Suche Sub für bestehende PA Tops Behringer B112MP3

  • Ersteller ricsan2000
  • Erstellt am
R
ricsan2000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
27.09.07
Beiträge
48
Kekse
0
Hi all,

vielleicht könnt Ihr mir weiter helfen. Wir möchten unsere PA, bestehend aus zwei 12er Tops Behringer B112MP3 und nem Midas MR18 Mischpult um einen oder zwei Subs erweitern.
Seither haben wir uns die immer ausgeliehen und möchten uns jetzt aber eigene zulegen. Was würde denn zu unseren Tops passen. Ich hätte da an den Alto TS 218S gedacht. Wäre der was? Unser Budget wären um die 500€. Lieber einen 18er oder besser zwei 15er. Ihr seht, ich hab keine Ahnung:engel:.
Über die Anlage läuft alles(Gesang,Bass,Git,Keys und Schlafzeug).

Danke für Eure Hilfe!
Grüsse
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mathias1234
Mathias1234
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
28.07.14
Beiträge
297
Kekse
92
Ort
Meitingen
Hi,
Bevor ihr Subs kauft, besorgt euch doch erst mal vernünftige Tops. Und dann könnt ihr immer noch überlegen ob ihr da noch Bässe braucht. Was für Gigs spielt ihr denn so (Musikrichtung, Größe, Locations)? Dann kann man auch eine Empfehlung aussprechen.

Gruß Mathias
 
R
ricsan2000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
27.09.07
Beiträge
48
Kekse
0
Warum? Was stimmt mit unseren Tops nicht? Ich finde den Klang jetzt nicht so schlecht. Was sind denn Deiner Meinung nach vernünftig Tops?
Musikrichtung ist Rock/Pop. Wir spielen in Clubs bis 150Leute.

Gruß Rico
 
Mathias1234
Mathias1234
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
28.07.14
Beiträge
297
Kekse
92
Ort
Meitingen
Ich will damit nur sagen, dass evtl 2 amtliche Tops so im Bereich zB einer RCF 712 oder QSC K12 auch schon reichen würden und ihr dann evtl gar keine Bässe braucht bei den meisten Veranstaltungen. Mit 2 von den 15er Alto Bässen macht ihr aber wohl auch nix verkehrt, kommt halt drauf an, was man für Ansprüche hat und was man Geld ausgeben kann.
 
R
ricsan2000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
27.09.07
Beiträge
48
Kekse
0
Danke für die Info. Tja wenn das liebe Geld nicht wär. Meinst Du wirklich das zwei 12er Tobs einen Sub ersetzen können? Ich hab noch nie ne Band gesehen die nur mit Tops gespielt hat.
Ich glaub da werden wir noch ein bisschen sparen müssen.
 
Mathias1234
Mathias1234
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
28.07.14
Beiträge
297
Kekse
92
Ort
Meitingen
Ja, das kann durchaus klappen, die Behringer Kisten sind, sei mir nicht Böse, echt Low Budget.
Die oben empfohlenen Kisten sind auch nicht High End aber um Klassen besser und Leistungsfähiger.
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.268
Kekse
51.308
Ort
Gratkorn
Nur weil etwas „Low Budget“ ist muss es nicht auch zwangsläufig nicht brauchbar sein. Diese reflexartige Herabsetzung ist für mich echt fragwürdig. Klar, eine K12 wird feiner klingen und wäre, die nötigen Mittel vorausgesetzt, sicher die bessere Wahl. Aber sooo schlecht, wie du tust, sind die Behringer nicht. Und ja, ich kenn beide Boxen. Und mit zwei K12 kannst du keinen Sub ersetzen wenn schon bei der Behringer Bedarf nach mehr Bass besteht. Das ist der komplett falsche Ansatz.

Zurück zum Thema. Die Alto Subs sind vom Preis/Leistungsvergleich ganz ok. Klar, auch hier gilt, dass man mit mehr Geld auch mehr Leistung erhält. Ich persönlich mag ja lieber kleinere Subs da die in der Regel genauer arbeiten, zumindest wenn man die Modelle des selben Herstellers vergleicht. Ich würde auf den 15“ setzen. Eventuell reicht euch da schon einer, probieren geht über studieren. Einen zweiten dazustellen, eventuell als Monocluster, kann man immer noch.
 
Mathias1234
Mathias1234
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
28.07.14
Beiträge
297
Kekse
92
Ort
Meitingen
Ich will die Dinger in ihrem Preissegment nicht schlecht machen. Es ist aber Fakt, daß die meiner Erfahrung nach keinen Pegel können, gerade für Live Geschichten. Ich hatte die Behringer auch schon im Proberaum. Klar mit 1-2 Subs reicht das bei geringen Anspruch auch aus, aber ich würde da eher in neue Tops mit mehr Potential investieren und die Subs so wie vorher zumieten.
 
R
ricsan2000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
27.09.07
Beiträge
48
Kekse
0
Oh man, das wird immer schwieriger. Auf jeden Fall schon mal danke für Eure Hilfe. Natürlich bin ich mir bewusst das unsere Tops unteres Preissegment sind aber leider gibt der Geldbeutel nicht mehr her. Ich wüsste jetzt auch nicht wie ich aus meinen Bandkollegen mehr Geld rausleier. Für die klingen unsere Tops nämlich gut. Uns mangelt es natürlich auch am Vergleich. Was ist den Monocluster?
 
Mathias1234
Mathias1234
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
28.07.14
Beiträge
297
Kekse
92
Ort
Meitingen
Wie gesagt, wenn eh keine Kohle da ist, dann probierts doch einfach mal erst mit einem 15er von Alto später dann vielleicht nen 2ten. Wenn's euch klanglich langt, dann ist ja eh alles in Ordnung.

Gruß Mathias
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.301
Kekse
88.059
Ort
Tübingen
Monocluster: 2 Subwoofer direkt zusammen mit dem gleichen (Mono-) Signal betreiben. Durch die Aufstellung erzeugen die mehr Druck als 2 in getrennter Áufstellung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
R
ricsan2000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
27.09.07
Beiträge
48
Kekse
0
Ok, danke Euch beiden. Ich denke wir werden es so ausprobieren.

Danke und Grüße
Rico
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.301
Kekse
88.059
Ort
Tübingen
Danke für die Kekse!
Wie man das verkabelt habe ich kürzlich hier beschreiben: https://www.musiker-board.de/thread...uster-verbinden-aber-wie.685321/#post-8673352
Die Alto Subs haben eine passende Frequenzweiche eingebaut.
Für ein 2.1 System muss der Fullrange Output ausgeschaltet sein. Beim Monocluster wird der 2. vorgeschaltet und bei dem Fullrange Output eingeschaltet.
Die Mono-Summierung machen dann die Subwoofer selber.
Sinnvollerweise nimmt man natürlich 2 gleiche Subwoofer, damit es etwas bringt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben