Suche Lichtanlage ~300 Personen ~1600 Euro

von Eistee**, 05.12.10.

Sponsored by
QSC
  1. Eistee**

    Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.10
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 05.12.10   #1
    Hallo,
    Ich mache seit kurzer zeit licht einer Metal/Rock Band und will jetzt mein eigenes Equipment.
    Ich habe schon 1 DMX pult und 4 Led par 56.
    Ich hätte gerne 2 movingheads und was man sonst noch braucht scheinwerfer, front, nebelmaschiene, ect.
    Dazu werde ich noch ein wenig sparen müssen aber ich habe hoffentlich ca 1600€ zur verfügung.
    (es wird nicht all zu oft gebraucht aber es sollten auf jedenfall Movingheads dabei sein.)
     
  2. highQ

    HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.783
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    992
    Kekse:
    42.224
    Erstellt: 05.12.10   #2
  3. Eistee**

    Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.10
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 05.12.10   #3
    Welchen Fragebogen?:confused:
     
  4. TheMystery

    Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    1.879
    Kekse:
    60.001
    Erstellt: 05.12.10   #4
    Vermutlich den HIER.

    Gruss
    TheMystery
     
  5. Eistee**

    Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.10
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 05.12.10   #5
    Danke:)


    Über mich/uns:

    Wir sind eine Metal/Rock-Band und wollen mit einer fetten Lichtshow gut aussehen;)

    1.) Anwendung
    a) Art:

    [X] Band/Konzert
    [ ] Disco
    [ ] Musical
    [ ] Theater
    [ ] Ball/Ambiente
    [ ] Alleinunterhalter
    [ ] Konferenz/Messe

    [X] Mobil
    [ ] Festinstallation
    [X] Vermietung (vielleicht)

    b) Größe und Lokalität der Veranstaltungen:

    [X] Bühnenausleuchtung
    -> Bühnengröße in m²: unterschiedlich 12-30
    [ ] Flächenausleuchtung
    -> Fläche in m²:


    [ ] nur Wohnzimmer, Gigs bis ca. 50 Leute
    [ ] ...bis ca. 100 Leute
    [ ] ...bis ca. 200 Leute
    [X] ...bis ca. 300 Leute
    [ ] ...bis ca. 500 Leute
    [ ] ...bis ca. ____ Leute...


    Nutzbare Deckenhöhe: Normales Bierzelt(ca 7 Meter???) sonst Open Air


    c) Anzahl und Art der Scheinwerfer:

    [X] Frontbeleuchtung weiß
    [X] Farbausleuchtung
    [X] Bewegtes Licht
    [ ] Verfolger

    d) LED/konventionell

    [X] LED
    [X] konventionell
    [ ] egal/was will der von mir?

    e) Tragmittel / Rigging

    [X] auf Stative
    [ ] auf Lifte / Traverse
    [ ] Groundsupport*
    [ ] geflogen*

    * erfordert erweitertes Fachwissen

    f) Nebel

    [ ] Nebelmaschine
    [X] Nebelmaschine DMX
    [ ] Hazer
    [ ] Hazer DMX

    2.) Budget

    erwünscht:1200€
    absolutes Maximum: 1600€

    3.) vorhandenes Equipment (falls weitere Nutzung erwünscht):

    1x Stairville DMX Invader 2420
    4x Stairville Led Par 56


    4.) Qualitative Ansprüche

    [X] sollt ab und zu eingesetzt werden
    [ ] sollte was abkönnen
    [ ] sollte roadtauglich sein (Bem.: gehobenes Budget Vorraussetzung!)


    6.) Steuerung

    [ ] Sound to Light

    [ ] Vorgespeicherte Programme

    [ ] Steuerpult - DMX
    -> [ ] für Scheinwerfer
    -> [ ] für bewegtes Licht

    [ ] Software - Laptop/PC
    -> [ ] für Scheinwerfer
    -> [ ] für bewegtes Licht

    Sonstiges:

    [ ] DMX Eingang für Pulterweiterung
    [ ] DMX Splitter onboard
    [ ] Monitorausgang
    [ ] Joystick / Trackball / Jogwheels
    [ ] Backup / Recovery / externe Speichermöglichkeit

    8.) Sonstiges/Bemerkungen:




    Sonstige Effekte (wie Laser**, Pyro, etc.):



    Weitere Informationen und Bemerkungen:

    Es sollte wie eine richtige "Rock-Bühne aussehen";)

    ---------- Post hinzugefügt um 20:34:18 ---------- Letzter Beitrag war um 19:47:49 ----------

    Das hier 2 mal:
    https://www.thomann.de/de/stairville_led_par64_10_mm_black_bundle.htm
    oder das 1 mal:
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Licht/mit-PAR-Scheinwerfern/_SET_-Profiset-Duo-Black-/art-LIG099
    und dazu:
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/_SET_-LightmaXX-EXEO-250-inkl.-ECO-Case-Brenner/art-LIG337
    was sagt ihr?
     
  6. Eistee**

    Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.10
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 06.12.10   #6
    ----->1x http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Licht/mit-PAR-Scheinwerfern/_SET_-Profiset-Duo-Black-/art-LIG099
    2x https://www.thomann.de/de/stairville_led_par_36_alu_schwarz_bundle.htm
    2x https://www.thomann.de/de/stairville_mhx25_led_spot_moving_head.htm
    und als front hab ich noch 4 led par 56 daheim die ich am Boden stellen kann?

    oder vielleicht nur Led?
    ich weis nicht, aber ich möchte eigentlich schon die großen Movingheads von lightmaXX.....
    ich lass mich einfach mal überraschen was ihr für Vorschläge habt:)
     
  7. highQ

    HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.783
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    992
    Kekse:
    42.224
    Erstellt: 06.12.10   #7
    Hallo Eistee. Für RocknRoll werden die Bühnen meistens ziemlich massiv mit Material bestückt. Frei nach dem Motto Mehr ist mehr ;) Von einer Traverse siehst du bereits ab, vernünftig bei deinem Budget.

    Ich bin noch immer ein großer Fan von konventionellem PAR Licht, allerdings haben diese (Heiz)Strahler gewaltige Nachteile, das lässt sich nicht verschweigen. Was in meinen Augen wenig Sinn macht, ist es, die von dir gewählten LED und konventionellen Scheinwerfer zu mischen, es sei denn die LEDs haben einen bestimmten Auftrag (z.B.: Hintergrund, Traversenbeleuchtung, Schlagzeug für Solo etc.)

    Konventionell sieht immer noch besser aus. Wenn du genügend Strom vor Ort hast, Verteiler und Dimmer in deinem Budget berücksichtigt werden und auch die Folgekosten von Wartung und Instandhaltung bedacht wurden, rate ich dir gerne dazu darin zu investieren. ABER! nicht in Raylights. Die wirken zu erst günstiger, sind es aber absolut nicht. Sie sind nicht schön, zerfressen die Farbfolien und mache viel Ärger.

    Hast du dich dann für 4-6KW Farblicht entschieden, kannst du die verlinkten Movingheads getrost vergessen. Dagegen kommen die nicht mehr an. Denk lieber über eine Frontlichtlösung nach, bei 6KW aus dem Rücken muss von vorne schon ein gewisses Gegenlicht kommen.
     
  8. Eistee**

    Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.10
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 06.12.10   #8
    hmm....
    also wenn ich die 2 großen LightmaXX kaufe was ich am sinnvollsten finde habe ich noch 400€ für den rest....
    aber die basis (farblicht) darf auf keinen fall mehr als 400€ kosten da ich weihnachten von meinen eltern ca 400€ bekomme und ich die basis im januar brauche.
    und was hältst du davon die kleinen led movingheads, 2 stative mit led par 64 und in der mitte ein stativ mit normalen scheinwerfer die mal manchmal zum aufblenden benutzen kann? aber ich will eigentlich schon Led für farblicht weil es gibt auch kleinere auftritte wo wir keine 32A leitung für licht UND ton bekomme und die endstufen brauchen schon ca 25A also alles bitte LED!!!!!
    außer die movingheads weil die sollen schon ein bisschen auffallen:)

    ---------- Post hinzugefügt um 15:17:25 ---------- Letzter Beitrag war um 15:16:31 ----------

    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...D-Polish-LED-PAR-56-RGB-LS-8-Kabel/art-LIG283
    und
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...XX-EXEO-250-inkl.-ECO-Case-Brenner/art-LIG337
    reicht doch vollkommen aus oder?!
     
  9. highQ

    HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.783
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    992
    Kekse:
    42.224
    Erstellt: 06.12.10   #9
    Moving Heads scheinen dir sehr wichtig zu sein. Wenn du dich davon nicht abbringen lassen willst, kannst du das natürlich so machen. Ich fürchte allerdings du wirst mit der Qualität deiner Geräte schnell unzufrieden sein.

    LED hat natürlich viele Vorteile, ist in meinen Augen aber höchstens für Ambiente und Flächenlicht brauchbar. Und auch nur wenn es anständige LED Strahler sind, die sind aber privat nicht zu finanzieren. :nix:

    Grundsätzlich: Ein Konzert das mit 25 Ampere Ton beschallt wird braucht im Lichtbudget ungefähr das Zehnfache ;) Auf gut deutsch: Ich glaube nicht das eure Endstufen 25A ziehen.
     
  10. Eistee**

    Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.10
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 06.12.10   #10
    die endstufen ziehen schon so viel ABER nur wenn sie auf voller leistung laufen was sie NIE tun.
    ja aber mann muss auch bedenken das ich das Licht auch für disco oder so einsetzen will...
    da braucht man eigentlich schon led oder movingheads/scanner.
    aber ich möchte halt gerne etwas bewegtes licht dabei haben weil ich auch extra ein pult für movingheads/scanner gekauft habe...und es einfach cooler aussieht.
    aber über die LightmaXX movingheads (die ja wegen der bauweise so wie ich da verstanden habe die gleichen sind wie die showtec phantom nur anderes logo)nur gutes gehörrt und sie würden für den anfang auf jeden fall für mich reichen;)
    und wenn ich mein geld das ich für die arbeit bekomme was auch nicht alzuviel ist(50-200€ pro abend) eine weile spare kommt schon was besseres her;)
    und mein traum ist es ja mal einen verleih aufzumachen:)
     
  11. highQ

    HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.783
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    992
    Kekse:
    42.224
    Erstellt: 06.12.10   #11
    Das ist hier nur indirekt Thema, denn es gilt dein Strom Problem zu lösen. Aber ich bin mir sicher, du täuscht dich.

    Schau zu diesem Thema einmal hier rein https://www.musiker-board.de/elektr...auch-bei-pa-anlagen-meinungen-diskussion.html

    Ich rede es dir sicherlich nicht aus, du hast dich augenscheinlich bereits entschieden ;)

    Wenn du einen Verleih eröffnen möchtest, verabschiede dich von dem Gedanken Material privat einzukaufen und das nachher in die Firma übernehmen zu wollen. Du wirst das Material vorher privat verkaufen. Ganz sicher ;)
     
  12. Eistee**

    Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.10
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 06.12.10   #12
    ich meine irgendwann einmal einen verleih;)
    ich bin ja noch in der schule...
    aber mal angenommen ich nehmen des set für 1200€ dann habe ich 2 movingheads dann habe ich noch ca 400€
    für den rest.
    was brauche ich alles?
    am besten gleich nicht alzuteuere produkte nennen.:)
     
  13. DoOomii

    Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.09
    Zuletzt hier:
    6.09.13
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.10   #13
    Bei Thomann gibt es warscheinlich bald den Stairville MH-X50, der hat anscheinend eine doppelt so starke LED als der X25 verbaut.
    Der ist halb so schwer, viel Strom sparender und auch um 10€ billiger als der LightmaXX Platinum Line EXEO 250, allerdings wird die LED in der Helligkeit nicht mit einer 250Watt Entladungslampe mithalten können. Von den Funktionen (Prisma usw.) sind soweit ich nichts übersehen habe beide gleich.
    Ich persönlich habe mich auch vorkurzem für einen LED MH entschieden, was mir da besonders aufgefallen ist (was man meiner meinung nach auch veralgemeinern kann) ist dass der Strobe effekt bei LED MH's viel besser ist als bei anderen Leuchtmitteln wo ein Mechanischer Shutter benötigt wird.


    //EDIT: Ich muss mich korrigieren, der Showtec Phantom 250 Spot, baugleich LightmaXX Platinum Line EXEO 250 hat 18.000 LUX @ 1m, der Stairville MH-X50 hat 20.000 LUX @ 1m also ist der MH-X50 sogar ein wenig heller als der Phantom 250 bzw. Platinum Line EXEO 250

    Ich denke im großen und ganzen kann man sagen von den Funktionen und auch von der Helligkeit und Preis sind beide MH's ziemlich ähnlich, nur mit dem unterschied, dass der eine ein LED MH ist und der andere einer mit 250er Entladungslampe.


    MfG Domi
     
  14. Eistee**

    Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.10
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 19.12.10   #14
    Ersteinmal danke:)

    Aber ich denke ich kaufe erst 2 Stairville MH-X25, 12 LED Par 56, ca 4 meter Traverse +2 stative und eine DMX Nebelmaschiene.
    Das sollte doch eigentlich schon für den Anfang reichen....
     
  15. jw-lighting

    Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.330
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    720
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 22.12.10   #15
    Hallo Eistee,

    DoOomii sprach vom Stairville MH-X50, nicht vom X-25. Der X-50 wird demnächst erscheinen, ist also aktuell noch nicht zu kaufen. Mit den X-25 kommst du gegen ein vernünftiges Front- und Effektlicht nicht mehr durch - sprich: man wird ihn nicht sehen.

    Wenn du damit eine Bühne mit 30m² ausleuchten willst, wirst du enttäuscht sein.

    Pass auf, dass du dort keine Schrott kaufst, oder dir im Falle eines Unfalls gewaltige nicht von der Versicherung gedeckte Schadensersatzzahlungen einhandelst, wenn du nicht zugelassene Hardware einsetzt.

    Und wer beleuchtet dich und den Rest deiner Band? Du hast in dem Fragebogen Farbausleuchtung und Frontlicht angekreuzt. Das farbige Effektlicht hast du aufgeführt, an Frontlicht sehe ich hier nichts. Bedenke: mit LED-Scheinwerfern kann man kein weißes Licht erzeugen mit dem man ausleuchten könnte.#

    Ich möchte jetzt mal pauschal behaupten, die 25A ziehst du einphasig. Wenn du Kraftstrom verwendest, hast du aber immer 3 Phasen. also 3x 16A, 3x 32A usw.. Daher sehe ich hier weniger ein Problem.

    LG :)
     
  16. Hell_Dunkel

    HCA Lichttechnik HCA

    Im Board seit:
    24.02.10
    Zuletzt hier:
    9.03.19
    Beiträge:
    300
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    5.462
    Erstellt: 02.01.11   #16
    Servus,
    da muss ich jetzt auch mal meinen Senf dazugeben.

    Wenn ihr vor 300 Leuten spielt ist das ja schon gar nicht mehr so klein. Was wollt ihr denn da mit einer Lichtanlage für 1600€? Warum wird da dann nicht vom Veranstalter eine professionelle Firma beauftragt?

    Mein Tipp: Leg die 1600€ in ein Pult/anständige Softwarelösung an. Das könnte vom budget knapp hinhauen. Da kannst du ggf. am Rechner vorprogrammieren und dich mit der Steuerung vertraut machen.
    Das Material (Truss, Moving Heads, 6er Bars, Washlights, wasauchimmer) soll der Veranstalter stellen (lassen). Dann ist das auch auf die Location angepasst und du kriegst gutes, durchsetzungsfähiges Material in ausreichender Menge.

    Zum Thema Vermietung: Da ist ja schon das nächste Problem: Der billige Krempel geht kaputt, kommt viel zu schnell an die Grenzen. Das bringt doch nichts.

    Das Problem ist, dass scheinbar große Summen im Lichtbereich einfach unbedeutend sind.

    Movinghead - 2000€ pro Stück. Mit jedem Gerät mehr gibt es mehr gestalterische Möglichkeiten. (Fächererffekte, Shutterchaser, Col. Change)
    Steuerung - ab 1600€
    2m Truss - 200€ Wie schnell hat man 14-20m zusammen... Bsp: 6x4m Bühne mit back und Sidetruss ohne Fronttruss: 14m =^=1400€
    Traversenlift (Fantec T105)- 1300€ Mindestens 2 benötigt, für obigen Aufbau 4
    Stufenlinse (zB Arri Junior) - 400€ Da gehen für vernünftiges Frontlicht schon mal die nächsten 2000€ über den Tisch...

    Ganz zu schweigen von 6er bars, ACL Sätzen, Washlights etc. Nicht zu vergessen die Preise für Coupler, Safeties, Kabel (!), Kettenzüge, Anschlagmittel uvm.

    Daher nochmal der Appell: Entscheide dich für die Sache, die dir am wichtigsten ist und miete den Rest. Ich betreibe selbst eine kleine Firma für Veranstaltungstechnik. Was soll ich sagen: Bis auf ein Lichtpult (Chamsys) und 16 Par 64 habe ich kein Licht im Lager stehen, weil ich die 30000€ nicht habe, die ich bräuchte um Material zu kaufen, das mich zufriedenstellt. Das Zeug miete ich zu (Dry Hire). Und als Dauerkunde + Hand in der anderen Firma bekomme ich auch Konditionen, dass ich mit dem gemieteten Material noch guten Gewinn mache.

    ciao
    Martin
     
  17. Eistee**

    Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.10
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 05.01.11   #17
    Es ist ja nicht so als hätten wir nicht schon versucht die anlage gestellt zu bekommen..
    aber da hat keiner mitgemacht...
    und es gab eine planänderung da es bisher nur eine jugendband ist ist die bühne jetzt auf 6-7m X 3-5m geschrumpft.
    und wie schon gesagt ich bin SCHÜLER und kann keine 1600 nur für die steuerung ausgeben.
    ich habe jetzt 12 par 56 led und den invader 2420 vom thomann.
    das MUSS am anfang als steuerung reichen.
    dann sparre ich mal auf 2 kleine movingheads.
    und für größere sachen rede ich mit der band das wir sachen mieten.

    Lg. Tobi

    ---------- Post hinzugefügt um 14:33:08 ---------- Letzter Beitrag war um 13:48:59 ----------

    Hier geht es weiter---> https://www.musiker-board.de/pulte-dimmer-licht/421029-suche-hilfe-stairville-invader-2420-a.html
     
  18. Eistee**

    Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.10
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 19.03.11   #18
    Sooo Leute..
    Da bin ich mal wieder;)

    Also Ich habe im Mai Konfirmation und zuvor Geburtstag...
    Ich nehme etwas von den Geld und kaufe 2 Movingheads + Steuerung...

    :
    2x https://www.thomann.de/de/stairville_mh_x50_led_spot_50_watt_led.htm
    1x https://www.thomann.de/de/enttec_open_dmx_usb_interface.htm
    1x https://www.thomann.de/de/behringer_bcf_2000.htm (zur steuerung von Freestyler)
    1x https://www.thomann.de/de/eurolite_bn_150_dmx_nebelmaschine.htm

    Und halt Kleinigkeiten wie Kabel und so...
    Mit allen bin ich bei ca 1380€ aber Thomann kann man immer etwas runterhandeln;)

    Was sagt ihr?

    Lg. Tobi
     
  19. SB

    Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    21.10.19
    Beiträge:
    3.452
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    833
    Kekse:
    22.595
    Erstellt: 19.03.11   #19
    Ich würde aus heutiger Sicht nur noch ein Interface mit DMX-In kaufen.
    Beispiel: https://www.fx5.de/
    Ist das Interface von Digital Enlightenment als Fertiggerät. Kann man für 30€ bauen, gelegentlich werden auch in Foren welche zum Kauf angeboten für unter 100.

    Da kannst du jedes x-beliebige DMX-Pult dranhängen und sparst dir das Geschussel mit dem BCF. Wenn man dann nen ScanCo mit umschaltbaren Bänken vorne dranhängt, ergibt sich da ein Haufen Möglichkeiten. Wobei ich das Zugegebenermaßen alles nur aus der Sicht eines eingefleischten DMXControl-Users sagen kann. Vielleicht ist man bei FreeStyler tatsächlich mit dem BCF besser bedient, zumindest scheinen den ja ne Menge Leute zu verwenden. Aber grade wenn du doch eh schon den Invader hast, würde ich zumindest in diese Richtung mal "weiterforschen", was da bei FS in Verbindung mit nem DMX-Eingang geht...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. Eistee**

    Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.10
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 19.03.11   #20
    Danke schonmal für die Antwort;)

    Ich lasse mich ja eh noch vom thomann beraten;)

    Und vlt klappt das ja mit den Invader;)
    Aber das billigste Interface vom Thomann mit Dmx in kosted 200...

    naja wenn das so klappen würde kauf ich dann wo anderst ein Interface;)
    aber was am bcf 2000 besser ist sind die Motorfader...

    Lg. Tobi
     
Die Seite wird geladen...

mapping