Suche Tube Amp 20 - 50W / viel Headroom / FX Loop / Röhrengleichrichtung

  • Ersteller onesteptohell
  • Erstellt am
O

onesteptohell

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.20
Registriert
08.08.19
Beiträge
118
Kekse
155
Für meine Soundvorstellungen benötige ich einen, egal ob neu oder bebraucht, Amp.
Folgende Features sollte er haben:

Vollröhre mit Gleichrichterröhre
Egal ob Top oder Combo
20 - 50W
viel Headroom
Tube FX Loop

Was würdet ihr mir vorschlagen?
 
gutmann

gutmann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
12.01.06
Beiträge
3.828
Kekse
24.609
Ort
88515
Hm. Erzähl uns doch was über deine Soundvorstellungen...
 
DH-42

DH-42

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
20.03.17
Beiträge
1.366
Kekse
8.355
Ort
Stuttgart
Und in welchem Preisbereich?

Und aus Interesse noch eine Frage von mir:
Warum soll die FX Loop mit Röhren gebuffert sein? Was soll denn dort rein?
 
bemoll

bemoll

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
28.10.14
Beiträge
553
Kekse
3.387
Ort
down by the river
Was würdet ihr mir vorschlagen?
Nix, solange nicht der Preisrahmen, die Musikrichtung etc. genannt sind.
Sonst liest sich das wie:
„Ich brauch ne Frau, viel Oberweite, habt Ihr da ne Empfehlung?“
Nix für ungut, aber diese Art Anfragen führen meist zu mehrseitigen Empfehlungsorgien oder, wenn Bitten nach konkreterer Beschreibung kommen, dass der Threadsteller leicht verschnupft äußert: „ich dachte, dass das hier ein Forum ist, wo einem geholfen wird“...
Sei bitte also so nett und schildere Deine Anfrage noch etwas genauer. Danke.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
O

onesteptohell

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.20
Registriert
08.08.19
Beiträge
118
Kekse
155
1. Soundvorstellungen
Es kann laut werden, weil ich laut sein darf. Wir haben keine störenden Nachbarn. Eine Zerre soll, falls benötigt, von einem Viking V4 Sherrif (oder einem äquivalenten Gerät) erzeugt werden. Den cleanen Vox AC30 Sound von alten Vöxen finde ich himmlisch. Leider gibt es diesen Soung nicht in Verbindung mit einem Loop.

2. FX Loop - Warum Röhre und was soll dort rein.
Ich habe des Hobby E-Gitarre wieder entdeckt, beziehungsweise ich habe wieder Zeit. Die Kinder fangen an eigene Wege zu gehen, das Haus ist abbezahlt und ich habe seit einiger Zeit neue Freiheiten und meiner Frau gefällt es. Beruflich habe ich ausschließlich mit Steuerungstechnik und Programmierung zu tun. Da ich mein Hobby als Gegenpol zu meiner Arbeit sehe will ich unbedingt so viel analog und mit Glaskolben arbeiten wie möglich. Ich will spielen, Amp anschalten, Gitarre reinstecken und losrocken. Ich will nicht stundenlang programmieren und editieren oder mich auf Midi Spielereien einlassen. Da könnte ich besser etwas länger auf der Arbeit bleiben. Also eher eine Kopfsache, die aber in meinem Fall eine emotionale (Softskill???) Bedeutung hat. Im Loop sollen sich analoge Delays, Modulationseffekte usw wohlfühlen.

Ich hoffe ihr habt Verständnis für meine Ansichten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
notbad

notbad

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
23.10.12
Beiträge
560
Kekse
712
Ort
Ruhrgebiet
Wäre es dann nicht sinnvoll, direkt ein Victory Topteil zu besorgen?
 
Captain Knaggs

Captain Knaggs

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.20
Registriert
26.02.15
Beiträge
3.601
Kekse
23.673
Du hast kein Budget genannt und magst analog? Dann bekommst Du von mir meinen Traum-Amp als Empfehlung:)

http://www.schroeteramplification.com/tone-ranger-1-ch-head--combo.html

Made in Germany, handverdrahtet und sensationell durchdacht.

trc112-7616.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
O

onesteptohell

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.20
Registriert
08.08.19
Beiträge
118
Kekse
155
Wäre es dann nicht sinnvoll, direkt ein Victory Topteil zu besorgen?

So richtig clean ist der Amp nicht und hat wenig Headroom im cleanen Bereich!
Er hat keine Gleichrichterröhre.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Du hast kein Budget genannt und magst analog? Dann bekommst Du von mir meinen Traum-Amp als Empfehlung:)

http://www.schroeteramplification.com/tone-ranger-1-ch-head--combo.html

Made in Germany, handverdrahtet und sensationell durchdacht.

DANKE!
Liest sich echt klasse!!!!!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Maxder

Maxder

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.20
Registriert
07.02.17
Beiträge
389
Kekse
130
Ort
Neu-Ulm
Hallo,

Wenn AC30 dein Traum ist gibt's doch bestimmt auch HW oder sogar Custom Exemplare mit FX Loop.

Ansonsten, falls der AMP wirklich nur zum laut machen ist brauchst Du ja gar kein FX Loop.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
O

onesteptohell

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.20
Registriert
08.08.19
Beiträge
118
Kekse
155
Hallo,

Wenn AC30 dein Traum ist gibt's doch bestimmt auch HW oder sogar Custom Exemplare mit FX Loop.

Ansonsten, falls der AMP wirklich nur zum laut machen ist brauchst Du ja gar kein FX Loop.


Also, ich habe keinen alten oder HW2... Vox AC30 mit gebufferten Tube FX gefunden.
Darüber hinaus möchte ich zumindest die Möglichkeit haben verzerrte Sound mit Delay usw anzuhauchen.
Da wird es beim AC30 ohne FX schwer, da der eine Eigenverzerrung ab einem gewissen Level mit sich bringt.
Dadurch wird der Sound dann bei Modulationseffekten ja einfach nur grausam.

Wenn jemand einen kennt, der einen gebufferten FX Loop eine Vox AC30 (nein ich meine nicht die C oderCC Serie, denn dass sind imho keine richtigen Vöxe mehr), dann her mit der Adresse! - DANKE!!
Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass beim Vox AC30 TBX (Korg 90er Jahre -Made in der Marshall Fertigung) es nicht möglich ist einen FX zu spendieren, weil er dann ziemlich schlimm brummt.
 
Domeni0

Domeni0

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
02.03.17
Beiträge
857
Kekse
1.660
Ort
Stuttgart
Ich würde mir an deiner Stelle einfach einen AMP bauen lassen. Dann hast du genau das was du suchst. Hab leider keinen AMP im Kopf der Gleichrichterröhre und FX hat :D
 
JesusCrisp

JesusCrisp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
11.05.10
Beiträge
509
Kekse
608
Ort
Österreich
Wieso Gleichrichterröhre UND Tube buffered FX loop so wichtig sind, kann ich zwar nicht verstehen, Gleichrichter und FX-Loop ohne Röhren macht deinen Amp ja auch nicht digital, aber kauf was dich glücklich macht.

Sonst gäbe es ja AC30-Modelle (C2 und C2X) mit FX Loop aber was solls.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
O

onesteptohell

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.20
Registriert
08.08.19
Beiträge
118
Kekse
155
Wieso Gleichrichterröhre UND Tube buffered FX loop so wichtig sind, kann ich zwar nicht verstehen, Gleichrichter und FX-Loop ohne Röhren macht deinen Amp ja auch nicht digital, aber kauf was dich glücklich macht.

Sonst gäbe es ja AC30-Modelle (C2 und C2X) mit FX Loop aber was solls.

Den Grund, ja es ist ein emotionaler, hatte ich bereits beschrieben.
Soundmäßig bei alten Verstärkern mit Gleichrrichterröhe ist der Sound bei lauten Einstellung etwas komprimiert, was ich persönlich als sehr angenehm empfinde.
Diese billigen Vox Chinaböller (wobei ich Made in China nicht verteufle siehe den Vox AC30 H2L) C und CC haben imho nur noch optisch etwas mit einem Vox zu tun.
 
gutmann

gutmann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
12.01.06
Beiträge
3.828
Kekse
24.609
Ort
88515
Realtone, Matches, badcat mal umschauen. Die haben voxige Gene
 
crazy-iwan

crazy-iwan

Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
26.04.20
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.362
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Sind die Rectifier nicht was Du suchst?
Gleichrichter sogar umschaltbar, ich weiß aber nicht ob der Loop Röhrengepuffert ist.
 
O

onesteptohell

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.20
Registriert
08.08.19
Beiträge
118
Kekse
155
Sind die Rectifier nicht was Du suchst?
Gleichrichter sogar umschaltbar, ich weiß aber nicht ob der Loop Röhrengepuffert ist.
Wenn du die von mesa Boogie meinst, nein!
De gehen soundmäßig in die ganz dunkle Ecke.
Nicht das was ich suche!
 
DH-42

DH-42

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
20.03.17
Beiträge
1.366
Kekse
8.355
Ort
Stuttgart
Beruflich habe ich ausschließlich mit Steuerungstechnik und Programmierung zu tun. Da ich mein Hobby als Gegenpol zu meiner Arbeit sehe will ich unbedingt so viel analog und mit Glaskolben arbeiten wie möglich..

Ok, das kann ich gut verstehen. Mir geht es ähnlich. Ich bin beruflich in der IT und möchte bei der Gitarre auch alles Analog hingekommen. FX Pedale sind dann typischerweise eben Transistor oder OpAmp basiert, daher finde ich Röhren für den FX Loop oder Gleichrichter nicht notwendig. Ansonsten aber auch gerne alles nur per Röhre.

Zurück zum Amp.
Wenn man heute eine Halle voll kreischenden Fans hat die man übertönen muss, dann hat man - anders als in den 60ern - auch eine gute PA. Daher sollte ein Vox AC30 problemlos auch Clean laut genug sein. Vermutlich schon ein AC15. Also könntest du einen der Klassiker die du magst nehmen, Clean nutzen, Effekte alle davor und ganz an den Anfang evtl. nötige Zerre wie den Victory V4.
 
Ace-Cafe

Ace-Cafe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
27.01.09
Beiträge
577
Kekse
588
Ort
Belltown
Alten vox ac50 passt hier ins Rennen! Loop? Shit Wat drup.... :)
 
RayBeeger

RayBeeger

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
12.11.17
Beiträge
1.067
Kekse
2.590
Das mit dem Rectifier ist ja das was Du willst. Bei Mesa Boogie gibt es nicht nur die hammerharten Metal-orientierten Amps!

Ich spiele selbst einen Mesa Boogie Lonestar Classic (4 x 6L6). Der Lonestar Special ist wieder etwas ganz anderes (EL34 und weniger Headroom).

Der MB Lonestar Classic hat die Möglichkeit zwischen Dioden- und Röhrengleichrichtung (rectifying) zu wählen, bei 100 Watt-Einstellung unglaublichen Headroom, einen traumhaften Röhrenhall und einen regelbaren FX-Loop. Beim Loop weiß ich jetzt nicht, ob der mit Röhren ge-buffered ist, ist trotzdem sensationell und seriell.

100 Watt/50 Watt/10 Watt-Modus pro Kanal, 2 vorhanden, zusätzlich eine Solo-Lautstärke einstell- und mittels Fusstaster abrufbar. Für mich ist der Clean des Lonestar Classic der beste den ich je gehört und gespielt habe. Er verträgt sich mit den meisten Pedalen und die C90 Lautsprecher sind perfekt für diesen Amp.

The best amp I ever played! Not so cheap but worth the money!


Beste Grüße, Ray
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben