Takamine LTD 2013 Peak

  • Ersteller Martin Hofmann
  • Erstellt am
Martin Hofmann
Martin Hofmann
HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.608
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
2013peak_full.png
Die Tradition der limitierten Jahres-Modelle geht bei dem japanischen Hersteller Takamine schon viele Jahre zurück. Seit 1987 besinnt man sich bei Takamine darauf, mit ganz besonderen Gitarren zu zeigen, was man kann. Die LTD oder Limited 2013 sind wie ihre Vorgängerinnen von der Stückzahl limitiert, und wie immer repräsentieren sie das ganze Repertoire der Marke: beste Hölzer, perfekte Mechaniken, tolle Optik mit hochwertigen Holzeinlagen und natürlich auch ein sehr gutes Pickup-System, diesmal in dem schlanken "New Yorker-Style".
Wer über 2000€ für eine Gitarre ausgeben kann, erwartet zu Recht, beeindruckt zu werden. Zusätzlich zu der in dieser Preisklasse obligatorisch hervorragenden Bespielbarkeit und Intonation beeindruckt die Takamine LTD2013 Peak mit optischen Reizen: filigrane Intarsien-Arbeiten dieser Art sind sozusagen das "Sahnehäubchen" auf einem ohnehin beeindruckenden "Cremetörtchen" - bei einem Einzelmodell ist so etwas kaum bezahlbar.
2013peak_climber.jpg

Die Features der Takamine LTD2013 Peak:


Body Style: New Yorker
Decke: massive Fichte
Finish: hochglänzend
Hals: Mahaghoni, glänzend lackiert
Boden und Zargen: massives Sapele-Mahaghoni
hochwertige Holzintarsien
3-lagiges Binding elfenbeinfarben
Palisander Griffbrett und Brücke
20 Bünde, Korpus beginnt am 12. Bund
Breite am Sattel: 45mm
Mensur: 630mm
hochwertige Perlmutt-Mechaniken
Schallloch-Rosette: Abalone
Vorverstärker: Takamine CT4B II
Saiten ab Werk: D'Addario EXP16 (.012-.053)
gewölbter Luxus-Koffer


Wer genau hinschaut findet noch ein weiteres Modell, die Takamine LTD2013 SE Peak. Diese Gitarre ist noch exklusiver: es gibt davon wegen der 51-jährigen Tradition genau 51 Stück weltweit, wovon nur 15 Stück nach Europa gelangen. Sie unterscheidet sich durch noch aufwändigere Intarsienarbeiten, ein anderes Tonabnehmer-System und vor allem durch noch exklusivere Hölzer nach dem Motto: es geht noch was... Ach ja: SE steht für Special Edition.
2013se_full.png
2013rosette.jpg



Die Features der Takamine LTD2013 SE Peak:


  • Body Style: New Yorker
  • Decke: massive "Bearclaw " Fichte
  • Finish: hochglänzend
  • Hals: Mahaghoni, glänzend lackiert
  • Boden und Zargen: massives hawaianisches Koa
  • hochwertige Holzintarsien auch auf der Kopfplatte
  • 3-lagiges Binding elfenbeinfarben
  • Ebenholz-Griffbrett und Palisander-Brücke
  • 20 Bünde, Korpus beginnt am 12. Bund
  • Breite am Sattel: 45mm
  • Mensur: 630mm
  • hochwertige Perlmutt-Mechaniken
  • Schallloch-Rosette: "Spalted Maple" mit "Cocobolo"
  • Vorverstärker: Takamine TLD-2
  • Saiten ab Werk: D'Addario EXP16 (.012-.053)
  • gewölbter Luxus-Koffer


Video:

 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
G
gorus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.18
Registriert
26.06.12
Beiträge
75
Kekse
346
Die Gitarre weiß rein optisch nicht zu gefallen, wobei die Inlays schon beeindruckend sind und auch die Höhen sehr schön sind (wenn man vom Youtubevideo ordentlich auf den Sound schließen kann) ;D
 
meggel
meggel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.17
Registriert
18.07.10
Beiträge
183
Kekse
4.141
Wenn der Korpus nicht so "flachgedrückt" wäre, würde sie mir richtig gut gefallen. Allerdings bin ich vom Sound, wies halt über YouTube so rüberkommt, schon sehr angetan ;)
 
andiu
andiu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
13.04.13
Beiträge
1.572
Kekse
8.917
Ort
Stuttgart
Mein erster Post hier, hallo ^^

Die klingt gut.... Du hast sie verstärkt, wie klingt sie im Orignal? Ziemlich viel Hall dabei wie mir scheint. Dabei aber so lyrisch (mir fällt kein besseres Wort dafür ein) wie die Ltd 2012 Michi mit Cutaway, die ich gerade spiele und die nächsten 30 Jahre vermutlich auch noch :D . Allgemein gefragt, da ich davon nicht viel Ahnung habe: Klingen alle Takamine so "lyrisch"? Also eher weich, aber trotzdem prägnant in den Höhen oder ist das eher den D'Addario-Saiten geschuldet?

Edit: Meine klingt akustisch tatsächlich genau_so:

http://www.youtube.com/watch?v=AM-N26fGiuQ
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben