Suche kleine und leichte Endstufe

Lordii
Lordii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.13
Registriert
23.01.06
Beiträge
181
Kekse
560
Ort
Hamburg
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Endstufe, mit der ich meinen Gitarrenpreamp verstärken kann. Da ich ein kleines und leichtes Rack haben möchte, sollte die Endstufe also maximal 2He, besser nur 1He und ein geringes Gewicht von unter 5Kg haben.
Die Leistung sollte sich so im Bereich von 200Watt oder mehr pro Kanal bewegen, mehr ist natürlich nicht schlimm.
Die Einbautiefe sollte nicht mehr als 31cm betragen.

Warum keine Gitarrenendstufe? Weil es da leider kaum Auswahl gibt und alle von mir gefundenen Endstufen sehr schwer oder zu groß sind. Außerdem hat mein Preamp eine Endstufen- und Boxensimulation, daher brauche ich also nichts gitarrentypisches zur Klangformung, es muss nur das Signal laut gemacht werden.

Drei Kandidaten habe ich mir herausgesucht:

Peavey IPR 1600: http://www.musik-service.de/peavey-ipr-1600-prx395768070de.aspx
Leider 2He aber vom Gewicht her sehr interessant.
Die LED's sollen wohl auch bei ausgeschaltetem verstärker leuchten.

The T.Amp D4-500: https://www.thomann.de/de/the_tamp_d4500.htm
Die Endstufe hat nur 1He und ist vom Gewicht her im Rahmen, die Einbautiefe ist sehr gut.
Der Lüfter soll wohl recht laut sein und es ist ein 4-kanal Verstärker, obwohl ich nur zwei Kanäle benötige.

Synq Audio - Digit 1k0: http://rockshop.de/produktca-106486...tal+Endstufe-FroogleRS.html?&campaign=Froogle
Leicht und nur 1He, dazu sehr geringe Einbautiefe.


Preislich liegen die alle sehr dicht zusammen, in dem Rahmen würde ich mich gerne bewegen.

Kennt ihr noch andere Endstufen, die meine Anforderungen refüllen könnten?
Und habt ihr evtl. Erfahrungen mit den hier genannten Endstufen gemacht?

Würde mich über eure Meinung freuen!
 
H
humi
Vertrieb VA Technik
HCA
Zuletzt hier
11.10.17
Registriert
03.06.08
Beiträge
3.440
Kekse
26.009
moin moin,

wen willst Du als Gitarrist mit 2x200Watt an die Wand stellen :confused: :rolleyes: :D ... wieviel kW soll der arme Bassist dann noch auffahren (der 2x50W Mesa Boogie Amp hat lockerst gereicht um die 1,2kW des Bassisten an die Wand zu schieben) :confused: :rolleyes: :D

Schau Dich mal bei den Samson Servo Endstufen um, von der 120A (2x50W@8Ohm 7kg 1HE) bis zur 600 (2x225W@8Ohm 10,9kg 2HE) gibt's da eine breite Range. Alles sind "Studioendstufen" und somit für Deinen Einsatzzweck prädistiniert.

grüße, humi

PS: Watt != akustische Leistung
 
Lordii
Lordii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.13
Registriert
23.01.06
Beiträge
181
Kekse
560
Ort
Hamburg
An die Wand wird bei uns niemand gestellt, aber ich hätte schon gerne etwas Headroom, da ich eine clippende Transistorendstufe wirklich nicht hören möchte. Die von mir genannten Stufen sind da natürlich drüber, aber in der Klasse drunter finde ich keine Endstufen, die klein und leicht sind. Die kleine Rocktron Velocity hat nicht genug Reserven und die größeren sind mir ehrlich gesagt zu schwer bzw. mit 2He auch zu groß. :gruebel:

Unser Bassist hat genug Leistung unter dem Hintern und genug Feingefühl in den Fingern um einen gut wahrnehmbaren Bandsound einzustellen, aber wir spielen ja alle miteinander und nicht gegeneinander, ne? ;)

Zu den Vorschlägen:

Die Art SLA2 habe ich auch schon gesehen und eigentlich nur gutes über sie gelesen. Leider ist das Teil schon etwas schwerer als mir lieb wäre und von der Tiefe her mit fast 35cm etwas zu lang, von daher habe ich die Endstufe hier nicht aufgeführt. Würdet ihr die Kiste qualitativ deutlich vor den von mir genannten sehen? Also würde sich der Mehraufwand beim Schleppen lohnen?

Ich will mein Equipment in einem Rack-Bag transportieren, mindestens zwei mal die Woche hin und her. Daher bin ich so auf ein niedriges Gewicht aus.

Die Samson Servo 201A sieht aber sehr gut aus, 1He, knapp über 6Kg und von der Einbautiefe genau richtig. Zudem ist der Preis deutlich angenehmer. Die Leistung müsste auch ausreichen, wobei ich das mal auf einen Test ankommen lassen müsste.

Also vielen Dank für eure Vorschläge! :great:

Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit den oben genannten Endstufen gemacht und kann etwas dazu sagen?



Ps. Und mir ist klar, was "Watt" ist und das für ein lautes Signal deutlich mehr Faktoren als die Ausgangsleistung einer Endstufe eine Rolle spielen. ;)
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.463
Kekse
50.710
Ort
Oranienburg
Ich habe die Samson Servo 120 A und benutze Sie als Studioenstufe für Abhörmonitore (kein Lüfter,sondern konvektiosgekühlt),die Endstufe arbeitet zu meiner absoluten Zufriedenheit.
Ich habe die auch schon an Monitorlautsprecher betrieben weil mir eine Endstufe gefehlt hat,da ist Sie denn aber auch schnell an die Grenze gekommen,d.h die kann eventuell etwas dünne sein.
Die 201 könnte aber ausreichend sein.

Die Art SLA2 habe ich auch schon gesehen und eigentlich nur gutes über sie gelesen. Leider ist das Teil schon etwas schwerer als mir lieb wäre und von der Tiefe her mit fast 35cm etwas zu lang, von daher habe ich die Endstufe hier nicht aufgeführt. Würdet ihr die Kiste qualitativ deutlich vor den von mir genannten sehen? Also würde sich der Mehraufwand beim Schleppen lohnen?
Nein ,wir hatten schon mal einen ähnlichen Tread hier und der Treadsteller hat sich für eine Art entschieden und die dann wieder getauscht gegen eine Samson,warum weshalb weiss ich leider nicht mehr.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben