Western Gitarre kaufen, Budget 500€, massive Decke, PU

  • Ersteller Lukas2499
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
L
Lukas2499
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.15
Registriert
25.12.14
Beiträge
19
Kekse
0
Hallo ich möchte wir gern eine Gitarre kaufen also hab ich diesen Fragebogen ausgefüllt .



1) Wie hoch ist das
(eingeplante) Budget? Wo liegt die finanzielle Grenze, die auf keinen Fall überschritten werden soll?
300€ - 500€


(2) Soll es eine Westerngitarre, Klassische Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein? (Informationen hierzu:https://www.musiker-board.de/western...schiede-zwischen-konzert-westerngitarren.html )
Westerngitarre


(3) Welche Arten des Kaufs kommen in Frage? Neukauf, Gebrauchtkauf? Internet- oder Ladenkauf? In letzterem Falle: Möchtest du eine Empfehlung für ein Fachgeschäft? Wenn ja, welche Gegend?

Neukauf
Internet



(4) Wo setzt du das Instrument primär ein (Zu Hause, Bühne, Studio?) und wie groß ist deine Erfahrung mit akustischen Gitarren?

Zu Hause/Bühne
Spiel seit 3 jahre akkustik Gitarre


(5) Suchst du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ?

Nein

(6) Welche Korpustypen / Korpusgrößen kommen für dich in Frage? (Informationen hierzu: https://www.musiker-board.de/western...m-pickups-bei-akustikgitarren.html#post651036 )

Jumbo, Grand Auditorium,
Dreatnought

(7) Welche Sattelbreite würdest du bevorzugen? Gibt es Vorlieben zu Halsdicke oder -form?

Nein

(8) Welche Features sind dir besonders wichtig?
[x] Massive Decke
[] Massiver Boden und Zargen
[] Cutaway
[x] Tonabnehmer



(9) Hast du Wünsche bezüglich der Holzsorten?

Decke:Fichte ,Zeder
Boden & Zargen:



(10) Weitere Wünsche wie Optik, klangliche Eigenschaften (mit Vergleich?) oder sonstiges: mit Druckvollen Bässen
 
Eigenschaft
 
G
Gast 2346
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.17
Registriert
06.03.14
Beiträge
3.284
Kekse
9.209
Ein Internetkauf ist Grade bei den A-Gitarren sehr riskant!

Ich rate dir, dich mal bei Ibsnez umzuschauen.
Muss ein PU ab Kauf dran sein oder würdest du nachrüsten wollen?
 
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.026
Kekse
55.889
Ein Internetkauf ist Grade bei den A-Gitarren sehr riskant!
Das würde ich allenfalls bei Gebrauchtkauf sagen.
Er will aber eine neue Gitarre und hat ein Rückgaberecht, wüsste nicht, warum das riskanter als bei anderen Instrumenten sein soll?
Klar in einem Laden mit ausgewähltem, guten Sortiment Gitarre vergleichen und auswählen ist immer besser. Den Laden muss es aber erstmal in seiner Nähe geben, die sind leider, leider rar geworden.
 
Corkonian
Corkonian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Bitte keine Ibanez. Die machen zwar hervorragende E-Gitaren, aber bei den A-Gitarren ist die Meining zu Ibanez eher geteilt. Wobei der groessere Teil eher ... nicht positiv ueber Ibanez spricht.

Allerdings hast Du da ein sehr weites Spielfeld aufgemacht. Da hilft wohl nix, als zuerst mal weiter eingrenzen.
Fichte und Zeder sind schonmal sehr unterschiedlich, genau wie die angesprochenen Korpusformen.

Das Beste waere, Du gingest mal los und spielst so ein paar Gitarren an, im Musikhandel, bei Freunden ... und sagst dann, was Dir gefallen hat und was nicht. Dann koennen wir daraus bessere Empfehlungen ableiten, als so ins Blaue zu raten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G
Gast 2346
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.17
Registriert
06.03.14
Beiträge
3.284
Kekse
9.209
Ich kann über Ibanez sehr positiv berichten. Aber wenn man sich eher auf andere Meinungen verlassen will... :) Muss zudem auch der TO selbst wissen bzw für sich herausfinden.

Riskanter deshalb, weil sich dort die klanglichen Nuancen stärker hervorheben, als bei den E Gitarren. Vor allen Dingen, wenn man ein so großes Feld offen lässt, passt so viel und auch so viel nicht zu dem, was man sucht.
Klar... man kann durch das Rückgaberecht 30 Gitarren nacheinander ausprobieren und zurück schicken...
 
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.026
Kekse
55.889
Nein, Gitarren hin- und herschicken ist keine Lösung! :ugly:
Aber wenn er (warumauchimmer) Gründe für Internetbestellung hat, dann sind seine Vorstellungen noch etwas zu unpräzise für Empfehlungen, da hat Corkonian recht.
 
G
Gast 2346
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.17
Registriert
06.03.14
Beiträge
3.284
Kekse
9.209
Riskant ist das falsche Wort gewesen. Aber eigentlich auch nicht!
Instrumente jeglicher Art sollte man immer vor Ort testen. Egal, wie sehr man seine Auswahl einkreist: Halsprofile und vieles mehr sind zu speziell und individuell, um es nicht selbst einmal alles zu vergleichen und selbst zu testen.
Da hilft auch kein verallgemeinerndes Abraten von Ibanez...
 
Frank-vt
Frank-vt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
14.01.10
Beiträge
1.444
Kekse
1.019
Ort
Leipzig
Bei den Vorgaben ist m.M. das Feld viel zu weit, als das ein Internetkauf sinnvoll wäre. Oder will sich der TE vllt. 50, 60 oder 80 Gitarren schicken lassen? :eek:
Ibanez wäre (wie auch Fender oder Takamine) für mich auch keine Option - da kommt rein akustisch im Regelfall nix Gescheites raus (um Einwände vorweg zu nehmen : Habe selbst eine Iba gehabt und etliche andere der gen. Marken angespielt. Bestreite nicht, daß es Ausreißer geben kann, aber habe noch keinen in der Hand gehabt :D Nach meinen Erfahrungen fehlt Befürwortern der gen. Marken meist ein vernünftiger Vergleich :D - ist mir auch so gegangen, denn ich fand die Iba seinerzeit durchaus ansprechend ;))
Eine Angabe der Musikrichtung wäre schon sinnvoll. Ansonsten ist Yamaha recht neutral und für vieles geeignet. Und die üblichen "Verdächtigen" mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis wie Cort, Sigma oder Baton Rouge. Oder noch etwas drauflegen (alternativ gebraucht) eine Martin der DX-Reihe ;)
Kann nur empfehlen zum Anspielen zu gehen und einzugrenzen, sonst wird das wohl nix Rechtes oder eine Lotterie :D
 
G
Gast 2346
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.17
Registriert
06.03.14
Beiträge
3.284
Kekse
9.209
Nach meinen Erfahrungen fehlt Befürwortern der gen. Marken meist ein vernünftiger Vergleich :D - ist mir auch so gegangen, denn ich fand die Iba seinerzeit durchaus ansprechend ;)

:rolleyes: Ist wohl das Beste, der TO lässt sich von den "Top-Beratern" hier weiterhelfen. I'm outta here...
 
zwetsche
zwetsche
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.20
Registriert
21.08.09
Beiträge
591
Kekse
10.951
Da die Spezifikationen ja sehr allgemein gehalten sind, kann man eigentlich nur sagen: Es gibt unzählige ordentliche Gitarren in dem Preisbereich. Ob das nun Cort, Crafter, Sigma, Tanglewood, LAG (die ich allerdings sehr verschieden erlebt habe), Hohner, Yamaha, Breedlove, Alvarez, The Loar oder auch Ibanez sind. Nach der Qualität hätten wir uns in den 80 er Jahren nicht nur als Anfänger die Finger abgeleckt, da konnte man aus China bestenfalls Sylvesterknaller kaufen und Japan galt noch als Billigmarkt. Generell abraten würde ich da von gar nichts, da es derart viele persönliche Vorlieben gibt. Aber um eben aus dem Urwald unter lauter guten Gitarren die genau richtige zu zu finden, ebenso wie schlechte Aussreißer wegzulassen, sollte man halt rumprobieren und direkt vergleichen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
F
*flo*
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.21
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.435
Kekse
1.078
Hi

was leider immer wenig beachtet wird sind
Halsprofil-Sattelbreite-Bespielbarkeit

wenn das sehr gut passt würde ich pers. lieber auf ein bischen besseren
Klang verzichten

vergleichen geht aber natürlich nur wenn man parallel testet.

*flo*
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G
Gast 2346
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.17
Registriert
06.03.14
Beiträge
3.284
Kekse
9.209
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.026
Kekse
55.889
Wenn jemand seit 3 Jahren Gitarre spielt, braucht ihr ihm die möglichen Nachteile einer Online-Auswahl nicht vorzubeten.
Deshalb mache ich hier zu. :zu:

@Lukas2499
Du kannst auf Wunsch wieder öffenen lassen, musst dann aber deine Angaben etwas konkreter fassen, momentan gibt es einfach zu viele Möglichkeiten in einem sehr großen Angebot.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben