Tabs / Tuning für "LEA - Zu dir (Akustik)"

  • Ersteller Alex002
  • Erstellt am
A

Alex002

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.19
Registriert
08.06.12
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo zusammen,

eventuell kann mir hier jemand helfen.
Ich möchte den oben genannten Song wie in folgendem Video zu sehen nachspielen.

Wenn ich etwas rumprobiere komme ich auf ein ganz komisches Tuning.

"EADGDF#" (Capo im 3. Bund)

Dann kann ich es in etwa so spielen, wie man es bei ihm im Video teilweise sieht.
Dennoch habe ich das Gefühl, dass das nicht stimmen kann.

Kann mir hier eventuell jeman helfen, und mich auf den "richtigen Pfad bringen"
Es klingt bei mir einfach bei weitem nicht so "schön offen".

Im Internet finde ich leider zu dieser Version nichts..

Ihr würde mir den Tag retten! ;)

Liebe Grüße,
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
Abendspaziergang

Abendspaziergang

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
01.05.18
Beiträge
877
Kekse
2.315
Wie kommst du auf das Tuning? Für mich hört sich Standardtuning so auf die Schnelle halbwegs passend an, was ja die vier tiefen Saiten deines Tunings sind. Ich würde sagen, dass das Standardtuning ist und die hohe E Saite schlicht nicht angeschlagen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alex002

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.19
Registriert
08.06.12
Beiträge
5
Kekse
0
Hey!
Danke für die schnelle Antwort :)
Im Refrain (der gezupfte Teil) wird meines Erachtens die B Seite mit gespielt.
Wenn ich diese nicht auf D umtune, passt der Ton allerdings nicht, wenn ich es wie bei ihm zu sehen greife. Ohne umtuning wird es kaum greifbar. Deshalb das tuning.

Mit der E Saite hast du sicherlich Recht.
 
Abendspaziergang

Abendspaziergang

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
01.05.18
Beiträge
877
Kekse
2.315
Ich habe mir das nochmal angehört und geschaut, und glaube, dass er da doch die hohe E-Saite mitbenutzt und in der Tat die oberen beiden Saiten umgestimmt sind. Ich weiß aber nicht, wie du auf B-Saite auf D stimmen kommst (hieße ja hochstimmen, oder?).


Ich würde jetzt mal die These in den Raum werfen, dass das Tuning EADGAD ist und im Chorus 7x0707 5x0607 3x0400 gegriffen wird.

Die A-Saite kann auch mitgespielt werden, denn das C ist imho durchgängig zu hören. Kann also vom Griffbild auch 700707 500607 300400 sein, wobei er das zupft und somit A- und D-Saite vermutlich gar nicht verwendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alex002

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.19
Registriert
08.06.12
Beiträge
5
Kekse
0
Hey !
Das klingt super... ich habe es gerade mal ausprobiert.
Viel besser als das, was ich mir da gedacht habe.

Danke sehr!!! :)
 
Abendspaziergang

Abendspaziergang

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
01.05.18
Beiträge
877
Kekse
2.315

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben