Styles bei Ebay erwerben??

von Moni72, 24.02.12.

Sponsored by
Casio
  1. Moni72

    Moni72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.12
    Zuletzt hier:
    8.04.12
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Nähe Köln/Oberbergischer Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.12   #1
    Hallo,

    ich besitze seit einer guten Woche den Korg PA500 Musikant.
    Vorher hatte ich gut 4 Jahre lang das Einsteigerkeyboard Yamaha PSRE403.

    Jetzt sitze ich an meinen Songs um Sie auf das Korg Keyboard style- und soundmäßig umzustellen.
    Leider finde ich einige Styles nicht wieder. z.B. eine schöne Piano Ballade etc.

    Jetzt habe ich bei Ebay gesehen, daß dort SD Karten für Korg PA Keyboards gehandelt werden auf denen
    man bis zu 5000! zusätzlichen Rhytmen finden soll, die auch angeblich Profiqualität haben sollen.

    Hat da jemand Erfahrungswerte?

    Gruß
    Moni
     
  2. ossimann

    ossimann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.11
    Zuletzt hier:
    12.01.18
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    25
    Erstellt: 24.02.12   #2
    Hallo
    Habe mir die CD mit 5000 Styles über ebay für meine Yamaha 9000 Pro gekauft,Styles sind nicht schlecht
    ist geschmacksache habe einiges gebrauchen können,aber bei dem Preis kannst Du nichts verkehrt machen,bei anderen Firmen kostet ein
    Style schon 5 Euro.

    Gruß Ossimann
     
  3. Rico1

    Rico1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    22.03.18
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    195
    Erstellt: 24.02.12   #3
    Hallo Moni,

    da kannst Du das Geld auch zum Fenster hinaus werfen. Das sind meist nur aus dem Internet zusammenkopierte und in alle möglichen Formate kopierte Styles.
    Da werden sehr, sehr wenige dabei sein, die man vernünftig nutzen kann.

    Ich glaub bei Korg bekommt man auch ab und an Styles kostenlos dazu. Musst dich mal bei Korg.de registrieren.
    Allerdings weiß ich das nicht ganz genau, da ich auch Yammispieler bin.

    Ich hab zu meinen musikalischen Anfangszeiten, damals noch für das Techniks KN 1400, mir mal bei ebay 5000 Styles gekauft, davon hätt ich mal lieber mit meiner Frau schön Essen gehen sollen.*gg*

    Aber vielleicht ist ja was passendes dabei.

    Gruß Rico
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. siebenhirter

    siebenhirter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.10
    Zuletzt hier:
    7.02.18
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    99
    Erstellt: 24.02.12   #4
    Hallo Rico1, Pauschalurteile sind in den meisten Fällen ungerecht. Sie helfen niemandem und daher halte ich deine Aussagen absolut für nicht hilfreich. Im Forum ist kaum zu beurteilen, ob die angebotenen Styles gut oder schlecht sind, wenn man diese nicht selbst nicht getestet hat. Man kann außerdem nur gleiches mit gleichem bewerten und deine für das Technics benötigten Styles waren wohl kaum mit den für den Korg angebotenen vergleichbar. Ebenso zu bewerten sind so Aussagen, wie "alle Keys, die aus China kommen sind schlecht, die haben alle Spielzeugtasten" usw. Das mag manchmal zutreffen, aber nicht generell; aber das war ja nicht das Thema. Hallo Moni72, ich habe den PA500M seit drei Wochen. Neben der letzten Version 3.0 des PaMusikant sind mehr als 5000 gute Styles als Freeware vom Korg-Softwarecenter erhältlich, sofern du dich dort registrieren läßt. Die Version 3.0 zu installieren würde ich dir empfehlen. Sie enthält gute Styles, welche größtenteils von Jürgen Sartorius programmiert wurden, welcher für Korg auch als Vorführer des Pa500M tätig war. Manche Styles und Einstellungen sind nicht jedermanns Sache, aber die Anpassung eines Keyboards an persönliche Bedürfnisse und Spielgewohnheiten erspart auch keine Profisoftware, welche von jemandem entwickelt wurde, welcher deine Vorlieben und Favoriten nicht kennt. Auch Styles, welche nur im PA500I vorhanden sind und den Styles des Musikant weichen mußten, sind erhältlich. Wenn du nicht fündig wirst, schicke ich dir gerne ein Set des Pa500I per PN, wenn du dies wünscht. Da dürften einige Piano-Balladen auch dabei sein. Da auch die Styles von Pa80, Pa60, Pa50, Pa800, i30 usw in den PA500M geladen werden können, würde ich diese vorerst versuchen. Sollten sie nicht deinem Geschmack entsprechen, so waren sie zumindest kostenlos. Um die Styles nicht einzeln nachzuladen, gibt es auch Möglichkeiten sich Styles außerhalb des Instrumentes mit etwas Erfahrung auf dem PC oder dem Laptop zu Banken zusammenzustellen. Soweit ich feststellen konnte, haben übrigens Styles des i30 kein Ending3. Wahrscheinlich hatte der i30 nur zwei Endings.
     
  5. Moni72

    Moni72 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.12
    Zuletzt hier:
    8.04.12
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Nähe Köln/Oberbergischer Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.12   #5
    Hallo nochmal,

    danke für eure superschnellen Rückantworten!!

    ich hab einfach ein paar Käufer der Ebay SD Karten angeschrieben und direkt nachgefragt. (Wußte gar nicht das dies bei
    Ebay möglich ist...)

    Alle waren sehr zufrieden und haben es sogar empfophlen. Einer schrieb, das die Styles wohl etwas einfacher
    programmiert seien, als die vorprogrammierten, was er aber eher positiv sah.

    Der andere war total begeistert, was Preis-Leistung angeht.

    Ich werd´s mich einfach trauen. Und selbst wenn´s nicht gut geht, komme ich noch über 39,90 für 5000 Styles
    rüber :-). Ich werde mich aber auf jedenFall zurück melden und meine Meinung mitteilen.

    Gruß
    Moni72

    ---------- Post hinzugefügt um 14:52:46 ---------- Letzter Beitrag war um 14:48:43 ----------

    Ach nochwas,

    die Version 3.0 hab ich drauf. Und bei Korg registriert hab ich mich auch....allerdings eben erst.

    Nur die 5000 Freeware Styles hab ich noch nicht gefunden:( Bis jetzt.

    Achja nochwas, wo bekomme ich das PA Praxishandbuch her??? Korg scheint es auch nicht mehr liefern zu können...
    und andere Musik Häuser auch nicht ::confused:

    Moni 72
     
  6. siebenhirter

    siebenhirter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.10
    Zuletzt hier:
    7.02.18
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    99
    Erstellt: 25.02.12   #6
    Hallo Moni,
    also ob es insgesamt 5000 Styles oder weniger sind, welche ich von diversen Download-Seiten von Korg aus Deutschland, Kanada, Italien und den USA geladen habe, kann ich nicht zuverläßig sagen. Aber die Anzahl betrachte ich auch nicht als Bewertungskriterium.

    Jedenfalls ist es eine große Fülle und mit Sicherheit finden sich auch darin Duplikate mit unterschiedlichen oder gleichen Namen.
    Aus dieser Menge filtere ich mir speziell für den PA500M angepaßte Styles heraus und auch davon gibt es eine Vielzahl und mit Sicherheit auch einige der von Dir gewünschten Piano-Balladen, welche zugunsten von Ballermann-Styles im PA500Musikant eventuell zu kurz gekommen sind.

    Piano-Balladen finden sich auch in den Factory-Daten des PA500I.

    Soweit ich informiert bin wird das PA-Praxishandbuch demnächst wieder erhältlich sein, aber eine verbindliche Zusage habe auch ich nicht erhalten.
     
  7. ossimann

    ossimann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.11
    Zuletzt hier:
    12.01.18
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    25
    Erstellt: 26.02.12   #7
    Hallo
    Habe Heute noch mal in den Styles reingehört,sind schon gute Styles dabei besonders bei den Balladen hat man die quall der Wahl,
    man muß sich nur viel Zeit nehmen,um passende Styles für bestimmte lieder zu nehmen und ausprobieren,aber die CD oder wie
    bei Dir auf SD lohnt auf jeden Fall und kann eine Bereicherung sein,Styles kann man nie genug haben!

    Gruß Ossimann
     
  8. Dromeus

    Dromeus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.10
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Bad Krozingen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.807
    Erstellt: 27.02.12   #8
    Ich würde von solchen Angeboten prinzipiell abraten. Die schiere Masse an Styles und die Unterstützung für eine breite Keyboardpalette legt nahe, dass es sich um mehr schlecht als recht konvertierte Styles handelt, die kaum als Profi-Qualität bezeichnet werden kann. Somit stellt sich auch die Frage, in wie weit hier Urheberrechtsverletzungen vorliegen.

    Man muss sich einfach mal klar machen, dass 8000 Styles programmieren und für alle angebotenen Keyboards wirklich gezielt anpassen auch für einen guten Programmierer eine Lebensaufgabe ist. Daher ist Ricos Einschätzung kein ungerechtfertigtes Pauschalurteil, sondern trifft den Nagel auf den Kopf.

    PS: der Anbieter dieser Styles versucht ja auch, selbst produzierte CDs über Downloadportale an den Mann oder die Frau zu bringen. Diese "Werke" sind musikalisch an Schlichtheit kaum zu übertreffen. Da weiss man wirklich nicht, ob man Mitleid haben muss oder die Frechheit bewundern soll, solchen Müll kostenpflichtig anzubieten.
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  9. siebenhirter

    siebenhirter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.10
    Zuletzt hier:
    7.02.18
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    99
    Erstellt: 29.02.12   #9
    Dass man mit Pauschalurteilen den Nagel auf den Kopf trifft, erscheint mir als eigenartige Einstellung, denn damit wurde schon viel Unheil angerichtet.

    Im vorliegenden Fall ist dies ja nicht so tragisch, aber solange Angebotsdetails wie Anbieter, Qualität, Erzeuger und Preis nicht bekannt sind, ist auch ein Werturteil kaum sinnvoll.

    Bei der Fragestellung war weder ein Preis, noch Hersteller, Anbieter oder sonstige Details bekannt, sodaß weder eine positive noch negative Beurteilung möglich war.

    Vermutlich werden die 5000 Styles, unabhängig von Qualität und Urheberrecht, ein Sammelsurium aus unterschiedlichen Quellen sein. Laut ossimann waren seine Styles für die PSR900 nicht schlecht und einiges war davon brauchbar.

    Wenn man schlechte Erfahrungen mit einem ähnlichen Produkt hatte, dann kann man das in geeigneter Form mitteilen. Ohne das Produkt je getestet zu haben, sind Hinweise wie "Müll" oder "rausgeworfenes Geld" aber kaum zielführend.
     
  10. Rico1

    Rico1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    22.03.18
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    195
    Erstellt: 29.02.12   #10
    Hallo Alfred,

    ich kann dich ja verstehen. Ich weis, dass da sicherlich auch brauchbare Styles dabei sind.
    Doch gehen wir mal weiter. Wenn Du für jeden Style, der da perfekt eingespielt und perfkt abgemischt ist nur einen Euro ausgeben müsstes, wo wären wir dann?
    ......richtig wir wären bei 5000 Euro, aber wir bekommen das ganze, obwohl ja ein profesioneller Style sicher mind . 5 Euro kosten würde, für unter 50 Euro.
    Da schreit das doch zum Himmel, das da bestimmt das Urheberrecht mehrfach verletzt wird. Wenn das anders sein sollte würd ich mich gern belehren lassen.

    Michael (Dromeus) hat es für mich treffend formuliert, es ist schon fast Frechheit, sowas kostenpflichtig anzubieten.

    Das soll ja nicht heißen, dass es nicht genügend, auch kostenfreie, Styles gibt, die hervorragend programmiert sind. In diesem Fall allerdings bin ich sehr skeptisch.


    Gruß Rico
     
  11. Dromeus

    Dromeus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.10
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Bad Krozingen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.807
    Erstellt: 01.03.12   #11
    @Siebenhirter: bitte genau lesen und mir nicht die Worte im Mund verdrehen.

    1. Es wurde ebay, Anzahl Styles und ein Preis genannt. Dadurch lässt sich das Angebot identifizieren.

    2. Dieser Anbieter spricht auf seiner HP von "selbst erstellten" und von "professionellen" Styles. Er bietet sie für die unterschiedlichsten Instrumente von insgesamt 11 Herstellern an. Angenommen jemand würde es tatsächlich schaffen, in 2 Tagen (was realistischerweise viel zu wenig ist) einen Style professionell zu programmieren und an die Vielzahl der Instrumente anzupassen, so würde er bei 200 Arbeitstagen pro Jahr genau 100 Stück produzieren. Für 5000 Stück benötigt er also 50 Jahre. Mir persönlich reicht das schon, um die Unseriösität zu belegen.

    3. "Müll" bezieht sich ganz klar auf die Audio-CDs dieses Anbieters.

    4. Mir ist bekannt, dass und in welcher Qualität Styles im Internet kursieren. Man muss auch keine solche CD kaufen, um die Qualität beurteilen zu können. Es genügt jemand zu kennen, der sie besitzt und ein paar zufällig ausgesuchte Kostproben anzuhören. Du erwartest sicher nicht, dass ich alle 5000 Styles in allen Variationen/Intro/Endings durchhöre, oder? (bei 1 min pro Style = 3.5 Tage non stop)

    Das solls dann gewesen sein von mir zu dem Thema. Kann ja jeder machen was er will. Ich bin weder der Meinung, das man nie genug Styles haben kann noch dass man bei einem Preis von ca. 40 EUR nichts falsch machen kann. Die wüsste ich besser anzulegen. Ich persönlich sehe auch den Sinn nicht, in ein Keyboard mit 4-stelligen Preisrahmen Billigstyles im Cent-Bereich zu laden. Geiz ist oft genug absolut ungeil.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. Musiker Lanze

    Musiker Lanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    1.404
    Ort:
    Rötha
    Zustimmungen:
    281
    Kekse:
    4.600
    Erstellt: 01.03.12   #12
    Kann den vorangegangene posts nur zustimmen...ich würde von solchen "krummen" Angeboten ebenfalls abraten.

    Und ich seh auch noch einen Aspekt, da ich selber sehr viel mit Styles arbeite. Sucht man mal einen bestimmten Style und hat entsprechend viele zur Auswahl...dann sucht man sich `nen hässlichen bis man sich entscheiden kann. Von daher habe ich mir in den meisten Fällen meine Styles für die jeweiligen Songs eh immer lieber selber eingespielt bzw. vorhandene Styles geändert und ergänzt. Das geht meistens schneller als ewig zu suchen und klingt dann auch noch für die jeweiligen Songs auf die ich die Styles programmiert habe besser.

    Aber letztendlich muss jeder für sich selber entscheiden, ob er gern seine Kohle zum Fenster raus wirft oder nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping