suche akkorde /riff wie "C7" die man über das ganze griffbrett spielen kann!?

von Veeti, 21.07.05.

  1. Veeti

    Veeti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 21.07.05   #1
    hallo leute!!

    suche akkorde /riff wie "C7" die man über das ganze griffbrett spielen kann!?

    welche griffe ala C7 kennt ihr noch, die man in jeder tonart spielen könnte?? und könnt ihr mir die grundtöne schicken?

    danke!!
     
  2. Gast1234

    Gast1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 21.07.05   #2
    Irgendwie versteh ich die Frage nicht richtig.

    Also du hast C7 als Baree Griff ja ?

    also
    e 3
    H 5
    G 3
    D 5
    A 3
    E x

    Und jetzt willst du wissen ob der auch in anderen Tonarten funktioniert ?

    Naja verschieb ihn halt !
    der geht auf der A saite mit Grundton A (Bund 0) bis solang wie dein Griffbrett ist...

    Also, das wolltest du doch wissen oder ?
     
  3. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 21.07.05   #3
    nein nein, keine baree griffe!! offen gegriffen das C7!!

    "Und jetzt willst du wissen ob der auch in anderen Tonarten funktioniert ?" JA!
     
  4. Gast1234

    Gast1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 21.07.05   #4
    wie greifst du denn offen C7 ?

    hab hier keine Gitte, so dass ichs mir schnell überlegen kann
     
  5. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 21.07.05   #5
    EDIT: Blödsinn, aber egal :o

    EDIT 2: Aber nochmal: Was genau für Akkorde meinst du? Septimakkorde?

    Sowas hier:

    ....G7....A7...
    e---1---0---
    b---0---2---
    g---0---0---
    D---0---2---
    A---2---0---
    E---3---x--- ?
     
  6. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 21.07.05   #6
    C7 (offen gegriffen also x32310) kannst du nicht übers ganze Griffbrett verschieben, weil die offene e-Saite dich dabei stört. Du kannst damit nur solche Akkorde bilden, die ein e enthalten (C7, E7, F#7, A7).
     
  7. chapter

    chapter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    18.12.13
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 21.07.05   #7
    natürlich kannst du die e saite abdämpfen....dann kannst du es wieder rumschieben wie du willst
     
  8. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 21.07.05   #8

    .....wieso nicht? klar.... du musst die e-saiten ja nicht mitspielen....
     
  9. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 21.07.05   #9
    Dann ist der Akkord nicht mehr offen und die Ausgangsfrage hinfällig -- wenn du alle störenden Seiten abdämpfst kannst du jeden Akkord beliebig verschieben.
     
  10. Gast1234

    Gast1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 21.07.05   #10
    Ich verstehe den Hintergrund der Frage auch nicht.

    Warum suchst Du nach offenen 7 akkorden ?
    Spiel sie doch einfach als Barree. Also als verschiebung von dem
    offenen A7.
    Da hast du sogar noch einen Finger über um maj7 draus zu machen.
    Oder du machst einfach Moll 7 draus.

    Mit wenig Umgreif-aufwand kannst du viele Akkorde spielen.
     
  11. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 21.07.05   #11
    Hatte ich zuerst auch geschrieben, bis mir aufgefallen ist, dass bei allen außer A7 die Quinte fehlt...


    @Veeti: Wozu brauchst du denn solche Akkorde?
     
  12. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 21.07.05   #12
    aber der threadersteller will einen offenen c7, den er verschieben kann...... das ergibt keinen sinn.....


    ach ich seh schon.....der threadersteller is ja veeti......... da wird einiges klar :screwy:
     
  13. Incubus

    Incubus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.05   #13
    Vielleicht denkt ihr alle zu kompliziert.. :rolleyes: Ich behaupte mal ich hab verstanden was er meint:
    -X-
    -7-
    -6-
    -7-
    -5-
    -X-
    Den kann man überallhin verschieben! Aber frag mich nicht was das ist! Ich glaube irgendwas mit Maj7... :o
     
  14. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 21.07.05   #14
    Das ist ein Dmaj7.

    Aber nochmal an den Threadersteller: Wenn du uns sagt, wozu du solche Akkorde benötigst können wir dir besser helfen. Im Moment herrscht allgemeine Verwirrung.
     
  15. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 21.07.05   #15
    Was soll das denn noch, das wesentlich ist doch gesagt. Offene Akkorde kann man nicht beliebig verschieben. Nicht-offene dagegen schon.
     
  16. Gast1234

    Gast1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 21.07.05   #16
    Ja, sag mal an.

    Das verschiebe Ding hab ich Ihm am Anfang schon präsentiert aber er will open chords anscheinend.

    Nur der Sinn bleibt mir verborgen.

    Noch.

    Komm raus !
     
  17. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 22.07.05   #17
    "Vielleicht denkt ihr alle zu kompliziert.. Ich behaupte mal ich hab verstanden was er meint:
    -X-
    -7-
    -6-
    -7-
    -5-
    -X-"
    STIMMT!!

    diesen offenen C7 akkord kann man über das ganze griffbrett spielen, und wenn man weiß wo die grundtöne des C7 akkordes sind, dann weiß ich auch wenn ich zb in E einen song spiel, auf welchen bund ich den C7 akkord greifen muss!!

    daher meine frage, ob jemand weiß welche die grundtöne des C7 akkordes sind, und ob ihr noch andere offene griffe kennt, die man über das ganze griffbrett schieben kann bzw in jeder tonart spielen kann!

    hoffe ich hab mich jetzt verständlich genug ausgedrückt!

    thx!!
     
  18. Gast1234

    Gast1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 22.07.05   #18
    Häääää

    1. Dieser Akkord ist Dmaj7. und ausserdem nicht offen sondern ein Barree Griff.
    2. Diesen Dmaj7 in dieser Intervallzusammensetzung kannst du nur dort spielen. (ok ne Oktave höher noch)
    3. Auch wenn du ein Song in Gis-Moll spielst, wird C7 oder welcher Akkord auch immer noch an der gleichen Stelle sein.
    Die Tonart bestimmt doch nicht welche Akkorde dann spielbar sind !
    Ok Vielleicht kling C7 in einem Stück in Cis-moll etwas komisch (obwohl, nee nicht mal so...). Aber trotzdem, irgendwie hast du nen Denkfehler.

    Meinst du vielleicht dass die Gitarre anders gestimmt ist ? dann versteh ich das. Dann musst du aber schon sagen wie die Gitarre gestimmt ist.

    Und trotz meiner Verwirrung, eine Frage kann ich dir beantworten :
    Der Grundton von C7 ist....taddaaa C
     
  19. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 22.07.05   #19
    Frank Haunschild " Die neue Harmonielehre I & II "

    Grundton von C7 ist ja wohl nicht D oder E sondern ganz einfach C .....
    WHWWWH ;)
     
  20. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 22.07.05   #20
    Ein C7 hat nur EINEN Grundton, nämlich C. Ein C7 besteht aus den Tönen C-E-G- B und egal wo du diese 4 Töne spielst, klingt ein C7.
    Wenn du C7 (Barreeakkord) zB zwei Bünde nach oben verschiebst, hast du nicht mehr C7 sondern D7, dann ist der Grundton D.
    Es gibt nur einen C7 Akkord, allerdings viele verschiedene Griffe für diesen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping