Suche Micros für einen Chor

von LoQue, 22.04.07.

  1. LoQue

    LoQue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.07   #1
    Hallo zusammen!

    Ich suche für den Schülerinenchor meiner Schule Micros.
    Der Chor besteht zur Zeit aus 16 Mädchen.
    Bis habe ich immer 3 Mädchen um ein Shure pg 58 gestellt, wie das nacher klingt bzw was das an rückkoplungen geben kann könnt ihr euch ja denken.
    Nun suche ich overhead micros (kondensator), sprich ich möchten mit weniger micros die ganze gruppe abnehmen.

    Könnt ihr mir da helfen, bzw was würdet ihr machen?

    Danke

    Lorenz
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 22.04.07   #2
    ich kann dir mit bestem Gewissen 2 Stk. von denen hier empfehlen:
    http://www.musik-service.de/mxl-603...ikrofon--Breit-Hyperniere-prx395752782de.aspx

    Das Feedback-Problem ist komplex und kriegst du nur dann in den Griff, wenn die Boxen weit genug weg stehen. Am besten nicht auf der Bühne.

    Du kannst auch mal hier reingucken:
    https://www.musiker-board.de/vb/son...gleich-chorabnahme-mit-kondensatormikros.html

    da steht auch was:
    https://www.musiker-board.de/vb/sonstiges/103950-rueckkopplungen-bei-chorabnahme.html
     
  3. LoQue

    LoQue Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.07   #3
    gestern hatte ich wieder einen auftritt unseres chors...diesmal hatte ich zum glück nen guten freund dabei der mit mit feedbackdestroier und EQ ausgeholfen hat, so konnte ich das feedback-problem sehr gut in den griff bekommen.

    Zu den von dir vorgeschlagenen micros:

    Das ist so ziemlich der preisrahmen den ich mir vorgestellt habe.
    Könntest du mir noch sagen wie du den chor und die micros aufstellen würdest und mir vllt noch eine ständerempfehlung machen--> kennst du vielleicht: viele junge mädels auf einen haufen und schwups hat einer das micro umgrannt, bzw räumen die ja ständig auf der bühne rum, zumindest konnte ich das bei uns noch nicht ausmerzen, trotz ständiger Ermahnung.

    Danke für deine Hilfe!

    Lorenz
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 22.04.07   #4
    Feedbackdestroyer haben die Eigenheit, dass sie so nach und nach immer mehr Frequenzen herausfiltern bis am Schluß nur noch ein Stückwerk mit vielen Löchern übrig ist. Vorsicht mit diesen Dingern.

    Mikrofonständer - ganz "normale" K&M Mikroständer mit Galgen.
    Die Mikros hinter und oberhalb des Kopfes des Dirigenten platzieren - meinetwegen auch vor den Dirigenten. In die Mitte der Bühne - ca. 3 Meter vor den Chor. Dann klappt das. Wenn der Chor nicht allzu weit auseinander steht und nicht so groß ist (sagen wir mal bis ca. 20 Personen) genügt sogar ein Mikroständer und darauf die große 4er Mikroschiene von K&M mit den 2 MXL.
    Wer die Mikroständer mitten auf der Bühne umrennt ist entweder besoffen oder bescheuert. Sollte es sich um Kinder handeln, dann gilt ersteres natürlich nicht.
    Ich hatte auch schon Kinderchöre - aber umgerannt haben die noch nix. Mag vielleicht auch damit zusammenhängen, dass ich ab und zu leider den "bösen Onkel" spielen muss. Aber das ist mir mein Equipment wert.
     
  5. LoQue

    LoQue Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.07   #5
    ok dann werde ich mir angewöhnen noch härter druchzugreifen! :)

    Dann werde ich mal nach den passenden ständern schauen, da unser Chor doch recht weit auseinander steht werde ich 2 einzelne Ständer nehmen.

    Danke dir für deine Hilfe, dann werde ich morgen mal zur Fachschaft musik gehen und 250 euro holen :)

    Gruß Lorenz
     
  6. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.078
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.211
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 22.04.07   #6
    Hallo, Lorenz,

    ich arbeite bei Chorabnahme gerne mit Oktava Mk012, das sind auch Kleimmembranmikros wie die empfohlenen MXLs. Vom Klang her bin ich damit sehr zufrieden. Zur Stativfrage schließe ich mich Harry an.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  7. LoQue

    LoQue Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.07   #7
    hmm die sehen echt ne schlecht aus, aber ob ich einen paarpreis von 300 euro+kabel+ständer finanziert bekommen bezweifle ich leider..

    Trotzdem danke für den tipp, werde die mir auch mal anschauen
     
Die Seite wird geladen...

mapping