Submixer im Rack?

von Leguano, 15.09.05.

  1. Leguano

    Leguano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Braunschweig, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 15.09.05   #1
    Hallo @all,

    bisher mixe ich meine Keys mit einem Behringer PMH3000 auf einen Stereokanal runter der dann in die DI Box geht. Allerdings ist es etwas schwachsinnig jedesmal den Powermixer inkl. Ständer dafür mitzuschleppen, gerade weil ich mit meinen zwei Ständern, Rack etc. schon genug Platz benötige.Ein weiteres Rack hingegen wäre kein Problem, da dieses sowieso angeschafft werden muss.

    Die Suche nach geeigneten Rackmixern gestaltet sich jedoch nicht gerade einfach, da die üblichen Rackm ixer für DJs mir aufgrund mangelnder Kanal Anzahl nicht viel nützen. An Signalquellen muss folgendes in den Mixer:

    - Karma (Stereo)
    - Triton Pro (Stereo
    - Triton Le (Mono)
    - Expander 1 (Stereo)
    - Expander 2 (Mono)
    - Sampler (Stereo)
    - Laptop (Stereo)

    Zwar ist nicht immer alles dabei aber es kann immer passieren, dass man mal alles braucht, - in dem Falle wäre ich bei 4 Stereokanälen und 2 Monokanälen, zwecks Erweiterbarkeit wäre etwas Spielraum (Kanalbezogen) aber auch gern gesehen. ;)

    Ich suche also einen Rackmixer mit genügend Kanälen, Effekte braucht er nicht, da ich ein Effektgerät im Rack habe und insofern umsonst Geld für die Effektsektion ausgeben würde. Ebenso sinnlos ist ein Digitalmixer mit Motorfadern o.ä. Spielereien. Das ganze soll livetauglich und nicht zu übertrieben sein, ich bin kein Tonstudio, auch wenn man mir das schon vorgewurfen hat bei ein paar Auftritten :D

    Ich würde jetzt von euch gerne wissen:

    - Ob ihr einen Rackmixer kennt der die Anforderungen erfüllt
    - Ob ihr Erfahrungen mit Rackmixern zum Submix von Keys habt

    Grüße,
    Kevin :)
     
  2. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 15.09.05   #2
    wie wärs mit dem Behringer EURORACK PRO RX1602? Der hat genug Kanäle, braucht nur eine HE, und solange du während du spielst nichts dran Drehen musst, wäre der bestens geeignet. Brauchst halt nur weiterhin noch ne DI-Box dazu.
     
  3. Leguano

    Leguano Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Braunschweig, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 15.09.05   #3
    Danke für den Tip.
    Was mich daran stört ist allerdings, dass ich keinen EQ mehr für jeden Kanal habe [hab doch sehr unterschiedliche Einstellungen dieses pro Synthi an meinem Mixer (3Band EQ pro Kanal) ] und die fehlenden Fader, die live doch schneller zu bedienen sind als Drehregler.

    Auch wenn ich allgemein nicht sehr überzeugt von den Behringer Produkten bin (auch aus Eigenerfahrungen....-> Rauschinger...) werd ich die Lösung in Betracht ziehen, gerade da die neueren Mixer von Behringer laut Aussagen div. Studiomitarbeiter recht gut & rauscharm sein sollen...

    Grüße,
    Kevin
     
  4. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 15.09.05   #4
    Ich war mal Besitzer eines RX1602... da hat nix gerauscht!
     
  5. safran

    safran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    16.01.07
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bergheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.05   #5
    Also ich hab ein UB1622FX und das teil läuft sehr gut und rauschen hält sich in grenzen!! zu beachten ist das Preis leistungs verhältniss zu anderen!
     
  6. Leguano

    Leguano Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Braunschweig, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 15.09.05   #6
    Die Ausstattung wäre ja sehr passend, nur hat der Mixer eben alle Anschlüsse an der Front und nicht hinten.....

    Grüße,
    Kevin
     
  7. DschoKeys

    DschoKeys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.539
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.443
    Kekse:
    9.223
    Erstellt: 15.09.05   #7

    Hallo Kevin!

    Wie wärs mit diesem Yamaha!?

    http://www.ms-ab.de/ProduX/PA/Mischpulte/Yamaha_MG164.htm

    8 Mono, 4 Stereoeingänge, 3-Band-EQ, Anschlüsse rückseitig, XLR-Outs, attraktiver Preis. :) Hab selbst den kleinen MG 10-2 als Submischer für die Keys. Bin sehr zufrieden damit.

    Gruß!!!

    Johannes

    P.S. Mal ne Frage: Warum fährst Du denn den LE und den 2. Expander nur Mono?
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 16.09.05   #8
    Zu 1. Ja, das íst das Soundcraft Spirit ES http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Soundcraft-ES-prx395727403de.aspx (10 Stereo-, 4 Monokanalzüge, aber recht groß bzw. tief, da 100 mm Fader)

    Zu 2. Auch "Ja", weil ich das Soundcraft ES-Pult selbst als Submischer verwende. Schau Dir mal diesen Thread an: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=52138&highlight=Soundcraft . Leider sind die Rack-Ohren für die 19"-Schienen unverschämt teuer:(
     
  9. Leguano

    Leguano Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Braunschweig, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 16.09.05   #9
    Danke für den Tip, kommt meinen Vorstellungen sehr nahe, ist auf jeden Fall schonmal auf der Liste! :great:

    Weil ich derzeit auf dem zweiten Expander und dem Triton keine Stereoeffekte hab und die verwendeten Samples zumeist nur Monosamples sind :)
    Nebenbei kostet eins der von mir verwendeten Kabel knapp 27€, da überlegt man sich jede Anschaffung, auch wenn es schwachsinnig ist an den Kabeln zu sparen, bei dem was der Rest kostet :rolleyes:
    Weisst du zufällig, wieviel HE das Teil hat, habe nichts gefunden.....

    Dankeschön. Sieht sehr gut aus, einen Soundcraft Mischer hatte ich auch schonmal unter den Fingern, hat mir sehr gut gefallen.
    Nebenbei - wieviel HE hat das Teil denn und was kosten denn die besagten Rack Schienen? Sind ja bei dem Yamaha schon im Lieferumfang...

    Grüße,
    Kevin
     
  10. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 19.09.05   #10
    Hi -

    mein Tip ist der Vorgänger des genannten Soundcraft - ich habe diesen seit Jahren im Rack und die Kisten sind sowohl rauscharm als auch kompakt: Soundcraft Spirit Folio SI - gehen bei EBay so um die 150 Öre raus - 8xStereo plus 2xMono - 2 Auxwege (davon 1x pre-post) 3-Band EQ mit param. Mitten.

    ciao,
    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping