suche eine passende box

von haehnchen, 09.07.05.

  1. haehnchen

    haehnchen Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.07.05   #1
    Ja, so ist es. Ich suche (erstmal nur) eine passende PA-Box zur folgenden Endstufe:
    DAP-Palladium P-1200 Vintage

    Dazu brauche ich ein bißchen Hilfe!

    Die wesentlichen Leistungsdaten der Endstufe:
    Leistung an 8 Ohm 2 x 450Watt RMS
    Leistung an 4 Ohm 2 x 700Watt RMS
    Frequenzgang 20Hz - 20kHz: +0.1/-.3dB(1W/8Ohm)
    Ausgang: Speakon und Klemmanschlüsse

    Das ganze eigentlich nur für Gesang. Vielleicht ab und an mal Akkustikgitarre oder die uralte Yamaha-Orgel :cool: . Für den Proberaum, der etwa 20m² groß ist. Hat eine ziemlich hohe Decke (noch höher als in Altbauten üblich).

    Übergangsweise hatten wir zwei billige Boxen mit je 96db Schalldruck angeschlossen (an den RMS-Wert kann ich micht nicht mehr erinnern). Die waren nicht ausreichend laut (nie wirklich ans Schlagzeug herangekommen...) und haben, wie zu erwarten war, auch schnell den Geist aufgegeben.

    Ein Aktivmonitor wäre wahrscheinlich die praktischere Lösung. Da wir aber bereits eine ausreichend Leistungsstarke Endstufe dort stehen haben, möchte ich es noch mal mit einer Passiv-Box probieren. Dieses Mal aber in besserer Qualität.

    Dem Budget setze ich erstmal keine Grenzen!

    Gleich noch eine Frage hinten dran: Gesang läuft über einen Mikrofonverstärker ins Mischpult, dass dann das Signal an die Endstufe weitergibt. Normal halt ;) . Wenn allerdings der Mikrofonverstärker einfach direkt an die Endstufe angeschlossen war, hatten wir erst bei einer höheren Lautstärke eine Rückkopplung. Weiß jemand Gründe und vielleicht auch eine Lösung?

    Danke schon mal!
     
  2. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 10.07.05   #2
    Mein Vorschlag:
    Yamaha SM 12 für 270€ / Stück
    mit 175Watt RMS-Leistung passend zur DAP Palladium
    später dank Monitorschräge auch als Wedge einsetzbar.
    Oli
     
  3. haehnchen

    haehnchen Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.07.05   #3
    hee, schönen dank.
    da hab ich gleich auch zwei fragen zu:
    - sind 1/4" klinkenbuchsen = 6,3mm klinkenbuchsen?
    - ist 97db schalldruck nicht etwas wenig, um ans schlagzeug heranzukommen? die boxen, die vorherdran waren hatte 96db schalldruck 1w, 1m. allerdings waren es eben billigboxen, deswegen weiß ich das nicht einzuschätzen...
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.421
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 12.07.05   #4
    ja (siehe http://www.gselectronic.de/length.htm: Umrechnung von 0.25 Zoll/in in 6.35 Milimeter)
    Solche Vergleiche hinken leider immer, da diese Angaben zwar genormt sein sollten - aber sind sie es wirklich? - Immerhin kann die Yamaha-Box angeblich 350 Watt PGM bzw. 700 Watt max. ab und hat da rechnerisch einen Schalldruck von ca. 125dB ... (siehe hier: http://www.musik-service.de/PA/Sensitivity.htm)
     
  5. haehnchen

    haehnchen Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.07.05   #5
    ah, gute seite. die muss ich beim ersten lesen vor ein paar monaten nicht bewußt gelesen haben. schönen dank.
    also schätzungsweise dürfte die oben empfohlene yamaha box locker über die lautstärke des schlagzeug hinweg kommen. ist nur die frage, ob das auch mit gesang möglich ist. da kann man ja nie die volle lautstärke ausbringen, rückkopplung.
    meinst du das haut hin?

    dazu noch mal die frage von oben, da hatte mir leider noch niemand helfen können:

    Gesang läuft über einen Mikrofonverstärker ins Mischpult, dass dann das Signal an die Endstufe weitergibt. Normal halt ;) . Wenn allerdings der Mikrofonverstärker einfach direkt an die Endstufe angeschlossen war, hatten wir erst bei einer höheren Lautstärke eine Rückkopplung. Weiß jemand Gründe und vielleicht auch eine Lösung?
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 13.07.05   #6
    Am Mischpult den XLR oder den Klinkeneingang benutzt?
     
  7. haehnchen

    haehnchen Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.07.05   #7
    den klinkeneingang.
     
Die Seite wird geladen...

mapping