Technics 1210 MKII - Alustift

von داود, 10.03.08.

  1. داود

    داود Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 10.03.08   #1
    Hallihallo liebe Musikergemeinde,

    ich habe heute endlich meinen Technics MK2 bekommen (gebraucht bei Ebay, die versprochene Headshell wurde leider nicht mitgeschickt) und hab gleich einen Funktionstest gemacht. Währenddessen bin ich auf eine Frage gestoßen. Und zwar: was macht folgender Stift?

    [​IMG]

    Konnte irgendwie nicht ergründern was der kann oder soll. Er lässt sich zwar runterdrücken und wieder rausholen, aber sonst leistet er bei mir nichts besonderes. :confused:

    Hab schon in die Manual geschaut, und leider auch nichts gefunden. :eek:

    Deswegen frage ich euch um Rat.

    Liebe Grüße aus den Alpen,
    David

    PS: ich möchte ein Shure M-44/7 Tonabnehmersystem raufgeben und ich wollte Fragen ob es da günstigere (und gleichwertige Headshells) zu günstigeren Preisen gibt?
     
  2. داود

    داود Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 10.03.08   #2
    Ich hab mir grad auf Verdacht hin Bilder von dem schönen Ding angeschaut und dieser Stift scheint im Betrieb eine Art Beleuchtung zu sein. Bzw. sollte eine Art Beleuchtung sein. Denn bei mir leuchtets nicht :rolleyes:
     
  3. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 10.03.08   #3
    wenn du von vorne draufguckst, müsstest du sehen das ein kleines lämpchen drinnsteckt, welches bei dir wohl durchgebrannt ist...das sollte dich nicht weiter verwundern, das ist ein übliches manko der mk2 und kann natürlich auch behoben werden, allerdings besser von fachkundiger hand und sollte wenn dann schon auch gleich durch eine LED ersetzt werden, die wesentlich länger hält...

    Sinn: im dunklen sieht man besser wo man die nadel droppt...wenn du damit aber nur zu hause auflegst/hörst und nicht im dunklen club, sollte dich das nicht weiter stören...


    was suchst du ? ein scratchbares, ok-klingendes system? dann: nein!
    wenn du nur was zum hören suchst, dann: ja!
    wenn du was zum mixen suchst: ja!
    usw...sag was du brauchst :)

    Edit: selbst ist der mann !! :D
     
  4. داود

    داود Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 10.03.08   #4
    Ja ich dachte mir auch schon dass da ein oldschool-glühlämpchen drin ist. Da ich auch schon ein bisschen an meinem Röhrenverstärker rumgebastelt habe sollte es eigentlich nicht so das Problem für mich sein das zu reparieren.

    Ich brauche ein System das scratchbar ist und halbwegs gut klingt (so Richtung Breakbeat/DnB/Jungle/vielleicht auch mal Elektro/House. Ich hab mich über Tonabnehmerysteme eigentlich recht genau informiert im Internet und das Shure M44-7 wurde da als DAS Scratchsystem angepriesen. :confused: Und der Klang soll auch nicht so schlecht sein.
    Ahja Plattenfresser sollte das System auch keiner sein.

    Wegen Headshell:
    richt da was günstiges wie das
    oder soll man da lieber zur Technics-Variante greifen die aber das 5fache kostet?

    Danke für deine Hilfe übrigens

    David
     
  5. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 10.03.08   #5
    es ist der killswitch vom selbstzerstörungsmechanismus!!

    Du darfst niemals - ich wiederhole: NIEMALS den knopf drücken, der sich neben dem stift befindet, so dass dieser hochspringt. wenn der stift oben ist und der plattenteller mehr als 10 umdrehungen in folge macht, explodiert der 1210er!

    also bloß runterdrücken das ding.
























    :D
     
  6. داود

    داود Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 11.03.08   #6
    Ich hab ihn jetzt aus schock wieder 10 drehungen zurückgedreht... :D
    Neinein. Bezeiten wechsle ich mal die LED aus.. Hab ihr eine Ahnung was da reinpasst? 3mm, 5mm? Was ich im Internet gesehen hab ist die Versorgungsspannung zu dem Lämpchen 21V, also muss ich nur den passenden Vorwiderstand + LED kaufen (oder in meiner Elektrolade finden) und los gehts.
    Liebe Grüße,
    David
     
  7. Shady DJ

    Shady DJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 15.03.08   #7
    guck mal hier rein ;)
    https://www.musiker-board.de/vb/1574513-post4.html

    die anleitung ist zwar nicht sehr schön geschrieben aber sie funktioniert. :o

    ( bei fragen nicht an mich wenden... ich hab kein internet mehr zu hause :D)

    Edit: du brauchst ne 3mm Led... steht in der einleitung nicht drin :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping