Suche neue PUs für Gibson FlyingV

  • Ersteller lespaulguitar
  • Erstellt am
lespaulguitar
lespaulguitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.15
Registriert
02.06.10
Beiträge
72
Kekse
252
Hallo zusammen,
Ich suche neue Pickups für meine Gibson FlyingV, weil die originalen Keramik PUs zu rauschig sind.
Ich spiele hauptsächlig eher heavy Soli mit vielen Blues und Jazzeinflüssen. Ausserdem covere ich Eric Johnson und Andy Timmons, aber auch sehr oft Jimy Hendrix.
Macht mal ein paar Vorschläge.:)
( Bilder kommen noch! )
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Bare Knuckle Nailbomb. Mittenlastiger, sehr geiler PU. Hab ich in meine Washburn Flying V eingebaut und klingt genauso wie ich mir eine Flying V vorstelle.
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Seymour Duncan Hot Rodded Set (SH-2N & SH-4) :great:

Alex
 
Dimezakk
Dimezakk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.13
Registriert
15.09.08
Beiträge
176
Kekse
495
Bareknuckle Nailbomb ist eine großartige Idee, pass nur auf das deine Gibson V keinen sehr dunklen Grundsound hat sonst kommt der Nailbomb nicht wirklich durch bei einer solchen mene Mahagonie. In meiner 84 Reissue V war er viel zu dumpf...
 
lespaulguitar
lespaulguitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.15
Registriert
02.06.10
Beiträge
72
Kekse
252
Danke für den Tipp. Ich wüsste nur gerne, wie es sich bei einem sehr harschen FlyingVsound verhält. Denn es sollte nicht genauso klingen, wie die alten PUs.
:)
 
chrisonic
chrisonic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.21
Registriert
04.06.09
Beiträge
1.438
Kekse
1.576
Kurze Frage: Der Original PU ist doch der 500T oder? Merkwürdig, dass der rauschig ist. Konnte ich noch nirgendwo feststellen....

Btw.: Ich habe in meiner Gibson V den Duncan SH-6 verbaut.
Der haut ein schönes fettes Brett raus...:D
 
Chris Jetleg
Chris Jetleg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
Kurze Frage: Der Original PU ist doch der 500T oder? Merkwürdig, dass der rauschig ist. Konnte ich noch nirgendwo feststellen....

Vielleicht meint er ja harsch - das würde auf den 500T wohl eher zutreffen...
 
chrisonic
chrisonic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.21
Registriert
04.06.09
Beiträge
1.438
Kekse
1.576
Das wäre natürlich was anderes und auf das outputstarke Teil durchaus zutreffend...
 
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.427
Kekse
54.302
Ort
Burglengenfeld
Servus,

da die V eh schon harsch ist würd ich am Hals einen AlNiCo II PU nehmen und hinten einen AlNiCo III bzw max. AlNiCo5 wie z.B. den Tonerider Rocksong bzw eine Kombi von Rocksong am Neck und einen Gnerator am Heck oder wenns ruhig teuerer sein darf einen Staufer 57 oder Amber und für den ultimativ angepassten Sound Kloppmanns *g*
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Ich hab ein Paar Tonerider Rocksong in meiner Epi Korina Vee. Warm und mittig. Bin zufrieden. :great:

Burstbucker Pros dürften auch gut klingen. :gruebel:

Dass die Vee- Bauform zwingend harsch klingt, bezweifle ich. Bis aufs Shaping und die Bestückung ist die Vee mit der Explorer und der Junior identisch. Von der Paula unterscheidet sie bloß die fehlende Ahorndecke - aber bei den aktuellen Worn Paulas und den alten Custom Paulas ist die auch aus Mahagoni. :gruebel:

Alex
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Ich spiele hauptsächlig eher heavy Soli mit vielen Blues und Jazzeinflüssen. Ausserdem covere ich Eric Johnson und Andy Timmons, aber auch sehr oft Jimy Hendrix.

Btw.: Ich habe in meiner Gibson V den Duncan SH-6 verbaut.
Der haut ein schönes fettes Brett raus...:D

Ich glaube kaum, dass der SH-6 für ihn der richtige PU, bei den Vorlieben wäre.

Danke für den Tipp. Ich wüsste nur gerne, wie es sich bei einem sehr harschen FlyingVsound verhält. Denn es sollte nicht genauso klingen, wie die alten PUs.
:)

Der 500T ist, genau wie der Dirty Finger sehr outputstark und sehr aggressiv. Der Nailbomb ist wesentlich moderater, tiefmittiger und wärmer. In meiner Washburn klingt das schon sehr nach alten Accept oder Metallica zu Kill em All Zeiten, kann mit der richtigen Ampeinstellung auch sehr warm bluesen.
 
lespaulguitar
lespaulguitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.15
Registriert
02.06.10
Beiträge
72
Kekse
252
Gut, ich gucke ihn mir mal an. Wenn bei den Dingern ein wrmer Bluessound rauskommt, ist es ja passend für meine Einflüsse im Solospiel.:great:
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Gut, ich gucke ihn mir mal an. Wenn bei den Dingern ein wrmer Bluessound rauskommt, ist es ja passend für meine Einflüsse im Solospiel.:great:

Wie schon geschrieben, von fetten, mittigen Metalsounds über warme Rocksounds bis cleane oder angecrunchte Bluessounds kann das Ding (natürlich auch abhängig von der Gitarre) einiges. Nur scharfe, schneidende Sounds eher nicht, aber dass willst du ja auch nicht.;)

PS: Vielleicht schaust du dir auch mal den Cold Sweat von Bare Knuckles an. Dürfte ein wenig präziser im Ausdruck sein, kann das aber leider nur anhand der Soundsamples von BK beurteilen. Selbst hatte ich noch nicht das Vergnügen (kommt aber bestimmt auch noch).
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Vielleicht schaust du dir auch mal den Cold Sweat von Bare Knuckles an.
Ich möchte da keine vorschnelle Aussage treffen, aber der Cold Sweat ist nach John Sykes benannt - und der wird sonst meist mit dem Duncan SH-6 in Verbindung gebracht. :gruebel:

Alex
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Ich möchte da keine vorschnelle Aussage treffen, aber der Cold Sweat ist nach John Sykes benannt - und der wird sonst meist mit dem Duncan SH-6 in Verbindung gebracht. :gruebel:

Alex

Mag sein, Soundsamples klingen aber nicht nach SH-6. Für mein Gehör zumindest.;)
 
Chris Jetleg
Chris Jetleg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
PS: Vielleicht schaust du dir auch mal den Cold Sweat von Bare Knuckles an. Dürfte ein wenig präziser im Ausdruck sein, kann das aber leider nur anhand der Soundsamples von BK beurteilen. Selbst hatte ich noch nicht das Vergnügen (kommt aber bestimmt auch noch).

Ich glaube nicht, dass der Threatsteller mit einem Keramikbumbucker mit 14 KOhm Output glücklich wird, wenn Ihm der 500T von Gibson nicht gefällt (der ist nämlich ziemlich ähnlich). Ich denke ein etwas gemäßigterer Humbucker mit Alnico 2 oder 5 Magnete und unter 10KOhm Output ist viel eher was er sucht - ich würde mich also eher mal im PAF Territorium umsehen...
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Ich glaube nicht, dass der Threatsteller mit einem Keramikbumbucker mit 14 KOhm Output glücklich wird, wenn Ihm der 500T von Gibson nicht gefällt (der ist nämlich ziemlich ähnlich). Ich denke ein etwas gemäßigterer Humbucker mit Alnico 2 oder 5 Magnete und unter 10KOhm Output ist viel eher was er sucht - ich würde mich also eher mal im PAF Territorium umsehen...

Wie schon geschrieben, war das nur eine Idee aufgrund der Soundsamples. Kann natürlich auch sein, dass ich da total falsch liege. Mein erster Tip bleibt aber nach wie vor der Nailbomb. Hab den gestern nochmal auf Herz und Nieren bezüglich der Anforderungen geprüft und das müsste passen.;)
 
B
band-olero
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.11
Registriert
11.07.08
Beiträge
1.471
Kekse
10.388
Hallo zusammen,
Ich suche neue Pickups für meine Gibson FlyingV, weil die originalen Keramik PUs zu rauschig sind.

Mit dem Attribut "rauschig" kann ich nix anfangen.

Bei PU-Wahl gilt immer:
- überlegen, was an momentanen PUs klanglich mißfällt,
- überlegen, was Austausch-PUs können sollen,
- z.B. höhenreicher sein/mittiger sein, mehr/weniger Output haben, mehr/weniger Kompression haben usw.

So, und nur so, findet man passende PU-Alternativen.

PU-Kauf ohne obige Punkte genausestens abgeklärt zu haben, ist reines Roulette.
Auch nach Abklärung der Fragen und passender PU-Alternativenauswahl bleibt PU-Tausch immer ein wenig Glücksspiel, aber ohne die Klärung der genannten Fragen ist es völliges Im-Nebel-Stochern.

Wer dir PU-Tipps gibt, ohne diese Fragen gestellt zu haben, der hat dir mehr oder weniger so was wie "21" genannt und wartet, dass du darauf setzt beim PU-Roulette.
Ob du dann dein Geld wirklich auf die 21 setzt, ist deine Sache.
 
mnemo
mnemo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.397
Kekse
9.354
Ort
Berlin
Ich würde recht günstige Hummis nehmen. Den SH-10, der ist nicht zu viel und nicht zu wenig, mit diesem gewissen Mittengrowl und recht "airy" artikuliert, ein PAF-style. Am Neck nen süßen APH-1N.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben