Tama Superstar Hyperdrive SK72HXZBN-BMB

von Maxfreak92, 21.11.08.

  1. Maxfreak92

    Maxfreak92 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.11.08   #1
    Hallo leute,

    Ich habe eine frage, bezüglich des oben genannten Tama Superstar Hyperdrive SK72HXZBN-BMB (Hier klicken) . Es hat mir auf anhieb sehr gut gefallen, und möchte gerne eure meinung hören. Ich bin grade 16 geworden, spiele seit 5 jahren sehr aktiv, und da ich ja mit der zeit auch meine ansprüche habe, und nichtmehr auf den anfänger-sets rum-gurken will, hat sich dieses set angeboten.
    der vorteil im moment : der laden hat eine 10% auf alles aktion, wodurch ich anstatt 1559 "nur" 1400 euro zahle.
    ist ja für mich als schüler ne menge geld.
    Hat jemand erfahrung mit der gesamten Superstar Hyperdrive serie, und kann mir das empfehlen ? oder gibt es auch negativberichte ?
     
  2. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    1.830
    Ort:
    Coburg
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 21.11.08   #2
    Superstar wird stängig gelobt, sicher ein solides Mittelklasse Set :) Auch Bühnentauglich.

    Wenns dir gefällt, warum nicht? ;)

    Quäl auch mal die SuFu ;)
     
  3. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.18
    Beiträge:
    6.447
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 21.11.08   #3
    http://www.musik-service.de/tama-superstar-hyperdrive-sk-72-hxzbn-bmb-prx395765630de.aspx

    bei musik-service kannst du es mit etwas handeln sogar günstiger bekommen

    die wichtige frage aber ist: muss das wirklich sein? 2 bassdrums? dazu gibts unzählige threads, natürlich siehts bombastischer aus, ist aber im endeffekt für die ergonomie und deinen rücken beim schleppen eher hinderlich ;)

    ich würde die 300 euro für die 2. bassdrum eher sparen und mir dafür eine tama ironcobra oder dw 5002 holen
     
  4. Binz

    Binz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    4.01.19
    Beiträge:
    742
    Ort:
    Ulm
    Kekse:
    2.110
    Erstellt: 21.11.08   #4
    KEINE 2. Bassdrum, bitte!
    Kauf dir auf gar keinen Fall das Superstar mit 2 bassdrums, ich hab vor einem Jahr exakt den selben Fehler gemacht! Im Moment liegt die 2. bassdrum irgendwo im hinteren Eck des Proberaums weil ich sie einfach nicht brauch bzw sie mich stresst (Aufbau, Hardware, Felle, Transport).

    Mach es so wie Drummerin gesagt hat, kauf die die DW 5002 TD3 Doppelhuf und gut ist ;).
    Tom Größen würde ich, könnte ich entscheiden 8", 10", 12" 16" nehmen, ist aber dein Ding.

    Zum Superstar:
    Mit einem Superstar wirst du definitiv nichts fallsch machen, echt ein Klasse Set, ich würde dir nur das Normale Custom, und kein Hyperdrive empfehlen, da die kurzen Toms meiner Meinung nach lang nicht so gut klingen, wie die normalen (10x8, 12x9 usw).
     
  5. Maxfreak92

    Maxfreak92 Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.11.08   #5
    Und wie sieht es mit Fellen aus ?
    ich werde mir nicht dierekt neue felle kaufen, da ich mich ja auch erstmal etwas einspielen muss, und dafür nicht unbedingt neue gute felle schon anspielen will ...
    Remo ? Evans ?
    was habt ihr für empfehlungen ?
    und das mit der zweiten base drum... gut es sieht zum einen monströser aus, und ich habe bei mir selbst das extreme gefühl, dass durch ein normales doppelpedal, das linke sehr erschwert zu bedienen ist. ich habe bereits mein doppelpedal einmal umgebaut zu 2 einzelnen, und es fällt mir wesentlich leichter.
     
  6. Binz

    Binz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    4.01.19
    Beiträge:
    742
    Ort:
    Ulm
    Kekse:
    2.110
    Erstellt: 21.11.08   #6
    Das hängt ganz von der Einstellung des Pedals ab. Wichtige Faktoren sind dabei

    Synchrone Federspannung
    Synchroner Beaterabstand
    Beater sollten auf selber Höhe das Fell berühren (sowohl x als auch y achse, sprich beater a sollte nicht genau inder mitte, während beater b 2 cm neben der mitte auftrifft)

    Wenn du das alles hast, dürftest du selbe Rebountverhältnisse haben, lass dich bitte von so einem Gefühl nicht gleich täuschen. Felle etc. kannst du dann ja alles nach deinem Kauf aufrüsten.
    Zum Thema Felle gibt es auch ethliche Threads hier (Stärke, Coated - oder nicht usw.).

    Es heisst übrigens bass und nicht base drum, das Wort base ist hier sehr verhasst ;).
     
  7. daBaum

    daBaum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.07
    Zuletzt hier:
    6.06.11
    Beiträge:
    63
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.08   #7
    Ich habe vor 2 Wochen auch mal das Tama Hyperdrive angetestet und es mir bestellt.(Jetzt bin ich zwar mehr als pleite aber kann man nichts machen ;) )
    Es ist einfach der Hammer.Du musst nur gucken wie das mit den Lieferzeiten ist.Meins kommt nämlich erst Mitte Januar.Also dauert noch ein bisschen.Aber die Geduld lohnt sich doch auf jeden Fall denk ich mal ;) .
     
  8. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Beiträge:
    1.608
    Kekse:
    355
    Erstellt: 05.12.08   #8
    Ich liebe mein Superstar, aber ob du wirklich Hyperdrive willst, solltest du antesten. Ich fands im Laden nicht so geil wie das normale.
     
  9. siktuned

    siktuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.08
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    81
    Kekse:
    64
    Erstellt: 09.12.08   #9
    Also: Superstar...ja...auf jeden Fall...solide (untere) Mittelklasse...guter, durchsetzungsfähiger Rock-Sound...die Hyperdrive-toms sind etwas schneller im Attack...dafür ist der Sustain eher kurz...eine gute Wahl für Metal aber eher eine schlechtere für PowerRock etc...die 22x20 Bass ist wuchtig und fett...für den Preis ein wirklich gutes Set...allerdings wirst du gebraucht für die Kohle sicherlich eine Klasse besser kaufen können, zB ein Pearl MMX (in etwas kleinerer Konfig)

    Was die 2 BDs angeht: klar Geschmackssache...aber kaum ein guter Metal-Drummer spielt nur eine...das hat verschiedene Gründe...

    1. Der Sustain kann sich bei jeder Trommel besser entwickeln
    2. Der Beater kann genau mittig platziert werden = optimaler Sound
    3. Angenehmer zu spielen, da der linke Beater nicht erst über die Kardanwelle gesteuert wird (auch schneller)
     
  10. On.the.run

    On.the.run Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.09
    Beiträge:
    49
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.09   #10
    so ich hätte ebenfalls ein paar fragen zum Hyperdrive und wollte nicht gleich einen neuen tread aufmachen ;)

    1. eignet es sich für richtung metal/core?bzw. ich habe bedenken wegen den kurzen toms.Laut musiklehrer sind diese eher für den jazz bekannt.Jedoch kann man die doch stimmen wie man möchte oder?habe ich dann verluste?

    2. ist das set wirklich sein geld wert?habe zwar viel gutes drüber gelesen,aber man jubelt ja gerne markenware in die höhe ;)

    3. weiß jemand wie alt das set ist und wie lange ich dazu noch toms kaufen kann?

    4. die doublebass soll richtig schön tief donnern,ist da eine großer kessel wie der 22x20 angebracht?

    gruß, on.the.run
     
  11. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.492
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 03.01.09   #11
    Hallo,
    1.) Ja, kannst du, du kannst auch mit 18" Bass Metal spielen.
    2.) Es ist wirklich sein Geld wert. Was besseres für den Preis bekommst du nicht.
    3.) Das Set ist zwar schon länger "da", aber Ersatztoms wirst du ziemlich gut bekommen.
    4.) Nein, nicht zwingend. Es geht auch mit 20" Bass, was von einigen hier sogar befürwortet
    wird. Auch stimmungsabhängig.

    :)
     
  12. Afterlife

    Afterlife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.08
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    377
    Erstellt: 04.01.09   #12
    Kann man eigentlich ne Superstar Custom Bassdrum auch einzeln bestellen? oder geht das nicht? würde mich mal interessieren.
     
  13. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.492
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 04.01.09   #13
    Klar, bei Thomann z.B. :)
     
  14. On.the.run

    On.the.run Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.09
    Beiträge:
    49
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.09   #14
    hmm..okay danke,werde es montag oder dienstag mal im geschäft testen.


    Dann noch eine Frage,könnte ich auch später einfach die 2 Flachen TomToms gegen z.b. tiefere tauschen und würden diese trotzdem mit der FT und der BD harmonieren?Oder einfach probieren,kommt auf den eigenen Geschmack an?

    So letzte Frage,die geht aber eher an die leute,welche den musicstorekatalog besitzen ;)

    und zwar auf s.135 ist das Tama Superstar Custom SL/EFX von dem ich sprach abgebildet.
    Unten steht dann im Lieferumfang für 1279 euro :
    20"x20"BD(ohne Tom Mount),10"x6,5"TT,12"x7"TT,14x12"FT,16"x14"FT,13"x6" SD,Hardware.

    ist das ein logisches angebot?Denn auf der HP,kann ich mit 22"x20" BD und 1 FT nur das für 1149 und für 1279 nur das mit 22"x18" BD aber 2ter FT finden.
    Bin deshalb etwas verwirrt.Jemand eine Idee wieso das so ist?Vielleicht ein Tippfehler im katalog?Denn wenn nein,wäre es gerade zu günstig?! :-)

    Angebot 1 Mit 22"x20" BD & 1 FT

    Angebot 2 mit 22"x18" BD & 2 FT

    Angebot 3 ist halt das aus dem Katalog,welches ich oben bereits aufgelistet hatte.



    Gruß, on.the.run
     
  15. On.the.run

    On.the.run Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.09
    Beiträge:
    49
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.09   #15
    So habe es mir nun gekauft,das 6teilige.und ich muss sagen,wirklich ein geiles set.Hat all meine erwartungen übertroffen,sowohl in qualität,als auch sound und optik.

    nur zu empfehlen ;)
     
  16. Potzn

    Potzn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.09
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Österreich
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.09   #16
    ich würde auch von der doublebase variante klar abraten
    bei der hyperdrive variante find ich die toms genial, weil sie sehr wuchtig klingen auch bei kleineren toms
    und wenst du eher rock oder metal spielst kann ich dir als schlagfelle sehr die powerstroke 4 von remo ans herz legn, denn diese eleminiern fast alle obertöne und hören sich in kombination mit einem superstar hyperdrive von tama meiner meinung nach genial an
    Ich spiele selber ein superstar und ich bin sehr zufrieden mit preis-leistungsverhältnis
     
  17. daBaum

    daBaum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.07
    Zuletzt hier:
    6.06.11
    Beiträge:
    63
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.09   #17
    Seit Samstag bin ich nun auch stolzer Besitzer eines Tama Superstar Hyperdrive.Ich wollte mal fragen wie es da mit Taschen aussieht? Ich finde im I-Net nur Taschen, die 1 oder 2 Zoll zu tief sind.Macht das was aus? oder gibts irgendwo die perfekten Taschen für Hyperdrive Sets?
    Bei Tama gibt es die nicht.
     
  18. On.the.run

    On.the.run Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.09
    Beiträge:
    49
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.09   #18

    hallo,
    danke für den tipp mit den fellen,spiele zuzeit noch auf den tama fellen,aber die sind ja eigentlich grottisch schlecht.
    nur wegwerfen wollte ich diese nciht.werde mir die powerstroke 4 mal ansehen :-)

    @ taschen würde mich auch mal interessieren
     
  19. Potzn

    Potzn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.09
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Österreich
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.09   #19
    also thomann und music store haben eigentlich eine relativ große auswahl an taschen?!
    du kannst aba auch bei den hardcases (Koffer) schaun die sind stabiler aber auch teurer
    bei mir ist auch eine tasche zu groß (weil ich sie vom alten drumset habe und die betreffende Trommel beim vorigen set etwas größer war) aber Schäden hat mein Tom noch nicht abbekommen also denke ich das 1 oda 2 zoll nicht eine all zu große rolle spielen

    P.S.:Schreib vielleicht deine Kesselgrößen ins Forum dann kann ich dir bei der Suche helfen
    mfg ;)
     
  20. daBaum

    daBaum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.07
    Zuletzt hier:
    6.06.11
    Beiträge:
    63
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.09   #20
    Hallo,
    das sind ziemlich komische Größen:
    10" x 6,5 TT, 12" x 7" TT, 14" x 12" FT, 16" x 14" FT, 22" x 18" BD, 14" x 5 1/2" Snare
    Ich glaube Snare und BD waren jetzt nicht das Probelm aber zum beispiel die 10"x6,5TT
     
Die Seite wird geladen...

mapping