Suche depressive/melancholische bands/songs

von 5uIcid3, 05.11.06.

  1. 5uIcid3

    5uIcid3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #1
    Hallo euch freaks da drausen!

    Bin schon seit längerem auf der suche nach wirklich guter depressiven oder melankolischer musik. Komm eigentlich aus dem black metal genre aber will meinen horizont "erweitern"!

    Im black metal bereich gefallen mir bands wie nocternal depression, krohm, xasthur, veil, manche nargaroth sachen, veineliis, forgotten tomb, desolation hymn und viele mehr...

    Aus anderen lagern wurden mir sachen wie nick cave den ich wirklich genial finde, aber meine erwartungen nicht ganz "erfüllt", goldfrapp, portishead, mazzy star, muse... ans herz gelegt, aber keiner von diesen gruppen kann eine wirklich melankolische oder depressive stimmung in mir erzeugen.

    Kennt ihr noch irgendwelche bands, die mir gefallen könnten? Bin für jeden tipp dankbar!

    Schönen sonntag noch...
     
  2. TylerDurden

    TylerDurden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    3.10.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #2
    hu.. also auf anhieb fallen mir da 'Deine Lakaien' (zumindest die alten Sachen), 'Lacrimosa' und tausend andere ein....'Tenhi' wäre vielleicht noch ein Beispiel für ruhige melancholische Musik, die sehr viel Atmosphere durch die Instrumente erzeugt. In welche Richtung denn so? Ruhig melancholisch oder rockig bis heiter melancholisch? :rolleyes: Also sollen Texte oder Musik an sich melancholisch wirken? Oder alles zusammen? yazam, Tyler
     
  3. Bootes

    Bootes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    11.11.06
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Apolda/ Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 05.11.06   #3
    Da kein Genre vorgegeben ist, einmal Verschiedenes:

    Apocalyptic Folk:
    Current 93 - Black Ships Ate The Sky [Sehr malancholisch, hauptsächlich aus Gesang und Akustikgitarre bestehend]
    Death in June - Rose Clouds Of Holocaust [ebensfalls sehr minimalistisch und ruhig; ob rechts oder nicht, lasse ich einmal dahingestellt]

    Martialindustrial:
    Der Blutharsch - When Did Wonderland End? [Teils mit Folkelementen durchsetzt]
    Kreuzweg Ost - Edelrost [Projekt von Silenius (Summoning) und einem Mitglied von Pungent Stench; Gewöhnungsbedürftig, da mit sehr vielen Samples versehen]
    Karjalan Sissit - Miserere [bedrückendes, verstörendes Kopfkino]

    Industrial:
    Thee Maldoror Kollective - A Clockwork Highway [nicht direkt depressiv, aber sehr verstörend]

    Neoklassik:
    Elend - Sunwar The Dead [sehr dicht und bedrückend]


    Es heißt melancholisch ;)
    Muse und melancholisch? Autsch >.<
     
  4. 5uIcid3

    5uIcid3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #4
    Hallo!

    Danke erstmals für eure hilfe und sorry für den peinlichen fehler :o

    Ich hab mir mal einige sachen von eure vorschlägen angehört, werd aber erst mit meiner liste in den plattenladen gehen müssen...

    Genre ist auch nicht limitiert oder dergleichen, bin erstmals für alles offen!

    Auf die frage hin, ob eher nur der text melancholisch sein sollte oder auch die emotionen durch die musik erzeugt werden sollte, ist mir die musikalische wirkung wichtiger, wobei es eher weniger melancholische muisk ohne passenden text geben wird, denk ich mir mal!

    Ich hab durch zufall beim durchhhören eines blur album (13) einen für mich sehr schönen und emotionalen track bekommen und zwar ist es die 5te nummer mit dem titel "1992". Bin von dem song richtig angetan, wobei ich zugeben muss, dass ich mir die lyriks noch nicht durchgelesen habe, aber die wirkung der musik sehr "extrem" ist. Kennt von euch "vergleichbare" songs? Mir wurde gesagt, dass alte radiohead alben in die richtung hin kommen, stimmt das? Und wenn welche wären das?

    Vielen dank...
     
  5. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 08.11.06   #5
    wenn es auch instrumental sein darf, dann

    mono, explosions in the sky, the ocean....

    aus dem HC Bereich fallen mir da Shai Hulud ein, weniger der Gesang, mehr die depressive Grundstimmung der Songs und die Lyrics, insbesondere auf "hearts once nourished.......", man höre nur "my heart bleeds the darkest blood".

    aus dem elektro pop genre sehr schön Postal Service und aus der Alternative Ecke Pedro The Lion (besonders die alben "archilles heel" und "control") und natürlich Chokebore.

    Wenn das alles nix ist, bitte ich um Entschuldigung :)
     
  6. Malwina

    Malwina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    23.05.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #6
    Hmmmmm..............., melancholische Bands.........
    Nun ja Radiohead ist nicht immer melancholisch, aber der "PYRAMID SONG"(Amnesiac) von denen, ja..., allerdings, der ist seeeehhhhhhr melancholisch.
     
  7. The Spectre

    The Spectre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.11.06   #7
    Hi,

    die CD "Deep Dark Ocean" von der Oysterband
    ist voll mit melancholischen Songs.
    Ist, was diese Art Songs angeht , eine meiner Lieblingsscheiben.
    Stil: Celtic Folk

    The Spectre
     
  8. schöberl

    schöberl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    26.05.15
    Beiträge:
    501
    Ort:
    großlobming (steiermark)
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 12.11.06   #8
    bin mir nicht sicher aber danzig vll?
     
  9. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 20.11.06   #9
    Melancholie? Placebo! Das ist teilweise so melancholisch das es wehtut, aber die Jungs sind trotzdem spitze.
     
  10. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 20.11.06   #10
    Aaaalllsoooo:

    Kirlian Camera-Schmerz (so Darkwave bis neofolk, Deprimucke vom feinsten)
    Death In June-discriminate (Di6 wurden zwar schon erwähnt, aber die hier ist ne Best Of, wahrscheinlich eher zu empfehlen als das album)
    Ain Soph-aurora (italienischer Darkfolk-Krautrock)
    Tony Wakeford-Paris (Neofolk)
    Nobody & Leutha Meet-you will hate yourself in me (Darkfolk (oder so))
    The Eternal Afflict-Atroci(-me)ty (EBM-Darkwave, meine absolute Lieblingsscheibe)

    Wenn dir das nicht depressiv genug ist hilft dir nur noch
    Joy Division-closer


    (sorry wenn ich mit den Musikstilen nicht ganz richtig liege, bin nicht sooo gut in den Schubladen)
     
  11. Ewu der Drache

    Ewu der Drache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    15.06.10
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.812
    Erstellt: 21.11.06   #11
    Joy Division - "Unknown Pleasures" (Vor allem das Lied "New Dawn Fades" auf dem Album würde ich empfehlen)
    Leonard Cohen - Eigentlich alles...meine Lieblingsplatte von ihm ist "Songs of Love and Hate" (Irgendein Musikkritiker meinte mal, er solle bei seinen Alben doch gleich die Rasierklingen mitliefern...)
    The Cure - "Disintegration" , "Faith" , "Pornography" und "Bloodflowers"
    Antimatter - "Lights Out" und "Planetary Confinement"
    Poets of the Fall -"Signs of Life"
    Pink Floyd - "Wish You Were Here"
    Murder By Death - "Who Will Survive, and What Will Be Left Of Them?"
    Alles von Sigur Rós.
    Irgendwas von Diary of Dreams und London After Midnight.
    Solltest du es noch nicht kennen auf jeden Fall auch das Lied "Cemetary Gates" von Pantera auf der "Cowboys From Hell"...das ist so toll.

    Wenn es auch Black-Metal sein darf: Vinterriket - "Der letzte Winter"
    "Filosofem" von Burzum kennst du ja wahrscheinlich schon...ansonsten unbedingt reinhören. "Dunkelheit" ist meiner Meinung nach eines der melancholischsten Black-Metal Stücke überhaupt.

    Das war so das, was mir spontan bei melancholischer Musik einfällt...
     
  12. fak

    fak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 24.11.06   #12
    Wundert mich, dass noch keiner auf Radiohead eingegangen ist. Ich hab grad die passende Stimmung und höre so gut wie nur Radiohead. Ist für mich DIE Band, wenn's emotional in die Richtung gehen sollte. An Alben würde ich da OK Computer und Kid A besonders empfehlen, wobei ersteres wohl das etwas zugänglichere ist, enthält auch bekanntere Lieder wie "Paranoid Android" oder "Karma Police". Als einzelne Lieder würde ich "Creep" empfehlen, einfach weil es sehr zugänglich ist, mir geht's allerdings mittlerweile auf die Nerven, sowie "How to disappear completely" von Kid A.
     
  13. Malwina

    Malwina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    23.05.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.06   #13
    Komisch, warum hab ich nur das Gefühl, ich hätte erst vor zwei Wochen etwas zum Thema Radiohead geschrieben?????????????
    Ah, jetzt weiss ich wieder! Da war doch was[​IMG]
     
  14. bass guitar girl

    bass guitar girl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    2.02.07
    Beiträge:
    136
    Ort:
    BERLIN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 25.11.06   #14
    wie hier schon jemadn geschriebn hat: Placebo! Wenn dat nich Melancholie pur ist!
    Placebo= Melancholie!
    Hör ma rein!
    greetz
     
  15. Wobbly

    Wobbly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    13.03.08
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.06   #15
    Also wenn du Nick Cave ganz gerne magst.. dann könnten dir auch die Tindersticks gefallen... sonst.. The Walkabouts haben einige klasse Songs.. Madrugada... Clann Zu... was ganz anderes und gewöhnugsbedürftig, aber dann einfach nur genial...
    Soo, was noch.. Ich mag acuh Portishead, Mazzy Star, Goldfrapp (übrigens mal NC Support), aber das ist nochmal andere Musik...

    @fak
    Radiohead wurde doch oben schon erwähnt.. aber ein paar Songs sind klasse..
     
  16. fak

    fak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.12.06   #16
    Tut mir Leid, ich bin Analphabet, ich kann nicht lesen.
     
  17. karin

    karin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.09.09
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #17
    Hallo Ihr!

    Ich höre bzw. ich würd schon sagen ich schwöre auf MIDNIGHT CHOIR (Album: Amsterdam stranded) und BRIGHT EYES (Album: I'm awake it's morning)

    Hört mal rein - ich finde diese Gruppen spitze!!!

    Bis bald,
    Karin
     
  18. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 06.12.06   #18
    Hör Archive. Das "You All Look The Same To Me" und v.a. das "Noise" Album dürften dir gefallen. Einfach genial!
    Anspieltipps: Again, Goodbye, Need, Finding It So Hard, Hate, Get Out, Fuck U, Noise, Waste, Pulse, Love Song.

    Hörs dir wirklich mal an.
     
  19. shebsen

    shebsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.15
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #19
    Die folgenden Alben von David Sylvian...

    - Dead bees on a cake

    - Secrets of the beehive

    Dann noch von Charlotte Gainsbourg

    - 5.55

    Tindersticks

    - Donkeys

    - Nenette e boni

    - Trouble every day

    Anathema

    - Judgement

    - A fine day to exit

    Die Liste könnte ewig weitergehen...

    Z.B. alles von Stina Nordenstam oder Rufus Wainwright...

    Suchs dir aus!

    Viel Spass beim Entdecken!
     
  20. Chasey Lain

    Chasey Lain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    5.05.07
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #20
    the smiths- asleep , wobei ich das lied trotzdem schön finde

    schon mal mit NIN probiert ? ^^
     
Die Seite wird geladen...