Suche schrottiges Minikeyboard:)

von musicmacher, 13.10.06.

  1. musicmacher

    musicmacher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    486
    Erstellt: 13.10.06   #1
    Hallo tastenmenschen, ich unternehme demnächste eine längere Reise und wollte unterwegs auch etwas komponieren....Da mein Laptopakku aber ziemlich schapp ist, und dadurch (bis auf die größe) nicht mobiler als ein Daesktop computer ist, hab ich mir überlegt (auch als herausforderung) es mal nur mit Papier und Stift zu versuchen....

    Da ich aber relativhörer bin, brauche ich zumindest einen kleinen tongeber...

    Was ich nun suche ist ein kleines schrottkeyboard möglichst klein und billig , batterie betrieben und mit kopfhöreranschluss. Zumindest 8 fache polyphonie wäre wünschenswert, so das man auch mal nen akkord anspielen kann.

    Welche modelle würdet ihr mir empfehlen? Ist wie gesagt nur für unterwegs und soll deshalb sehr klein sein. Habe hier genug ordentliche Synthies rumstehen, also brauch wirklich nur was ganz billiges zum liebhaben und kaputtspielen.....Dachte da so an die größenordung bis max 60€

    Und wenn ich gerade bei dem thema bin: Kennt sich jemand mit den neuen sicherheitsbestimmungen für Flugreisen aus? Darf ich sowas noch im handgepäck mitnehmen (und idealerweise im flugzeug betreiben) oder kommt dann gleich das CIA und erschießt mich weil die denken mein casiokeyboard sei eine bombe?

    gruß

    musicmacher
     
  2. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 13.10.06   #2
    Wenn du es auf der Reise benutzen willst, faellt eine Harmonica schonmal weg. Ansonsten ist das ja fuer solche Faelle immer eine sehr praktische Loesung.
    Ansonsten mach dich mal darauf gefasst, dass du fuer 60 Euro womoeglich nur max. 4fache Polyphonie bekommst, da diese Minikeyboards oft sogar bloss 2fache haben.
    Ein Beispiel ist hier das Casio SA75 , dessen Preis bei etwa 50 Euro steht: Batteriebetrieb, Kopfhoererausgang - 4fache polyphonie.
     
  3. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 16.10.06   #3
    16-fach polyphon für unter 50,- EUR ?

    hier-> Keyboard

    Ob's über Batteriebetrieb läuft, wäre noch zu prüfen.
     
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 17.10.06   #4
    Wenn Du bereit bist, noch 9,- EUR 'draufzulegen, dann könntest Du Dir - gerade für Reisezwecke - dieses Westentaschen-Piano ansehen.
     
  5. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 25.10.06   #5
    [ Edit: sehe gerade, dass das doch eine andere Sorte vom Ausrollpiano war- ob es das besser macht kann ich nicht sagen. ]

    Kann ich nicht empfehlen. Habe das mal angespielt, andere auch, iwr fanden es eher furchtbar. Auf die "Tasten" musste man schon gut stark draufdrücken um da einen Ton rauszubekommen, und wir hatten den EIndruck, dass die Kontakte ermüden. Würd ich mir persönlich nicht kaufen.
     
  6. musicmacher

    musicmacher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    486
    Erstellt: 07.11.06   #6
    wow dieses roll piano ist genau was ich suche danke für den Tipp! Dachte die gäbe es nur als masterkeyboards ohne interne klangerzeugung

    gruß

    musimacher
     
  7. MagicTobi

    MagicTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    44
    Erstellt: 08.11.06   #7
    Hi!

    Komponieren? Unterwegs? Da fällt mir dieses Gerät ein:

    QY70

    Damit kann man komplette Arrangements erstellen. Es hat einen Kopfhöreranschluss und lässt sich mit Batterien (besser Akkus - ist langfristig billiger) betreiben. Und es hat eine Minitastatur zum Einspielen.

    Allerdings kommt es mit 60 Euro nicht hin, in Ebay ist es um 120 Euro herum. Wollte es nur mal erwähnen, da es im Prinzip für den Zweck optimal ist.

    Würde ichh aber nicht kaputtspielen - es ist schon ein nettes Gerät mit brauchbarem Sound (XG Kompatibel, mit Effekten Hall, Chorus und Variation mit div. Effekttypen).

    Gruß

    Tobi
     
  8. MagicTobi

    MagicTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    44
    Erstellt: 08.11.06   #8
    Hm, viele Keyboards haben den Effektsound "Explosion"... ;)
     
  9. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 08.11.06   #9
    :D:D:D:D:D
     
  10. musicmacher

    musicmacher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    486
    Erstellt: 12.11.06   #10
    also was die workstation angeht, ist nicht wirklich, was ich gebrauchen kann. Ich wollte eher für Big Band komponieren, also nur mit papier und stift, und minikeyboard um mal was anzuspielen.

    Ja was weiß ich denn, heut zu tage darf man ja noch nicht mal mehr wasser,taschenlampen und scheren mit ins flugzeug nehmen....
     
  11. Brami76

    Brami76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.06.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.06   #11
    Hallo,

    schau doch mal bei eBay nach, da sins die Yamaha PSS Keyboards meist echt günstig zu haben! Ich habe jetzt (durch Verschulden von eBay) ein PSR 400 für 61,90 € incl. Versand bekommen! Ok, normalerweise gehen die für 150€ raus, aber wenns bei eBay mal wieder hängt *g*

    Also, ich empfehle die wohl, PSS hat zwar im Gegensatz zu den PSR nur Minitasten, aber das sollte doch reichen...zum "kaputt spielen" :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping