Suche ebenfalls Hilfe zur Kaufentscheidung

  • Ersteller undefiniert
  • Erstellt am
U
undefiniert
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.09
Registriert
22.10.09
Beiträge
2
Kekse
0
(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
bis max 1000 € weniger ist besser
[X] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[X] ja, OPTIONAL: Ich habe einen hochwertigen, neuen Denon A/V Receiver und ein 5.1 Set von Infinity, keine Ahnung ob die "Tv" Boxen auch fürs Klavier taugen können.
[ ] nein

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[ ] Anfänger
[X] Fortgeschrittener Anfänger :)
[ ] Fortgeschrittener
[ ] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
[X] Zuhause
[ ] auf der Bühne
[ ] im Proberaum
[ ] im Studio

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?
Nicht vorgesehen__________________

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
bis zu egal kg

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
Als Klavierersatz für 2-3 Jahre. Wohnsituation läßt kein richtiges Klavier zu

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
Klassik. Reiner Klaviersound reicht mir. Ich brauch keine 300 Töne

(7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
[X] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
[ ] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
[ ] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[ ] 73/76
[X] 88 (Standardgröße Klavier)

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
[ ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
[X] Hammermechanik (wie beim Klavier)

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[X] ja: Möglichst guter Klavierersatz______________________________
[ ] nein, lieber ein Allrounder

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[X] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[ ] Synthese (Soundbearbeitung)
[ ] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
[ ] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
[ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[ ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: __________________________________________________

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
Nein, eigentlich überhaupt keine Ansprüche________________

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
Nein___________________________________________


Ich habe 7 Jahre als Kind/Jugendlicher Klavierunterricht gehabt. Nach knapp 11 Jahren juckt es mich sein Monaten doch wieder in den Fingern.
Deshalb suche ich ein Digital Piano um wieder mit dem "Klavier" spielen anzufangen.

Ich habe bereits 2 Besuche in einem großen Musikladen hinter mir und meine Liste auf 3 Modelle eingeschränkt.

Korg SP 250 / 350
Mir gefällt der Klavierton sehr gut. Auch die Tasten sind sehr angenehm zu spielen und fühlen sich "echt" an.
Zuerst wollte ich wegen der Optik das 350er Modell nehmen. Aber ich finde nach dem Spielen, dass das Korg SP 250 den besseren Klang hat. Und da es 300 Euro günstiger ist, tendiere ich zum 250er Model.

Roland F110
Klanglich kann ich keinen Unterschied zum Korg ausmachen.
Auch das Bedienelement finde ich nicht so intuitiv wie beim Korg, da hier alles über die LCD anzeige geht.

Yamaha P 85
Das steht eigentlich nur noch wegen dem Namen "Yamaha" auf meiner Liste. Klanglich bilde ich mir ein, liegt es hinter dem Korg und dem Roland. Auch von den Funktionen und Bedienkompfort kommt es nicht an das Korg 250 ran.


Was meint ihr? Reicht für meine Bedürfnisse das Korg SP 250 oder gibt es noch eine Alternative die ich übersehen habe.

Vielen Dank für eure Hilfe und Meinungen.
 
Eigenschaft
 
M
monte
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
08.04.05
Beiträge
103
Kekse
10
Ort
Bergheim
Ich stelle einfach mal das Yamaha N-100 zur Diskussion (nicht nur weil ich es auch im Flohmarkt anbiete).
Ich habe noch keinen besseren Kompromiss von Klang, Tastaur und Lautsprecher gesehen. Verzichten muss man auf den üblichen (überflüssigen) Schnickschnack. Und es sieht auch ganz anders (moderner) aus als die meisten Digitalpianos.
Ist 2006 erschienen und nur kurz auf dem deutschen Markt gewesen. Listenpreis war 2.399 €, wird ab und an in Musikhäusern zwischen 15oo und 1750 € angeboten, oder auch rivat günstiger :). Einfach mal googeln.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben