Tastenreparatur?

von crashonline, 22.03.06.

  1. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 22.03.06   #1
    Hi

    in einem örtlichen A&V-LAden, ahbe ich heute etwas tolles entdeckt:
    Ein altes Harmonium zu einem sehr guten Preis.

    Natürllich gibt es einen Hacken:
    Einige Tasten kommen nach dem Anschlag nicht wieder hoch. (was im gegensatz zum klavier noch schlimmer ist, da der angeschlagene ton ja nicht mit der zeit nachlässt)

    Deshalb meien Frage:
    Ist so etwas zu raparieren? Wenn ja wie kompliziert ist es? Könnte ich als Laie das (also nur irgenwelche kleinen federn oder so tauschen) oder müsste da ein fachmann ran, weil das fientse mechanik mit ganz speziellen Teilen is?
    Und mit was für kosten müsste ich für material und evtl. professionelle reparatur rechnen?

    danke
     
  2. crashonline

    crashonline Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 25.03.06   #2
    Kann denn keiner helfen?

    Oder bin ich vielelicht im falschen subforum?
    falls ja...
    @mods: bitte "an einen besseren ort" :-)great: ) verschieben

    danke
    Robert
     
  3. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 25.03.06   #3
    Hallo Robert,

    zu Deiner Frage hat Dir wahrscheinlich bisher niemand geantwortet, da man sowas nicht so leicht pauschal beantworten kann...

    Die Tasten können aus allen möglichen Grüden hängenbleiben: Es kann eine defekte Mechanik, eine gebrochene Feder oder evtl. auch nur ein verdrecktes und daher schwergängiges Lager in der Mechanik sein.
    Wenn Du den Hersteller des Harmoniums angeben kannst, besteht vielleicht die Möglichkeit, dass ein Besitzer eines Harmoniums desselben Herstellers Dir nen Tip geben oder mal nen Blick auf die Mechanik werfen kann und dann evtl. in der Lage wäre, Dir zu sagen, wie kompliziert die Mechanik ist, und inwieweit man da vielleicht selber was dran machen kann.

    Um eins klarzustellen, ich habe selber keine Ahnung von Harmonium-Tastaturen, aber im Prinzip wird durch den Tastenanschlag doch nur ein Ventil betätigt... es sollte nicht unmöglich sein, sowas zu reparieren...

    Andererseits werden "Harmonia" mitunter sehr günstig bei Ebay angeboten (teilw. ab 1 EUR) - vielleicht erwischst Du ja ein günstiges und funktionierendes in Deiner Nähe...

    Schönen Gruß Martin
     
Die Seite wird geladen...

mapping