Synchronisations Problem unter Nuendo, MOTU und UAD-1

von Ingrate, 09.04.07.

  1. Ingrate

    Ingrate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 09.04.07   #1
    Hi, ich habe gerade ein Problem festgestellt, nachdem ich mein System neu aufgesetzt habe und mir meine UAD-1 Karte eingebaut habe. Vielleicht kennt jemand diese Phänomen:

    Vorerst zur Arbeitsumgebung:
    - Dual Opteron Dualcore PC mit Windows XP Prof. SP1
    - 3x MOTU 896 Interfaces (Slaves), 1x MOTU Traveler (Master) - synch. über Firewire
    - UAD-1 Project Karte
    - Nuendo 3.2

    Nun möchte ich ein DSP powered Plugin der UAD-1 einbauen und meine MOTU´s beginnen nun immer einen Synchronisationsversuch, was heißt, dass es zu Aussetzern und stottern kommt, bis sich die MOTUs wieder synchonisiert haben. Dies geschieht aber in unregelmässigen Abständen.

    Nun meine Gedanken:
    Kann es sein, dass sich die UAD-1 mit Firewire-PCI-Bus stört, oder kann es vorkommen, dass durch UAD-1 internes Oversampling diese Aussetzer enstehen? Ist es sinnvoll, die MOTU´s dann mit Wordclock BNC Kabeln zu verbinden? Ohne den UAD-1 Plugs funktioniert eigentlich alles bestens.

    Werde jedenfalls mal an Universal Audio und MOTU schreiben, was die meinen.

    Gruß,
    Tom
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 10.04.07   #2
    Hm, ich mag mich irren, aber läuft Firewire nicht erst mit SP2 unter XP zufriedenstellend?
     
  3. Ingrate

    Ingrate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 20.04.07   #3
    ohhhh wehhh, das war das Disaster!

    Ich habe nun den Rat befolgt und mir das SP2 installiert. Nun bekam ich keine Synchronisation mehr zustande. Dann dachte ich mir, schaust mal bei MS nach: es gibt einen SP2 Firewire Fix. Nur leider half mir dieser nicht weiter. Dank RME habe ich eine Anleitung gefunden, wie ich die SP1 Treiber wieder installieren kann und div. SP2 Einstellungen behalten kann. Zumindest habe ich jetzt wieder einen Sync!

    Ich kann nun auch bei MOTU Audioeinstellungen die 96khz anwählen und es scheint zu klappen: Weit gefehlt!!! Ich starte also Nuendo 3 und erzeuge ein neues Projekt mit 96khz. Fact: Ich bekam sofort eine MOTU ASIO Fehlermeldung, das was nicht passt.

    Keine Ahnung wie ich nun weitermachen soll? Liegts an der Firewirekarte? Muß ich irgendwas am Motu einstellen?

    Suche also Leute, die schon Konfigurationen mit mehr als zwei MOTU Firewire Geräten zum Laufen bekamen. (Windows XP Prof. SP2 installiert). Jedenfalls habe ich das Problem auch an MOTU weitergeleitet. Ich denke nicht, dass die UAD Karte das Problem ist, sondern die Connection über Firewire.

    Bin um jeden fachtechnischen Rat dankbar...
     
  4. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 21.04.07   #4
    Hab zwar weiter keinen konkreten Tip parat, aber vielleicht hilft dir ja das (inoffizielle?) MOTU-Forum www.unicornation.com weiter.
     
  5. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 25.04.07   #5
    Probier mal die aktuellsten FW Treiber von Motu. Die haben auch bei mir ein kleines Stabilitätsproblem beseitigt. Obwohl ich eigentlich kein Freund der NeuesteTreiberinstiellierorgien bin.

    NB: Schonmal die Firmware der Motus upgedatet?
     
  6. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 25.04.07   #6
    In der Tat, der "neue" Treiber scheint etwas besser zu laufen, zumindest schmiert mir seitdem Cubase nicht mehr ab wenn ich in den Optionen "Direktes Mithören" aktivieren wollte.
     
  7. Ingrate

    Ingrate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 02.05.07   #7
    Also die letzten Firmwares sind installiert, die aktuellen MOTU Treiber aufgespielt jedoch habe ich noch das selbe Problem. Habe auch schon auf dem Forum unicornation.com gegooglet. Das Problem haben viele mit mehren MOTUs an einem PC.

    Ich habe jetzt mal mit MOTU direkt nochmals Kontakt aufgenommen und wir stellten fest, dass meine FW Karte kein Texas Instruments Chipsatz hat. Ich bekomme morgen eine neue FW Karte und versuch´s nochmals. Sollte sich was ändern, melde ich mich nochmals...
     
  8. hanni.hanni

    hanni.hanni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 11.05.07   #8
    Hi,

    hast Du es schon mal (versuchsweise wenigstens) mit 48kHz versucht? Vielleicht ist die Bandbreite überschritten. Ich arbeite mit einem MOTU 896HD (AMD DualCore 4.2Mhz, unter Windows XP), und werde jetzt noch das MOTU 8pre dazunehmen, zusammen mit der Hammerfall HDSP 9652. Ich werde dann mit Word-Clock und lightpipe synchronisieren, aber nur mit 48kHz.

    Viel Erfolg,

    hanni.hanni
     
  9. Ingrate

    Ingrate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 12.05.07   #9
    Jepp, mit 48khz rockt alles bestens. Warum willst du aber noch auf RME HDSP recorden? Ich habe diese zwar auch in einem anderen PC und verbinde alles mit ADAT, allerdings solltest dein MOTU 8pre an das 896HD anschließen!

    Was mich noch ärgert:
    Ich habe nun alles mit BNC Wordclockverbindung synchronisiert. Allerdings scheint mir das Traveler als Master unbrauchbar, da ich vermute, dass die anderen 896er den takt via Firewire bekommen und das wieder zu Problemen kommt.
    Es kann doch nicht sein, dass ich die vier MOTUs nicht zum Laufen bekomme.
     
  10. hanni.hanni

    hanni.hanni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 14.05.07   #10
    Hi,

    ich will eine größere Strecke mit meinen Aufnahmesignalen überbrücken (ca. 30m) vom Musiker-Raum zum Aufnahmeraum mit dem PC. Da macht Firewire so ohne weiteres nicht mit (es gibt natürlich auch hier Repeater...). Für die Lightpipe ADAT-Verbindung gibt es ein BUS-Adapter, mit dem ich vier ADAT-Strecken durch die Gegend fahren kann, ohne Verluste. Da geht dann auch das Monitoring für die Musiker drüber. Das heißt, ich habe nur noch ein Cat.5 Kabel zum Aufnahmeraum zu verlegen, keine langen analogen Leitungen mehr, und kein Kabelsalat. Und die HDSP 9652 hat als einzige die entsprechende Anzahl von ADAT ein- und Ausgängen (jew. 3). Meine Host-Software ist Sonar 6.2, oder, wenn ich nur Audio mache, AUDITION 2.0. Mit diesem System (ADAT) hab ich dann auch die komplette Sync. in der Tasche. Nächste Woche kann ich den ersten Test machen.

    Wenn ich das Motu 8pre an das 896HD anschließe, kann ich nicht mehr mit ADAT raus, dann habe ich ja 2 x 8 Kanäle. Mit Firewire würde das natürlich gehen.

    Bin mal gespannt, ob das HSDP-Softwaremischpult was taugt. Hab das Ding gesten für 250 Euro im ebay ersteigert (statt 500 neu).

    Bis dann mal,

    hanni.hanni
     
  11. Ingrate

    Ingrate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 30.05.07   #11
    Kleiner Zwischenbericht zum Problem:

    Also es ist die Firewire Einbindung unter Windows XP, die Probleme macht. Ich habe nun extra auf Rat von MOTU eine Dual-Chip Firewire Karte mit zwei Texas Instruments Chips gekauft, da es ja heißt, dass ab 88,2khz zwei PCI-Busse verwendet werden müssen. Die FW Karte steckt zwar nur an einem PCI Slot, hat aber intern zwei Controller. Das soll die Performance steigern. Bei mir leider nicht. Ich bekomme Windows XP Crashes, bzw. ASIO Fehler Meldungen beim Umstellen von 44,1/48khz auf höhere Samplerates. Vorallem dann, wenn alle vier MOTU´s laufen.

    Nun habe ich auf dem MOTU Forum gelesen, dass Windows 2000 besser mit FW Geräten umgeht. Also sofort mal getestet und herausgefunden, dass Nuendo 3 nicht drauf läuft. Dann habe ich bei einem Bekannten das Ganze unter Vista 32bit probiert: Ging auch nicht - FREEZE mit BlueScreen!

    Tja, Windoof scheint da wirklich Probleme zu haben. Ich habe zwischendurch mal unter Windows XP SP2 aufgespielt, was aber nicht so prickelnd war. (Trotz den Patches). Dann habe ich laut Forum wieder SP1 aufgespielt, da dort FW besser unterstützt wird. Jetzt lauft wieder alles unter 48khz bestens.
    Es kann aber doch nicht sein, dass MOTU/Microsoft hier keine Lösung findet. Warum bringt dann MOTU nicht eine spezielle FW Karte raus, die das Problem umgeht?
     
  12. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 30.05.07   #12
    Wenn es am Treiberstack von MS liegt kann Motu ja schlecht was eigenes entwickeln. Und da Treiber, in diesem Falle die HW Treiber seeehr tief im MS System eingegraben sind, dürfte eine isolierte Lösung nicht möglich sein. :o:(

    Noch eine Möglichkeit: Tausche mal die Steckplätze deiner Karten (UAD und FW). Kann gut sein, dass sich das problem dann auflöst. Eigentlich sollte IRQ Sharing kein Thema mehr sein, aber wer weiss...
     
  13. Ingrate

    Ingrate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 04.06.07   #13
    OK... danke:

    Karten anderst gestackt und das selbe Problem. Die UAD-1 macht nicht das Problem, sondern die Performance der Firewire Schnittstelle. Soviel habe ich vom Support erfahren. Zumal ich ja demnächst sowieso auf ein PCI Expansion Chassis aufrüste um meine UAD-1 Karten und die Powercore einzubauen. Dann werden´s noch mehr IRQ´s.

    Im Grunde bin ich kurz vor der Überlegung mir einen Mac zu kaufen. Dort sollen diese Probleme nicht auftauchen. Allerdings bei der Preislage könnte ich auch komplett vom FW-System auf interne PCI Karten mit Wandlern von RME o.ä. umsteigen. Allerdings wäre das wirklich meine letzte Entscheidung.

    Im Moment arbeite ich mit 48khz/24bit. Bei höheren Samplerates müsste ich halt neu Patchen und mit "nur" zwei Interfaces recorden. Also nur solange eben MS oder MOTU braucht, um einen Patch zu entwickeln, der dieses Problem umgeht.
     
  14. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 04.06.07   #14
    Eine kleine Zwischenfrage: Weshalb möchtest Du höher sampeln als mit 48KHz? Brauchst Du das unbedingt Bsp. für hochauflösende Audioformate (SACD und ähnliches)? Wenn nein, dann belass es doch bei 48kHz. Damit ist das Problem natürlich nicht gelöst, aber Du kannst erstmal arbeiten.

    Mal schauen ob Motu einen eigenen Patch rausbringt, den Ingrate-patch... :D
     
  15. Ingrate

    Ingrate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 05.06.07   #15
    Im Prinzip hast du schon recht - ich arbeite auch im Moment mit 48khz/24Bit. Aber ich möchte in speziellen Sessions auch die 96khz anbieten. Und MOTU macht ja da fett Werbung, dass es funktionieren soll.

    Eine andere Frage: Wäre das Problem mit einer externen Clock gelöst? D.h. Clockgenerator und Wordclock Split auf alle MOTUs? Oder beziehen diese dann trotzdem die Clock über FW?

    INGRATE PATCH - wäre doch ne Lösung... :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping