Suche Mini-Amp Lösung für unterwegs

von Christof Berlin, 14.03.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Christof Berlin

    Christof Berlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    882
    Ort:
    dear old Hambuich
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    8.016
    Erstellt: 14.03.19   #1
    ...fürs Wohnmobil, fürs Hotelzimmer. Einfach, schnell, so wenig Kabel und Aufwand wie irgend möglich.


    Also, was hätte ich gern?
    - einen kleinen Amp, muss wirklich nicht laut sein
    - clean/crunch und Hall als Mindestanforderung, Kompressor und Delay wären schön
    - unbedingt Audio-Looper mit Fußschalter (!!!) und hinter dem Pre-Amp. Muss aber nicht weiter programmierbar sein
    - gern auch mit Batteriebetrieb, ist aber kein absolutes Muss
    - gern Aux-Anschluss für Playbacks, ist aber auch kein absolutes Muss
    - keine Computer/iPAD/iPhone Lösung bitte
    - "guter" Sound (was immer das genau ist)

    Im Grunde wäre ein THR5/10 plus eingebauter Looper und Fußschalter meine Wunschvorstellung.

    Gibt es da etwas für mich und mein Erste-Welt-Problem und was wäre zu empfehlen?
     
  2. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    9.06.19
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    2.393
    Kekse:
    15.772
    Erstellt: 14.03.19   #2

    Was soll das denn sein? Ein FX Loop? oder suchst Du tatsächlich ein Gerät mit eingebautem Looper?
     
  3. Domeni0

    Domeni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    481
  4. 25or6to4

    25or6to4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.17
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    370
    Kekse:
    2.057
    Erstellt: 14.03.19   #4
    ein „Amp“ der das alles kann ist mir nicht bekannt, ich mache das mit einem Mooer GE200 (hat alles incl. 1min Looper) und einem kleinen Miniamp (Orange MicroCrush, Marschall Killburn, Boombox... ) geht alles als Laumacher, da das GE200 auch IRs hat und klingt auch über Headphones im „still“ Modus superb.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. nacrainter18

    nacrainter18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.15
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    500
    Erstellt: 14.03.19   #5
    Ich würde da an eine Kombi Helix Stomp o.ä. + kleine Aktivbox denken
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    876
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 14.03.19   #6
    Würde ich auch empfehlen. Ich habe das GE200 auch als kleine Backup Lösung. Für das Geld ist das Teil super.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    916
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 14.03.19   #7
    Mir fällt da noch der Boss Katana 100 Head ein, der dann nicht nur als Kompaktlösung gut ist, sondern auch für "größere" Aufgaben gemacht ist. Und er hat einen eingebauten 5" Speaker für unterwegs, der echt brauchbar ist.

    [​IMG]

    Allerdings mit eingebautem Looper schränkst du dich da sehr ein. Da würde ich auch auf eine Mini Variante in Pedalform zurückgreifen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    1.614
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.141
    Kekse:
    4.277
    Erstellt: 14.03.19   #8
    Ja, den kann man echt immer dabei haben, so klein, leicht und portabel wie der ist :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    916
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 14.03.19   #9
    Also der weiter oben vorgeschlagene Mustang ist auch nicht wirklich kleiner oder leichter. Desweiteren hat der TE keine Angaben gemacht, was für ihn "klein" bedeutet. Im Wohnmobil hätte ich mit dem Katana überhaupt keine Probleme und Hotelzimmer, wenns mir wichtig wäre, würde ich den schon mitnehmen :D
     
  10. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    1.614
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.141
    Kekse:
    4.277
    Erstellt: 14.03.19   #10
    Stimmt, der Mustang war auch gut :D
    Der Link war hat nicht so auffällig wie das Bild ;)
     
  11. andiu

    andiu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.13
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.325
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.796
    Erstellt: 14.03.19   #11
    Aha, klar, da nehm ich auch immer den Katana 100 mit :D:D 15kg !! nicht :D Sollte wohl das Reisegepäck nicht zu sehr aufpumpen.

    Bei diesen Anforderungen ganz klar den THR 5 oder 10 Der 5er ist etwas leichter ( 2 zu 2,8 kg), der 10er hat mehr Möglichkeiten, daher eher dieser.

    plus ein kleines einfaches Looperpedal deiner Wahl (Harley Benton, Boss, Ditto etc.) und extra Strippe. Geht auch im Batteriebetrieb (kurze Geschäftsreisen, WoMo)
    allerdings würde der Looper vor dem Preamp landen. Je nach eingestelltem Preset (was für den THR 10) spielt das aber eher eine untergeordnete Rolle, oder nicht? Du hast daheim oder im Proberaum sicher mehr Möglichkeiten.
    Dafür kann ich Dir auch keine tragbare Lösung bieten.

    Ansonsten müsstest Du Dir deine EWM bauen lassen oder den THR modden lassen was vermutlich nicht geht. Der Vorteil dieser Dinger wäre, du kannst es auch als Amp fürs Handy benutzen im WoMo oder sonstwo.

    Klanglich nicht gleichwertig und nicht so vielseitig, aber einen Test wert wäre ein VoX Amplug deiner Wahl, ein Looper davor oder dahinter und das Einspeisen des Signals in eine vorhandene BoomBox (einer dieser tragbaren Lautsprecher mit Bluetooth, Line-in etc.)

    ALTERNATIV der BLUG Amp 1 Mercury Edition, dann bräuchtest Du aber noch eine kleine Box und in jedem Fall Strom. Macht die Sache wieder leicht unhandlicher.
     
  12. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    916
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 14.03.19   #12
    Ähm, die Kirche im Dorf lassen. 8,8kg ;)
    Wie gesagt, der TE hat nicht definiert, was für ihn klein und handlich ist. Fürs Wohnmobil, wie schon mal gesagt, sollte ein Katana Head (nicht die Kombo natürlich) kein Problem darstellen. Und ich geh beim Sound ungern Kompromisse ein und ich hab schon einiges getestet, was klein und sehr transportabel ist. Mir hat es nie getaugt.

    Eine andere Möglichkeit, was in die total andere Richtung geht, ein Amplug, z.B. der hier:



    Sehr klein, dazu ein kleiner Looper. Reverb, Chorus, Delay kann er. Hört sich sogar brauchbar an. Hab den auch. Der Amplug liefert Line Pegel, heißt jeder handelsübliche Speaker für unterwegs sollte sich da eignen (können). Oder halt eben über Kopfhörer. Kabelsalat geht auch, da Looper und Amplug über Batterie betrieben werden können, ebenso wie ein Lautsprecher. Heißt 2 Kabel im Endeffekt.
     
  13. DerBoTo

    DerBoTo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.18
    Zuletzt hier:
    24.06.19
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    957
    Erstellt: 14.03.19   #13
    Oder alternativ:
    [​IMG]
    + Kopfhörer (oder irgend eine kleine Box)

    Hat im Grunde alles, was du aufgezählt hast und noch mehr.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    26.773
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    22.961
    Kekse:
    281.124
    Erstellt: 14.03.19   #14
    Mit Boss ME70 habe ich in Hotelzimmern gute Erfahrungen gemacht (dann Kopfhörer). Der klingt aber auch über einen Monitor recht gut. Der ist jetzt alt genug um ihn für kleines Geld gebraucht zu bekommen ... und er ist robust genug, um auf Tour zu überleben.

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Christof Berlin

    Christof Berlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    882
    Ort:
    dear old Hambuich
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    8.016
    Erstellt: 14.03.19   #15
    Vielen Dank für Eure zahlreichen Beiträge.
    Es scheint dann ja leider tatsächlich nicht *exakt* das zu geben, was Ihr mir wünschen würde.
    Also wird es als Kompromiss wohl zunächst mal mein THR10 und ein Looper davor werden müssen.
     
  16. no regrets

    no regrets Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    441
    Erstellt: 14.03.19   #16
    Hab mal den Ditto Looper vor meinen THR10X geschmissen .. wenn das Ding dann aber ein Setting mit Delay etc. und (wie bei mir) "ordentlich Gain" hat kannst du auch gerne und schnell mal "Matsch bzw. Noise" produzieren ..

    Hab versucht 2 verschiedene Riffs im Wechsel zu spielen, die beide komplett verschiedene Anschlagsstile haben und so das Gefühl erzeugen Tempowechsel zu benötigen ..
    Mit dem Clean Kanal ging der Looper auch vor dem Input super .. würde auch mal davon ausgehen, dass man bei dezentem Kram auch vor dem Amp mit dem Looper gut klar kommt ..

    Bin mal gespannt, ob du mit dem ganzen Setting zufrieden bist ..

    PS: Gab es nicht mal einen FX Loop Mod für den THR? Bin da mal über was gestolpert ;)
     
  17. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    2.868
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    2.014
    Kekse:
    8.823
    Erstellt: 14.03.19   #17
    Vielleicht auch mal sowas in Betracht ziehen...

    Hat in dem Sinne kein Looper aber du kannst ja auf mehrere Spuren recorden...
    Looper-Pedal vor dem Eingang geht natürlich auch wenn du ein Gitarrenpoti-Nutzer bist...

    Statt Kopfhörer kannst du natürlich auch jede Mini-Stereo-Aktivbox anschliessen oder von mir aus einen Blackstar Fly (dann aber über AuxIn).

    Der größere Bruder (Boss BR800) hat auch einen Footswitch-Pedal-Anschluss um Aufnahme zu starten. Ist halt neu schon teurer, bekommt man allerdings auch gebraucht. Habe ihn selber für ein paar Euro bekommen, für Unterwegs würde ich allerdings eher zum 80er greifen (habe da nur den Vorgänger). Den findest du auch relativ günstig auf dem Gebrauchtmarkt.

    PS: Die THR packen mehrere Looperspuren eher schlecht und neigen zum matschen.
    --- Beiträge zusammengefasst, 14.03.19, Datum Originalbeitrag: 14.03.19 ---
    Oder baust dir eine 19 cm breite Box und schraubst dieses Teil oben drauf...

    Hat auch einen FX-Loop für den Looper...
     
  18. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    1.614
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.141
    Kekse:
    4.277
    Erstellt: 15.03.19   #18
    Wenn das nicht schon zu groß ist würde ich auch sagen: Boss ME70/ME80
    Erfüllt alle Anforderungen zusammen mit einer kleinen Aktiv Box (Ghettoblaster, Kopfhörer, ...) - nur hat der Vorteil, dass man alles einzeln mit dem Fuß schalten kann, gleichzeitig den Nachteil, dass das Teil nicht wirklich klein ist. Im Campingmobil (oder im Hotelzimmer selbst) sicher wurscht, aber in den Gigbag der Gitarre oder in den Laptop Rucksack passt es nicht. Dafür: einfach, schnell, keine Kabel, gut ;)
     
  19. tuckster

    tuckster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    3.853
    Ort:
    Weißwursthauptstadt
    Zustimmungen:
    1.354
    Kekse:
    12.391
    Erstellt: 15.03.19   #19
    Es gibt durchaus "kleine" Verstärker mit eingebautem Looper:
    Peavey Vypyr VIP 1
    Roland Cube 40XL
    Line6 Spider V60
    Und andere Verstärker der genannten Serien.
    Ob der Sound jetzt super geil ist, muss man selbst beurteilen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping