Suche Zweitgitarre für die Bühne (Western 6-String, mit Tonabnehmer, Budget ca. 600- 900)

  • Ersteller Zeitgeistjojo
  • Erstellt am
Z

Zeitgeistjojo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
16.12.19
Beiträge
25
Kekse
0
Hallo zusammen,

Vielen Dank schonmal fürs Lesen. Ich hoffe ich bekomme hier ein paar Anregungen und konkrete Gitarren Empfehlungen. Normalerweise würde ich ja in den nächsten Shop fahren und einfach alles interessante anspielen und mich beraten lassen.... Im Moment ist das aber ja leider nicht so einfach zu realisieren....

Danke und Gruß




(1) Wie hoch ist das (eingeplante) Budget? Wo liegt die finanzielle Grenze, die auf keinen Fall überschritten werden soll? 500 - 900



(2) Soll es eine Westerngitarre, Klassische Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein? (Informationen hierzu: https://www.musiker-board.de/wester...schiede-zwischen-konzert-westerngitarren.html )

Westerngitarre


(3) Welche Arten des Kaufs kommen in Frage? Neukauf, Gebrauchtkauf? Internet- oder Ladenkauf? In letzterem Falle: Möchtest du eine Empfehlung für ein Fachgeschäft? Wenn ja, welche Gegend?

Offen für alles, in Anbetracht der aktuellen Beschränkungen.

(4) Wo setzt du das Instrument primär ein (Zu Hause, Bühne, Studio?) und wie groß ist deine Erfahrung mit akustischen Gitarren?

Ich spiele in einem Akustik Duo und besitze eine Seagull S 6. Mit der bin ich auch super zufrieden, da wir aber viel unterwegs sind (Transport) überlege ich mir eine Zweitgitarre zuzulegen, ist ja nicht verkehrt.... Einsatzort ist sehr unterschiedlich, ich brauche einen Allrounder den man im Wohnzimmer, im therapeutischen Kleinsetting ( unverstärkt), auf der Straße und auf der Bühne spielen kann. 🤔
= die eierlegende Wollmilchsau



(5) Suchst du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ?

Folk/ Pop/ Rock - Fingerpicking & Strumming gleichermaßen

(6) Welche Korpustypen / Korpusgrößen kommen für dich in Frage? (Informationen hierzu: https://www.musiker-board.de/wester...m-pickups-bei-akustikgitarren.html#post651036 )
Wichtig wäre mir hier eher, dass der Klang genügend Volumen hat um unverstärkt vor Publikum spielen zu können. Tendenziell würde ich zu einer Dreadnought oder GA greifen, bin aber auch für andere offen.

(7) Welche Sattelbreite würdest du bevorzugen? Gibt es Vorlieben zu Halsdicke oder -form?

Meine Seagull hat einen 46er Sattel, damit fühle ich mich wohl. Viel schmaler sollte der Sattel nicht sein.

(8) Welche Features sind dir besonders wichtig?
[] Massive Decke
[] Massiver Boden und Zargen
X[] Cutaway
X[] Tonabnehmer



(9) Hast du Wünsche bezüglich der Holzsorten?

Decke:?
Boden & Zargen:?



(10) Weitere Wünsche wie Optik, klangliche Eigenschaften (mit Vergleich?) oder sonstiges

Mein Band kollege spielt Sigma Gitarren, die gefallen mir allerdings Soundmäßig nicht so gut...
So ganz viele Vergleiche habe ich leider nicht....
Ich hatte vor kurzem eine Stanford 46.... In der Hand, die gefiel mir schonmal ganz gut. In meiner Nähe ist allerdings kein Händler der die vertreibt bzw. Verschiedene Modelle auf Lager hat.
Ich hab schon überlegt mir einfach mal 2-3 Gitarren zuschicken zu lassen um zu testen. Im Moment geht ja nicht viel mehr. Ich habe mit dem Musikhaus sessions in Frankfurt gesprochen, die hätten bzgl. Verschicken usw. Keinen Streß mit.
Falls ich mir was zuschicken lasse, wäre ich für Modellempfehlungen eurerseits dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.06.07
Beiträge
4.605
Kekse
8.862
Als Auch-S6-Spieler: Lege Dir einfach eine zweite Seagull zu, dann mit Cut + PU...
Identische Haptik erleichtert den Wechsel zwischen beiden Instrumenten.
 
Z

Zeitgeistjojo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
16.12.19
Beiträge
25
Kekse
0
Das habe ich tatsächlich auch schon überlegt, aber mich reizt es schon mal andere Gitarren zu testen. Interessieren würden mich dann eher die anderen höherpreisigen Modelle von Seagull.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

rw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.06.07
Beiträge
4.605
Kekse
8.862
Ja, das hatte ich auch schon mit Seagulls, überlegt, da ich mit denen gut klar komme. (Vergleichbares habe ich auch Gitarren eines anderen Herstellers; ein paar Exemplare aus verschiedenen Hölzern. Macht Spaß.)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Z

Zeitgeistjojo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
16.12.19
Beiträge
25
Kekse
0
Ich habe eine Seagull artist studio auf dem Gebraucht Markt entdeckt. Hat die vielleicht schonmal jemand hier angespielt? Wofür steht das Wort Studio, ist sie ausschließlich fürs Studio gedacht?

Gruß und Danke
 
R

rw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.06.07
Beiträge
4.605
Kekse
8.862
Mein Händler hat immer auch mal Artists und wahrscheinlich ist mir beim Probespielen auch mal eine in die Hände gefallen, ohne dass ich mir da sicher bin. Das, was bei Seagull wirklich beschxxx ist, ist die mangelnde Transparenz bei der Typenbenennung, jedenfalls in früheren Jahren. Wahrscheinlich haben die das Wort "Studio" beim Scrabble erfunden. Du darfst die auch auf der Bühne oder im Wohnzimmer einsetzen.
 
Z

Zeitgeistjojo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
16.12.19
Beiträge
25
Kekse
0
Ich hatte eher vermutet, dass der Tonabnehmer evtl. Eher für Studioaufnahmen konzipiert wurde oder so.... Bin da technisch aber auch nicht gut gebildet, deswegen die Frage. Gruß aus dem Münsterland
 
R

rw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.06.07
Beiträge
4.605
Kekse
8.862
Hmm, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, da im Studio traditionell eher mit Mike aufgenommen wird, außerdem gab es meiner Erinnerung nach die Studiomodelle auch ohne PU.
 
Z

Zeitgeistjojo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
16.12.19
Beiträge
25
Kekse
0
Ich habe mal ein Datenblatt zu der Gitarre gefunden. Mit der Holzkombination kann ich mich anfreunden, seagull ist mir als Hersteller bekannt, bleibt nur die Frage nach dem PU.

Ich könnte sie gebraucht kaufen für einen fairen Preis. Liegt allerdings über eine Std. Entfernt, wenn ich also zum anspielen hinfahre, will ich die eigentlich auch mitnehmen... o_Oo_Oo_O
 

Anhänge

  • Seagull_STUDIO_CW_Q_II_ARTIST_E_-_Akustik_-_Gitarre_(mit_Tric_DLX_Case).pdf
    64,6 KB · Aufrufe: 26
R

rw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.06.07
Beiträge
4.605
Kekse
8.862
Nimm mit, wenn das Angebot ok ist. Ich bin derzeit mit Steelstrings zu gut versorgt, sonst hätte ich auch Interesse...
Eine Stunde Weg ist für das Anspielen einer guten Gitarre eine gute Investition. Sonst hast du halt eine schöne Tour über Land.
 
Z

Zeitgeistjojo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
16.12.19
Beiträge
25
Kekse
0
:bad::bad:

Es hat leider nicht geklappt mit der Gitarre... Der Ebay Verkäufer hat inzwischen die Anzeige gelöscht, nachdem ich übers Wochenende mehrfach versucht habe mit ihm in Kontakt zu kommen. Entweder war es fake, ich zu spät oder er einfach unfreundlich.

Also, auf ein neues...
 
F

fpmusic22

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
18.11.19
Beiträge
358
Kekse
784
Ort
Hamburg
Hm, also ich hab Gitarren mässig eigentlich einen Tunnel Blick, aber ich hab öfter gehört, dass Takamine sehr gute Bühnen Gitarren sein sollen. Ich hab da keine Erfahrung mit, aber wollte zumindes das hier mal einwerfen.

Mein erstes Google Ergebnis z.B.:
 
R

rw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.06.07
Beiträge
4.605
Kekse
8.862
Dass die Seagull weg ist, ist doof:-/
Taka hat gute Bühnengitarren gebaut und baut diese bestimmt immer noch; das schöne an der Seagull wäre die zur S6 ziemlich identische Haptik gewesen. Taka kenne ich nur mit schmaleren Hälsen. Muss man halt ausprobieren.
 
Z

Zeitgeistjojo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
16.12.19
Beiträge
25
Kekse
0
Danke für den Tipp. Es führt wohl kein Weg an einem Gitarren Laden vorbei... Ich habe auf Ebay noch eine Seagull Maritime Mini Jumbo gefunden die ich gerne anspielen möchte. Dafür müsste ich aber nach Mülheim fahren, wenn ich das terminlich hinkriege, würde ich in dem Zuge versuchen einen Termin in einem Musikshop Vor Ort zu kriegen um mal verschiedene Gitarren an zuspielen. Die Takamine ist schon recht schmal für meinen Geschmack. Trotzdem Danke. Falls es sich ergibt werde ich mir die aber mal näher angucken...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mix4munich

mix4munich

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
07.02.07
Beiträge
5.765
Kekse
35.761
Ort
Oberroth
Ich habe als Tontechniker eine Menge Gitarristen mit Takamines abzumischen gehabt. Ab ca. 1400 EUR aufwärts findest Du da nichts Schlechtes mehr, die mögen zwar unterschiedlich sein, sind aber alle gut. Darunter muss man halt sehen, ob es einem gefällt, und ob die individuelle Gitarre gut ist. Dasselbe bei Taylor, ab der 3xx-Serie ist da mEn nur noch Gutes dabei, wenn einem der etwas spezielle Sound gefällt.
 
Z

Zeitgeistjojo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
16.12.19
Beiträge
25
Kekse
0
Ich habe jetzt zwei Gitarren auf dem Gebraucht Markt gefunden die ich anspielen möchte.

Einmal eine Furch Durango 40 ~ weiß hier jemand wie teuer die neu war, sie wird so wohl nicht mehr gebaut. Laut Verkäuferin ist sie in einem neuwertigen Zustand und war die letzten 9 Jahre eher Deko.
( - Punkt : kein pick up)

Die zweite zur Wahl stehende ist eine Seagull Maritime Mini Jumbo ~ mit Tonabnehmer, vollmassiv, ca. 15-20 Jahre alt.

Preislich bewegen sich beide zwischen 600 und 700 Euro. Zu welcher würdet ihr tendieren?

Gruß und Danke
 
R

rw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.06.07
Beiträge
4.605
Kekse
8.862
Ausprobieren. Die Mini Jumbo hat einen anderen Korpus als die S6, die Hälse werden ähnlich sein (Haptik). Furch ist ebenfalls eine sehr renommierte Marke, aber da du eine Zweitgitarre für die Bühne suchst, wäre mein erster Versuch die Seagull, da der PU dabei ist und vermutlich (!) die Haptik ähnlicher. Aber einen PU kann man nachrüsten.
Was übrigens bei weitem noch beknackter aussieht als die Kopfplatte der Seagull, ist deren Zargenradio. Würde ich mich aber auch nicht vom Kauf abhalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
DerAnderl

DerAnderl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
24.03.19
Beiträge
215
Kekse
746
Ort
München
Die Durangos waren die Einstiegsklasse bei Furch.
Rein qualitativ dürfte die Seagull (Ich kenne das Modell leider nicht persönlich) die Nase deutlich vorne haben.
Bei gebrauchten Gitarren entscheidet aber immer der Eindruck beim Anspielen.
Veil Glück und LG,
Anderl
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Z

Zeitgeistjojo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
16.12.19
Beiträge
25
Kekse
0
Danke für die Antworten. Habe mich auch nochmal etwas belesen, die Durango wurde seinerzeit für unter 700€ verkauft, hat aber dafür super Kritiken.
Die Verkäuferin will leider nicht so viel verhandeln, ist allerdings schon von 900 auf 650 runter 😉

Ich schaue mir mal die Seagull an.

Groetjes
 
Hacktor

Hacktor

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
07.12.19
Beiträge
96
Kekse
52
Ich mag ja Furch wahnsinnig gern, aber auf der Bühne wären die für mich auf Grund der meist recht breiten Griffbretter nichts. Aber das ist nur mein persönlicher Eindruck :p

Die Frage ist natürlich auch, was für eine PU du willst. Ich liebe auf der Bühne ja meinen magnetischen M1 und wollte auch keinen anderen für die Bühne haben. Magnetisch muss bei mir einfach sein. Ist aber Geschmacksache. Mir war der Piezo auf der Bühne bspw. Einfach zu umständlich, wenn ich mich bewege. Das mag sicher auch ein Kriterium sein, ob Nachrüsten nicht besser wäre.

verzeih mir.. aber neu 700 und nach 9 Jahren Deko 650? Hat sie die in der Zeit versilbert? Finde ich persönlich keinen gerechtfertigten Preis, das ist kein Sammler Stück und qualitativ bei 700 Euro auch sicher nicht so, dass die Qualität heute so nur noch selten vorhanden ist. Aber: das sollen lieber nochmal andere beurteilen, die da sicherlich mehr Ahnung als ich haben :rolleyes:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben