Suche Software-Rhodes (günstig)

von lucjesuistonpere, 27.03.07.

  1. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 27.03.07   #1
    Hiho!

    Da ich nicht dauernd Lust hab, zu jeder Probe und zu jedem Mini-Gig mein P120-Schwergewicht zu schleppen, wollt ich mir mal langsam eine Software-Rhodes-Simulation für meinen Laptop (AMD 3000+, 512 MB RAM (wird demnächst aufgestockt), Terratec Phase 26 USB) besorgen.

    Da der luc jedoch bekanntlich n fauler Schmarotzer und zu bequem zum Arbeiten ist (bzw sein sauer erschnorrtes Geld lieber mal in ein echtes Rhodes steckt als in teure Kopien), sollte es möglichst günstig (nicht über 100 €) sein. Was gibt es da so auf dem Markt? Eventuell was veraltetes, gebrauchtes? Wo kann man die Sachen mal probehören und -spielen? Mr Ray hab ich übrigens ausprobiert, das klingt dezent grottig (oder ich habe die ultimativ geilen Einstellungen noch nicht raus). Wichtig ist mir auch, daß es irgendwie stabil läuft.

    Achja, und es sollte schon möglichst nach Rhodes klingen. ;)
     
  2. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 27.03.07   #2
    Und da ich Fragebögen so geil finde:

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    0 bis 100 €
    [x] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [x] ja: Yamaha AN1x, Laptop (AMD 3000+, 512 MB, Terratec Phase 26 USB), MIDI-Kabel
    [ ] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [x] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Zuhause, Proberaum, evtl. auch Bühne

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    als Rhodes-Ersatz für Band und Möchtegern-Produktionen @ home

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    derzeit Funk mit as, tr, g, keys (das bin ich!), b, dr

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Rhodes

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [x] Besonders wichtige Aspekte: kein Weichspüler-Top 40-Rhodes, sondern das klassische, jazzige

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [x] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [ ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    Hahaha!
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    Haha, die zweite.
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    Wie die DVD/CD bedruckt ist, ist mir egal...

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    Ja, ich hätt gern 200 g vom Emmentaler und dann noch den halben Gorgonzola da.
     
  3. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 27.03.07   #3
  4. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 27.03.07   #4
    Thx! Werd ich mal testen.

    Kann man die Keys noch nachbestellen?
     
  5. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 27.03.07   #5
    Ah, hat sich schon erledigt. Ist ja geil. Das ist ja die LL3-Engine für gerade mal 5 €! Ich hab mir die Demo angehört und die Presets finde ich OK. Die Ausgabe dürfte jetzt irgendwann in den nächsten Tagen in meinem Briefkasten landen. *freu*

    Die Moral von der Geschicht: wozu sich dumm und dusselig zahlen, wenns auch günstig geht? ;)
     
  6. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 27.03.07   #6
    scarbee gibts zur ZEit in der MegaGünstigAktion im Bundel für 160 tacken (Rhodes, Clav, Wurli, Pianet und Effekt rack). das ist doch mal ein megadeal.

    Sonst fiele mir noch Mr.Ray ein, der ist auch für lau.
    Gruß
    Borntob4
     
  7. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 28.03.07   #7
    Naja, den guten Mr.Ray hat er ja schon abgestempelt;)
     
  8. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 28.03.07   #8
    sorry, nicht gesehen, wie üblich das kleingedruckte nur überflogen ;-)

    Borntob4
     
  9. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 28.03.07   #9
    Kauf Dir doch eine CD.
    Damit wäre das Problem gelöst: die ist nicht schwer zu transportieren
    Kauf Dir doch eine CD.
    Damit wäre das Problem auchgelöst: Du mußt nicht selbst spielen


    :D
     
  10. Birdy

    Birdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.10
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 31.03.07   #10
    Freeware Plugins hab ich auch einige ausprobiert, da gefällt mir das Mr. Ray mit Abstand am besten, für meine Zwecke reicht das vollkommen, bin aber auch nich so der Rhodesfreak.

    Gruss Birdy
     
  11. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 01.04.07   #11
    So, das Heft war jetzt da und den Mr Ray hab ich auch noch mal ausprobiert. Irgendwie finde ich, daß nach wie vor mein P120 besser klingt als dieser ganze physical modeling-Kram. Ist irgendwie viel zu synthetisch.

    Daher kommt mir momentan die Idee, ob es nicht möglich ist, den Rhodessound von meinem P120 zu sampeln? Was brauch ich für ne Software dafür und wie vermeide ich Samplesprünge?
     
  12. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 02.04.07   #12
    Naja, müßtest per Midi jede Taste einzeln mit definierten Velocities anspielen und aufnehmen. Erstes Problem: wie lange läßt Du eine Taste ausklingen? Da kommen bei mehreren Velocity Layern schnell Gigabytes zusammen. Ausweg: Loops. Müßtest für jede Taste und für jeden Velocity-Layer Sample-Loops und Hüllkurven erstellen. Brauchen tust Du irgend einen Vst-Sampler. Sample-Sprünge - ich denke Du meinst solche auf einer Taste bei verschiedenen Velocities - da musst Du im Sampler eine Art Überblendung/Crossfading machen.

    :( Ich kann mir aber nicht vorstellen dass
    a) Du jemals damit fertig wirst
    b) das am Ende auch noch gut klingt

    ...so viel Aufwand für den Proberaum?! :rolleyes: Haste Lounge Lizard schon mal angetestet?
     
  13. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 04.04.07   #13
    Ja, war nur so ne Schnapsidee. Für den Proberaum wird LL auf jeden Fall reichen. Aber für echte Gigs klingt der mir dann doch zu schlecht. Da komme ich um die Schlepperei wohl nicht rum.

    Diese macht mir eigentlich nichts aus, das Problem ist aber, daß mein P120 dauerhaft hier in meiner Studentenbude steht, und meine Band noch in meiner Heimat 100 km weiter wech stationiert ist. Da ich kein Auto habe, sind somit Gigs außerhalb der Semesterferien seeehr problematisch. Ich hab das P120 mal im Zug transportiert, das geht, aber mittlerweile kommt da noch der Synthie (AN1X) plus ein Rucksack voller Gedöns (Mischpult etc.) zu, und das wird schon arg kritisch!
     
  14. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 04.04.07   #14
    Passt da noch ein GEM RP-X in den Rucksack? *scnr*
     
  15. Boogie_Blaster

    Boogie_Blaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    369
    Kekse:
    6.513
    Erstellt: 04.04.07   #15
    Also ich hab in etwa das gleiche Transportproblem... die mit Abstand geilste Lösung heißt Nordstage Compact, kostet viel Geld und ist mir jeden Cent wert:
    < 10kg zum auf den Rücken schnallen, das beste Hardware-Rhodes, alle Orgeln die man sich wünschen kann, einer der besten Flügelsounds und dann noch ein Synth, der allen Standardaufgaben gewachsen ist... und kein nerviges Gekabel: einfach raus aus der Tasche, Strom, Output und Sustainpedal dran und losgespielt! Ich habe ihn jetzt schon viele Male total streßfrei auf langen Bahnfahrten dabei gehabt - zusätzlich noch ein Trolley mit massig Platz für Klamotten und sonstigen Kram, so läßt sich's angenehm reisen :)
     
  16. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 05.04.07   #16
    Tja, wenn ich viel Geld hätte, würd ichs auch so wie Boogie_Blaster machen. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping