Taye Drums (ein Geheimtipp ?)

von Astray, 19.12.06.

  1. Astray

    Astray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Zeuthen (BRB)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 19.12.06   #1
    Hallo ihr alle, :)

    ich hab mich aus langeweile mal wieder ein bisschen umgekuckt und bin auf den Hersteller Taye gestoßen. Nachdem mir die angebotene Hardware ziehmlich Preiswert erschien hab ich mich mal ein wenig weiter informiert und bin auf die Drumsets gestoßen die doch zu einen ziehmlich schönen Preis angeboten werden. Ein Shellset kostet gerade mal 1199€. Taye Drums hat seinen Sitz soweit ich das richtig gelesen hab in Canada und die "Studio Maple" Serie ist aus ausgewählter 100%er North American Sugar Maple hergestellt. Das Set ist in 5 Finishes zu haben. Besonders aufgefallen sind ist mir aber die patentierte Tomaufhängung die man auch nach vorne und nach hinter bewegen kann, anstatt nur die Toms selbst zu prositionieren.

    So viel dazu. Ich wollte gern mal wissen ob einer von euch die Drums schonmal unter den Sticks hatte oder ob einer von euch Hardware von Taye besitzt und darüber berichten kann. Würde mich sehr interessieren ob Taye Drums hält was es auf seiner Seite so verspricht und ankündigt.
    Wie gesagt wenn jemand etwas übe die Taye Drums weiß oder zu berichten hat dann würde ich mich freuen. :great:

    G. Astray
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 19.12.06   #2
    also, angespielt hab ich das taye ganz kurz in aschaffenburg und fand es ziemlich lecker *yammi*
    für das geld bekommst du n ordentliches drumset geboten. leider konnte ich nen direkten vergleich nur zu nem yamaha maple custom absolut im geschäft durchführen, muss aber sagen, dass sich das klanglich nich viel gegeben hat.
    taye ist auf jeden fall noch eine art geheimtipp, mein lehrer meinte vor 6monaten mal zu mir "die werden noch schwer kommen" und das glaube ich auch
    die preise sind zumindest fair, ich würde mir eher das studio maple holen als zB ein smx.

    ich hoffe damit geholfen zu haben.

    ps: zur hardware kann man meist erst was sagen wenn man sie regelmäßig in gebrauch hat, sie schien mir tauglich.
     
  3. Dingel-Dangel-Drummer

    Dingel-Dangel-Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    12.10.10
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    668
    Erstellt: 19.12.06   #3
    Hi Astray,

    yo.... habe am gestrigen Montag im MS A´burg das Taye-Set, was Martin dort aufgebaut hat, angetestet. Schöner Sound, so wie er mir gefällt. Ordentlich Sustain, bedingt durch die ziemlich dünnwandigen Kessel.
    Die Hardware konnte ich mir nicht genauer anschauen, weil ich mit nem Vater eines Drum-Schülers dort war, um ein Roadworx zu holen :D, und wir nur wenig Zeit hatten. Wenn ich das nächste Mal dort war, werde ich nen genaueren Bericht abliefern

    Edith meinte gerade, daß DrummerinMR wohl den ganzen Tach nix zu tun hat, weil sie immer die schnellste is... ;)
     
  4. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 19.12.06   #4
    Taye ist übrigens die aktuelle Marke von Ray Ayotte, dem Gründer und ehemaligen Besitzer von Ayotte Drums, die immer durch tollen Sound, super Verarbeitungsqualität, Innovation, hohe Preise und schlechte Verfügbarkeit glänzten.
     
  5. Astray

    Astray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Zeuthen (BRB)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 19.12.06   #5
    Wie gesagt ich finde ja am interessantesten die Tomhalterung. Zumindest von dem ausgehend was ich gelesen habe.

    Ist euch beiden (3en?) dazu was aufgefallen?

    P.S.

    @Dingi ( :D ) 'ne tolle Band hast du da. :great:
    Never There gefällt mir, ist so schön eingängig. :)
     
  6. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 19.12.06   #6
    nein, ein Geheimtipp kann man wohl schon nicht mehr sagen. Da wie Bob schon gesagt hat Ray Ayotte schon früher Drums baute. Da hießen die Drums aber auch noch "Ayotte" Drums. Trotzdem, worth to buy. Allerdings sind 1199 € für ein 4-piece shellset trotzdem nicht ohne. Der Preis erinnert mich jetzt stark an RMV-Drums, welche ja ein tragisches Ende in Deutschland erfuhren. Hoffe es ergeht Taye nicht ähnlich....
     
  7. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 19.12.06   #7
    gibs die schiebbare Tomaufhängung nicht auch von Sonor !?
     
  8. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 19.12.06   #8
    matt cameron von soundgarden und pearl jam spielte ayotte bevor er zu yamaha wechselte.
    das mal so nebenbei.:)
     
  9. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 19.12.06   #9
    richtig aber nur bei den designern. entschuldigung sq2.
     
  10. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 19.12.06   #10
    Wobei man bei Taye warscheinlich keine arschgeilen Woodhoops
    in absolut hammerharten einmaligen Finishs bekommt. :D

    Ich durfte mal das "kleine" Taye von nem regionalen
    Kollegen spielen. Für die kleinen größen ziemlich geiler Sound
    und sehr praktisch im Transport :).

    Man kriegt hier sicherlich viel Schlagzeug für wenig Geld.
     
  11. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 19.12.06   #11
    ja mein ich doch :great:
     
  12. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 19.12.06   #12
    sander:
    das go-kit?
    hab ich bis dato nur gutes drüber gehört, konnte es aber selbst leider noch nich spielen.
     
  13. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 19.12.06   #13
    @Drummerin.:
    Jo das Kompakte mit den kurzen Kesseln.
    Kommt aber ordentlich was raus.
    Bei so kurzen Kesseln habe ich eigentlich
    weniger Sustain erwartet.
    War richtig überrascht. :D
     
  14. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 20.12.06   #14
    Stimmt so nicht. Taye gibt es seit 1975 und ist eine taiwanesische Firma. Seit Anfang fertigen die Musikinstrumente, damals noch eher im Hintergrund, verkauften nichts selbst, produzierten nur für andere. Erst seit 2000 gibt es das Taye Drums Label mit Ray Ayotte als quasi-Chef.
     
  15. Danni California

    Danni California Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.09.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 17.09.07   #15
    Hm.. dieser Thread ist ja schon reichlich alt.. aber bevor ich für meine klitzekleine Frage einen neuen erstelle, schreib ich das lieber hier rein ;)

    Meine Frage ist folgende (nicht lachen! :D ): Wie wird der Name "Taye" korrekt ausgesprochen?
    Ich frage mich das nämlich schon, seit ich das erste mal von dieser Firma gehört habe und so kann das nicht weitergehen :D
     
  16. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 17.09.07   #16
    hmm also ich sage wohl Taiiiiii und ein kleines geschlucktes e dran :p hart sowas zu beschreiben :-)
     
  17. Danni California

    Danni California Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.09.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 17.09.07   #17
    Achsoo.. ich wär jetzt eher von sowas ausgegangen wie "Tai-ji" (also gesprochen XD)
    Danke schonmal :D (mehrere Rückmeldungen sind immer willkommen :D )
     
  18. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 19.09.07   #18
    also...ich sprech das mehr so aus: "tai-jé" also mit betonung auf dem e aber nich als i so wie im englischen...sondern n echtes e. hab aber keine ahnung ob das stimmt^^
     
  19. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 20.09.07   #19
    also die amis sprechen Tayé ungefähr so [Tae-ie] aus. Ich hab anfangs nicht verstanden was mein Gesprächspartner eigentlich wollte..... :confused: Naja, repräsentativ ist das natürlich auch nicht.
     
  20. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 20.09.07   #20
    ich sag auch eher französisch tayé also betonung aufm e... ob es stimmt weiß ich nicht, sollte man wohl mal auf der herstellerseite gucken ob netterweise irgendwie lautschrift ist (gibts bei zildjian ja glaub ich auch)
     
Die Seite wird geladen...

mapping