die reine Hifiendstufe dann noch "mehr" verfärbt als ein reinrassiger Studioamp, geht unter, solange nicht die Raumakustik top ist (und das bekommt man in einer normalen Wohnung eh nicht hin...).

    Jens
     
  5. Romeo

    Romeo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #5
    danke euch beiden!

    aber wo werden denn nun normalerweise in einem richtigen studio die kopfhörer angeschlossen?
     
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 28.01.05   #6
    an dem Mischpult, was du nicht hast ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping