Suprem Amps?

von mini_michi, 01.01.07.

  1. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 01.01.07   #1
    Hall Leute.

    Kann mir einer was zu Suprem-Amps sagen?
    Hab ein Top mit 4 EL34 und 7 ECC83/82 angeboten bekommen. Röhren sind noch sehr alt, kosten soll das Teil 150€

    Ich bin nämlich auf der Suche nach nem schönen Rocksound wie nem alten aufgerissenem Orange. falls das Teil keine schöne Endstufenzerre liefert wäre mir das Teil nichmal die 150€ Wert...

    Kann wer was zu Verarbeitung/Zuverlässigkeit und Sound sagen?

    Ist der Preis angemessen?

    Grüße, Michi :-)
     
  2. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 02.01.07   #2
    Na? ;D
     
  3. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 02.01.07   #3
    Also EL34 sind für Rock immer zu gebrauchen, durch Austausch der Vorstufen- und Endstufenröhren kann man auch noch viel am Sound pfeilen, und ich find 150€ hinterher geschmissen fürn Vollröhren Top, wenns funzt :D

    So zu Suprem Amps kann ich leider nix sagen, hab ich aber schon mal irgendwo gehört...
     
  4. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 03.01.07   #4
    Naja, aber wenn das Teil trotz EL34 bestückung scheiße klingt nützt es mir trotzdem nix xD
    Aber irgendwie is kaum was über diese Suprem Amps rauszubekommen, außer, das es eine deutsche Marke war.
    Wie gesagt, ich suche eigentlich so nen Orange-Mäßigen Sound... hmmm
    Mal schaun ob sich nich doch irgendwie was rausfinden lässt...

    Viele Grüße, Michi :-)
     
  5. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.01.07   #5
    Mit so vielen Röhren (4 Endstufen- und 7 Vorstufenröhren!) liefert es sicherlich keine Endstufenzerre.
    Ich schätzte, dass es mind. 100W (wenn nicht mehr) hat und dann siehts schlecht mit Endstufenzerre aus.

    EDIT: Hier mal ein Review eines Suprem Amps: review

    Hier findest du ein paar interessante sachen und bilder eines größeren mit 2xEL34:
    Gitarren-Forum.de | Amptechnik, Verstärker & Co... | Suprem Amp mit Telefunken EL34

    Hier mal ein Pic eines Modelles.
    [​IMG]
     
  6. Airport

    Airport Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    27.09.11
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 03.01.07   #6
    Ein Kumpel von mir hatte mal ein Suprem(e?) Combo.Ich weiß ned genau was für Röhren etc drin waren,aber der hat auf jeden Fall nen ordentlichen Sound gemacht.Hatte noch ein Tremolo und paar andere Spielereien drin,mehr weiß ich aber grad auch nicht.Und der war auch von der deutschen Marke Supreme.

    Kannst den Amp nicht einfach mal anspielen?
     
  7. Bloodhound

    Bloodhound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.10
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    454
    Erstellt: 03.01.07   #7
    Hi,
    hab daheim auch nen Supreme, allerdings ne Transe. Also clean trotzdem sehr gut, okay den Verzerrer kann ich bei mir in die Tonne treten, aber ansonsten ist Suprem sehr gute deutsche Wertarbeit :great:
    Hat auch 2 x 12 Celestion drin, die nen super sound bringen.
     
  8. Bloodhound

    Bloodhound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.10
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    454
    Erstellt: 03.01.07   #8
  9. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 03.01.07   #9
    So, danke euch allen erstmal für die Posts :-)

    @Screamer
    Naja, mit evtl. ner Powersoak bekommt man auch das Teil in die Endstufenzerre :-)

    @Topic
    der Verkäufer hat sich bis jetzt leider noch nicht wieder gemeldet... aber ich hoffe er tuts bald (mit fotos ^^)

    Ansonsten werd ich das Geld vllt. mal in den kleinen Epiphone Valve Junior stecken. Der bringt mir dann zumindest für die Band nix, aber mal schaun ob er nen gielen sound für die aufnahmen hat an meiner Framus 412 :-)
     
  10. chromedioxide

    chromedioxide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.09
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.14   #10
    Bei eBay steht zur Zeit ein schöner Suprem Halfstack drin.

    Kennt außerdem jemand diesen Verstärker und kann etwas darüber sagen?

    suprem-2.jpg
     
  11. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 31.07.14   #11
    Ein Suprem klingt definitiv nicht wie ein Marshall oder Orange, oder überhaupt wie ein typischer Gitarrenamp. Der EQ ist ziemlich flach, was für sich genommen einen richtig schönen Clean-Sound macht (und die meißten Suprems haben einen atemberaubenden Hall!), aber der sich gegen andere, echte Gitarrenamps eher weniger gut durchsetzt.
    Wenn du der einzige Gitarrist in einer Surf-Band bist, ist der Amp das richtige, wenn du Zerre willst, bist du mit diesem Amp völlig daneben (auch abgesehen von der zu hohen Wattzahl).
     
  12. Revision

    Revision Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.12
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.14   #12
    Bei solchen kennichnich und wieklingendie Amps ist wohl am ehesten Anspielen angesagt. Nur dann kannste rausfinden, obs was für dich ist. Kannst natürlich auch nen Blindkauf wagen, bei 150.- ist die Verlust-Marge beim Wiederverkauf nicht wirklich groß.
     
  13. uli72

    uli72 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.08
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    614
    Ort:
    Badbergen
    Zustimmungen:
    179
    Kekse:
    2.464
    Erstellt: 01.08.14   #13
    Selbst bei Fachidioten ist man sich nicht einmal sicher, wer die Teile hergestellt hat.
    Suprem Amps sind typische Instrumentenverstärker Made in Germany ihrer Zeit.
    Sie sollten für Keyboards (ähm Orgel), Bass, Gitarre, Harp und Gesang zu gebrauchen sein.

    Wenn du Zerre haben willst, dann nehme eine gute Tretmine davor und du wirst sehr glücklich sein.

    Habe mal ein paar Filmchen von Youtube zu dieser Marke gefunden.

    http://www.youtube.com/watch?v=gfbQyExuYsE
    gemoddet

    http://www.youtube.com/watch?v=Bb9w7-iJgBQ

    http://www.youtube.com/watch?v=Eq8ZgY8LBC0

    ...

    Hier findest du Beschreibungen der Suprem Amps:
    http://el-me-se.de/old/index.html

    Sag uns was für ein Teil es sich genau handelt und man könnte dir eventuell weiterhelfen.

    Selber mag ich solche Amps sehr und klingen tun sie in der Regel sehr gut.
    Diese Dinger haben halt ein Imageproblem, weil uncool im Gegensatz zu Marshall, Mesa, Vox und Co..
     
  14. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    789
    Kekse:
    10.066
    Erstellt: 01.08.14   #14
    Ich hatte in meiner Anfangszeit, ca. 1972 mal einen Supreme (mit "e"?) Combo-Verstärker, wohl 80W Sinus, aber jünger als die in den YouTube-Videos vorgestellten. Das Ding war sehr schick, hat damals einen Tausender gekostet - viel Geld für einen jungen Burschen, der die ganzen Schulferien an der Rampe dafür arbeiten musste - und klang für damalige Verhältnisse "wunderbar". Ich bezweifle aber, dass man ihn klanglich mit den heutigen Amps vergleichen sollte. 150 € würde ich anlegen, wenn Du "vintage" klingen willst und nicht "modern". Der Vorteil wird sein, dass das Teil ewig hält, während heutige Produkte nach 5-10 Jahren komplett ausgelutscht sind. Das war noch "Made in Germany" im besten Sinne, so wie man sich das wünscht. Ich denke jedoch, Du solltest 150 €, die ich wohl eher als Liebhaberpreis ansehen würde, wohl besser anderweitig in einen Amp investieren, weil ich durch Deine Formulierung "falls das Teil keine schöne Endstufenzerre liefert wäre mir das Teil nichmal die 150€ Wert..." vermute, dass Du solch ein Teil nicht zu schätzen weißt. Wenn Du es auch noch nicht persönlich in Augenschein nehmen kannst, mag das Ding auch irgendwo defekt sein, schließlich sind wohl um die 40 Jahre vergangen...und selbst ich bin nicht mehr der Hüpfer, der ich mal war. Kurzum: Kauf Dir was anderes, aber was Ordentliches (SPAAAREN!!!).
     
  15. uli72

    uli72 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.08
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    614
    Ort:
    Badbergen
    Zustimmungen:
    179
    Kekse:
    2.464
    Erstellt: 01.08.14   #15
    Richtig, also wenn du Endzerre und Ähnliches haben willst ist es das falsche Tel.
    Wenn du aber einen grundsoliden Amp mit einem genial klingenden Cleankanal und dir Tremolo und Reverb wichtig sind und du mit ner Tretmine die Zerre erzeugst, dann wirst du einen wunderbaren und darüber hinaus extrem günstigen Amp erhalten. Bitte al ein Bild.
     
  16. Racing

    Racing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.14
    Zuletzt hier:
    5.05.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.14   #16
    Excuse me for writing in English,but it´s simply more convenient to me than German these days.

    Anyway. Searching for more info on Suprem amps i ran into this thread via google and it just so happens that i´m the one responsible for the modified Suprem Club per above.
    I work on tube amplfiers for a part time living,and modify the living crap out of them every so often. Hence the Suprem Club of mine.

    As for the build as i took delivery of it,might be of interest to some of you guys seing the amps origin...

    These amps are what´s known as hardwired from the onset. Ie;the amp doesn´t even sport a tagboard or eyelet board (a´la Marshall or Fender). All in all this makes for a VERY sturdy built amp,and in turn the "monocoque" solution of the actual cab in itself in turn makes for a very light,very powerful and well designed amplifier.
    Now.as far as i know Suprem made amps from the -50´s up until the -80´s and the early models - like the one in the Youtube clip of mine,look way different than the later offerings.
    Apart from the Club i´ve also modified the living daylights out of its smaller broter,the Piccolo.

    When it comes to the actual circuitry by me it´s basically got nothing to do with the stock amp. Not one yota. The Club is one of those that was delivered with a GZ-34 tube rectifier and as such delivers ample power.
    B+ voltage is around the 440VDC mark under full load in idle making for a rather powerful,VERY lightweight,combo. The whole thing weighs a mere 14kg!!,and makes for an easy 50 watts served the amount of signal i´ve modded it to do.
    The more common EZ-81 rectified units were quoted at 24 watts in turn and as far as i know the transformers are the same for both the EZ-81 model and the GZ-34 model.
    Ie; making ANY of these amps into twin EL-34 powered screamers is certainly doable.

    Stock it uses an oddity or two though. For instance..these are ultralinear powerstage amps. Commonly abbreviated UL. Just,in the case of these Suprem amps they don´t do so the "normal" way but instead uses a separate winding for the UL hookup. (Compare for instance Fender 75,Fender Bassman 70 et al).

    Chassis,the actual metal parts of it,is just folded aluminium sheetmetal. The reason it gets to be so strong as a construction is due to the rather complex design of the cab in itself.

    For modern day and era rocknroll use the main thing that absolutely sucks with them is the twin speaker install. The stock speakers are bright,shrill and just basically nasty sounding.
    In the Club of mine they´re (there´s two of them stock) replaced by an Eminence Cannabis Rex of 8 Ohms. Works wonders in my opinion.

    Sadly enough these older German made tube amplifiers are a sort of hidden treasure still. As i do LOADS of amps i see them all,and that includes fabled amps like old Deluxe Reverbs,Plexis,Laney Klipps and what have you not.
    Me on the other hand have had my head into many a German made early -60´s to late -70s amps and...here´s the deal... From a pure construction point of view they are as a whole WAY WAY WAY better amps than their counterpart british and US made siblings.
    The Suprems i´ve worked on have all been REAL nice amps and i´ve in fact just bought me yet another one. This time a later,way more ugly looking,Suprem Luxor 40.
    In essence what´s to be the later incarnation of the Club. Haven´t taken delivery of it yet so that remains to be proven.

    I do work on many an old German amplifier though and i just finished.....

    [​IMG]

    [​IMG]

    ...turning this old -66 vintage Schaller KV-50,all tube,into a 3 channel rocknroll amp. Again a hardwired amp and again an amp of REAL high build quality. I mainly picked it up to get to know the rather special Schaller echo setup,but as it turns out i´m out of luck as ALL of the 5 pieces of Bogen UK-100 tapeheads were shot and it seems about impossible to get replacements.
    If all else fails i´ll convert it from a drum echo into a regular tapeecho instead.

    Then in turn i just finished another German made old warrior into a rocknroll amp from the deep end of the pool just the other day...

    [​IMG]

    [​IMG]

    A REAL early Hohner MH-25. Early as it sports regular ECC-83 tubes for the entire front end and phaseinverter,vs the newer ones that use ECC-808´s. An amp that is friggin liquid gold with a P90 through it´s now EF-86 entry channel! That thing there OOOZES of rocknroll!

    ..and many more... Like old Klemts,Austrovox,Dynacord and what have you not.

    I guess what i´m saying is that don´t you guys underestimate the quality of your domestic amps! They might not SOUND up to todays standards,but see..that can be handled by someone who knows how tubes work and need to be setup.
    What they DO offer though is great build quality at coffee money..and as such make for fantastic bases to build something of your own out of-if you don´t mind straying away from stock.

    /Jesper
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 29.08.14   #17
    Nö, ist schon ziemlich klar, die wurden in Leinfelden-Echterdingen, (bei Stuttgart) gebaut

    (ich bin zwar nur Hobby-Forscher, aber wir waren mal Mitte der Siebziger im Werk)
     

    Anhänge:

  18. Deltablues

    Deltablues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    834
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    537
    Kekse:
    3.198
    Erstellt: 29.08.14   #18
    Ihr habt schon bemerkt dass der Ausgsngspost (der mit der Endstufenzerre :confused1:) bereits 7 Jahre alt ist?
     
  19. tuckster

    tuckster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.778
    Ort:
    Weißwursthauptstadt
    Zustimmungen:
    799
    Kekse:
    10.457
    Erstellt: 29.08.14   #19
    Es gab aber eine neue Frage, also nichts Nekrophiles hier.
     
  20. Racing

    Racing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.14
    Zuletzt hier:
    5.05.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.14   #20
    Might be.
    The Suprem amps are however few an apart so...all in good time..
     
Die Seite wird geladen...

mapping