symmetrische Ausgänge der VK-8

von OuZoo, 20.07.07.

  1. OuZoo

    OuZoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    42
    Erstellt: 20.07.07   #1
    Hallo,

    auch ich bin auf der Suche nach dem perfekten Orgelersatz in Form eines Clones.
    Ich habe mich nach zahleichen Besuchen in Musikläden nun für die VK-8 entschieden und werde wohl bald bestellen können.
    Zuvor laß ich in der Bedienungsanleitung, dass die VK-8 symmetrische Ausgänge besitzt, jedoch Klinkenbuchsen benutzt.
    Ich bin damit nur ein wenig vertraut, aber ich dachte, dass symmetrische Ausgänge genau 3 Pole benötigen (z.B. über XLR). Ist es also dann erforderlich Stereoklinken in die Ausgänge reinzuhauen wenn man wirklich ein symmetriertes Signal abgreifen möchte oder bin ich völlig falsch informiert?
    Ist nur so eine Randfrage die mich einfach interessiert und da es sich in diesem Fall auf die VK-8 bezieht, wusste ich keinen besseren Platz für diese Frage zu nutzen als dieses Forum :)
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 20.07.07   #2
    Wenn du die Symmetrie nutzen willst, ja. Stereoklinke ist richtig. Unsymmetrische Instrumentenkabel tun aber auch.
     
  3. OuZoo

    OuZoo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    42
    Erstellt: 20.07.07   #3
    ja ist klar, mir war es nur fremd, dass es üblich ist, symmetrische signale über klinken auszugeben.

    danke für die antwort, ist nun klar!
     
Die Seite wird geladen...

mapping