Tama Artstar Es

von Viper0593, 25.07.08.

  1. Viper0593

    Viper0593 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.08   #1
    Hallo,

    Ich habe die Möglichkeit ein Tama Artstar Esprit Doublebass Set in den Größen 22,22,10,12,14" mit Rack und 4 Beckenarmen für 650€ zu kaufen. Die Sufu Ergebnisse waren aber sehr umstritten, die einen lieben es, die andern hassen es und wieder andere wissen nicht was sie von halten sollen. Soundfiles und Videos hab ich auch nicht gefunden. Soll ich also lieber das oder ein Basix Custom mit nen paar Extratoms kaufen ? Musik hauptzächlich Progressive Metal ala' Dream Theater und Rush.

    MfG
    Viper
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 27.07.08   #2
    Das Es war eine abgespeckte Version des normalen Artstar und soweit ich weiß foliert (da bin ich mir aber nicht 100% sicher) Größte Neuerung war der Accutune Spannreifen aus Kunststoff. Der soll aber nicht so der Bringer gewesen sein. Für 650 auf jeden Fall kaufen, sofern keine groben Katscher in der Oberfläche sind und die Gratungen in Ordnung sind.
     
  3. CapFreak

    CapFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    455
    Erstellt: 27.07.08   #3
    Also es gab glaub ich 2 Versionen vom Artstar ES. Am Anfang wurd Phillipine Mahogany und Linde verbaut. Diese Version gab es sowohl lackiert als auch foliert. Die Verabeitungsqualität is nach heutigen Maßstäben nicht mehr ganz das gelbe vom Ei, aber in Ordnung und einen ordentlichen klang bekommt man da auch heraus. Später wurde das Set dann überarbeitet und die Kessel bestanden aus Birke und waren foliert, die Verarbeitungsqualität war deutlich besser als vorher.
    Ich habe ein gebrauchtes Artstar der ersten Version in 22", 10", 12", 14", und ein 15" Tom der neueren Version inklusive Hardware und Becken (Meinl Meteor, grausam, aber quasi Geschenkt bekommen ;)) für 450€ gekauft. Mir erscheinen 650€ für das oben genannte Set ein wenig zu teuer, außer es ist die neuere, teurere und bessere Version.
     
Die Seite wird geladen...

mapping