Suche günstigen,(gebrauchten) Vollröhrenamp

von Space Ace, 07.09.07.

  1. Space Ace

    Space Ace Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    14.03.12
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #1
    Wie die Titelzeile schon sagt, suche Ich einen günstigen, gerne auch gebrauchten Vollröhrenamp. Preisvorstellung liebt bei maximal 400€. Ich weiß, es ist ein sehr geringer Betrag und es lässt sich sicherlich schwierig etwas vernünftiges in der Preisklasse finden, aber als Schüler ist momentan einfach nicht mehr drin.
    Vielleicht habt ihr ja dennoch Vorschläge und Angebote!
    Musikrichtung ist Blues und alter Rock (60s/70s à la Status Quo, Stones, Led Zeppelin etc.).

    Grüße, Fabian
     
  2. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 07.09.07   #2
    Hi,
    schau mal nach nen Marshall JCM 900 High Gain Dual Reverb. Ich hab nen 4501 (50W Combo) für 450,- bekommen. Mit glück bekommst du auch einen für weniger Kohle. Ich find ihn grad für solche von dir genanten Sachen richtig gut, aber das ist Geschmackssache.
     
  3. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 07.09.07   #3
    Guck mal nach Laney AOR, Peavey VTM und Sovtek auf der Bucht. Ich habe meinen 120 Watt Peavey für 380,- geschossen udn bin ziemlich zufrieden. Sovtek Mig Topteile sind der Hammer.
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 07.09.07   #4
    hi space-ace!
    hier im board-flohmarkt wird gerade ein peavey classic 30 angeboten - ziemlich genau in deinem preisrahmen und ziemlich genau passend für deine musik!

    cheers - 68.
     
  5. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 07.09.07   #5
    Generell sind alle Combos bis 30 Watt gut zu empfehlen. Ich würde mich wie bereits oben gesagt bei Peavey umsehen, aber auch die neuen Laneys (LC30, LC30 212) gehen günstig weg, weil der Wiederverkaufswert aufgrund des Schattendaseins dieser Marke ungerechtfertigter Weise nicht allzuhoch ist. Die Amps sind aber nach wie vor der Hammer, was du da fürs Geld geboten bekommst.
     
  6. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.883
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    681
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 07.09.07   #6
    Ich kann Goldtop68 nur zustimmen, den Peavey hätte ich dir auch empfohlen, der klingt ziemlich "retro".
    Wenn du mehr wissen willst, verweise ich dich einfach mal an mein Review zu dem Amp.
     
  7. Space Ace

    Space Ace Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    14.03.12
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.07   #7
    Ersteinmal vielen Dank für die ausführlichen und reichaltigen Antowrten. Werde mich mal weiter bei Ebay und privaten ANzeigen umgucken, um DEN Amp zu finden. IN näherer Auswahl sind bis jetzt der Peavey Classic 30 und Fender Hot Rod Deluye sowie Blues Junior/Deluxe, da ich diese schonmal anspielen konnten und mir durchaus gefallen hatten! Für Bandgebracu erscheint mit der Blues Junior allerdings als Einkanaler zu unflexibel!

    Grüße, Fabian
     
  8. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 08.09.07   #8
    Ich dachte es geht um ein Topteil, sorry!
     
  9. forcefield

    forcefield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 09.09.07   #9
    ..kommt ein bisschen drauf an, was du mit deiner band vorhast.. Im allgemeinen erfordern 1-Kanaler einfach das hantieren mit dem volume und tone-potis. Das ist anfangs mühsam (ich spreche aus eigener erfahrung) hat dann, aber wenn einmal beherrscht, durchaus seine Reize...
     
Die Seite wird geladen...

mapping