technics mk II 1210 chinchkabel wechseln

von d3k0, 09.07.07.

  1. d3k0

    d3k0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    30.09.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.07   #1
    ich habe folgendes problem: einer meiner geliebten turntables hat nen kabelbruch am chinchkabel. nun wollte ich das wechseln und hab gemerkt das es gar nich so einfach ist :(
    man kommt einfach nich direkt an das chichkabel.
    muss man wirklich den ganten TT aufschrauben, nur um das kabel zu wechseln :confused:

    und wie ist das chinchkabel im turntable befestigt ? ist es gelötet :confused:

    war schon bei nem reperatur service aber da bekomm ich den erst nach 6 wochen wieder :mad:


    hoffe das mir jemand helfen kann und ein paar antworten bzw tipps auf meine fragen hat
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 09.07.07   #2
    Hallo und willkommen im Forum,

    wenn es "nur" ein Kabelbruch ist, würde ich das Gerät auch nicht 6 Wochen einschicken lassen.
    Ich gehe mal davon aus, dass der Kabelbruch offensichtlich ist - oder wie ist er festgestellt worden?

    Falls Du selber nicht löten kannst, würde ich zu einer Electronik-Fachwerkstatt in deinem Ort gehen und das dort machen lassen.
    Man sollte jedoch dabei genau auf mögliche Garantiebedingungen seitens Panasonic/Technics achten.


    Topo :cool:
     
  3. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 09.07.07   #3
    hmm, Du kannst auch den user kaype aus dem deejayforum mit dieser frage kontaktieren...
     
  4. Shady DJ

    Shady DJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 09.07.07   #4
    ich hab meine kabel auch schonmal gewechselt, aber kann mich nicht mehr erinnern ob ich den Technics ganz auseinandernehmen musste, oder nur den deckel unter dem tonarm.
    Ich nehme den morgen früh mal auseinander und sag dir bescheid, ok? ;) ( ich muss da eh nochmal dran, weil ich beim letzten mal die schraube unter der starttaste vergessen hatte dranzuschrauben und die jetzt immer hin und her wackelt)
    Wenn du irgendwelche fragen hast kannste auch mich fragen. Kaype ist schließlich nicht der einzige mensch auf gottes erde, der chinchkabel wechseln kann. :D
     
  5. Shady DJ

    Shady DJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 10.07.07   #5
    Sooo...
    aufgeschraubt hab ich nix, da ich erst um 15 uhr aufgestanden bin und kein bock hatte/hab die 10000 Schrauben vom Technics zu lösen.
    Allerdings hat mir ein Blick auf die Rückseite gereicht um mich wieder zu erinnern. :D

    Du musst alle Schrauben unter dem Technics entfernen, die Füße und die dahinterliegenden Schrauben nicht vergessen und die Gummi-Unterseite entfernen.
    Danach solltest du unter dem Tonarm eine runde Aluscheibe sehen, an der in der mitte ein schwarzes Plastikrechteck mit zwei Schrauben sitzt.
    Du löst dann die Schrauben von der Aluscheibe und die von dem Plastikteil.
    Dann öffnest du das Plastikteil (ohne es kaputt zu machen), damit du es später an dem neuen Kabel dranmachen kannst.
    Jetzt solltest du hinter der Aluscheibe eine Platine sehen, an der 5 Kabel drangelötet sind.
    Vier davon sind von den alten Chinchkabeln. Die müssen raus und die neue müssen drangelötet werden (Lötkolben, Lötzinn und Entlötpumpe erforderlich).
    Dann musst du nur noch die Aluscheibe wieder festschrauben, die neuen Kabel durchs Plastikding ziehen, dieses an der Aluscheibe befestigen, alle Kabel durch die dazugehörenden Löcher der Gummi-Unterseite ziehen und die Gummi-Unterseite wieder festschrauben.

    Die Garantie geht dabei flöten.
    Am besten du lässt das wenn du selber keine Ahnung vom löten hast , oder dir das Werkzeug fehlt von jemanden machen, der das kann. ;)
     
  6. d3k0

    d3k0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    30.09.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.07   #6
    danke für eure hilfe jungs. am sa kommt nen kollege der vom löten ahnung hat und dann werden wir weiter sehn... werd euch dann wissen lassen ob der patient durchgekommen ist oder ein hoffnungsloser fall war ;-)
     
  7. Livedeath

    Livedeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 11.07.07   #7
    Und vergiß das Lötfett nicht. Macht schönere Tropfen :)
     
  8. Shady DJ

    Shady DJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 15.07.07   #8
    wie siehts aus mit dem patienten? :)
     
  9. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 15.07.07   #9
    *keyboard anschließ*

    *trauermarsch spiel*
     
  10. d3k0

    d3k0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    30.09.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.07   #10
    hey jungs wollt nur sagen das der patient wieder rennt ^^
    hat alles geklappt. und jezz bin ich wieder in the mix =) thx 4 all
     
  11. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 21.07.07   #11
    ^^ein technics ist im gegensatz zu uns nicht sterblich.:D
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 21.07.07   #12
    Hoffentlich hast Du KEIN Lötfett, sondern Kolophonium verwendet - Lötfett enthält ätzende Bestandteile, die mit der Zeit die Kontaktstellen beschädigen.
     
  13. rudebwoy

    rudebwoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.07
    Zuletzt hier:
    30.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.07   #13
    hallo erstmal an alle,
    dies ist mein erster post und ich habe leider das selbe problem wie der thread steller:(
    Mich würde nun aber auch noch interessieren welche chinchkabel man am besten verbaut.
    Ich habe vor mir schöne hochwertige kabel zuzulegen, wenn ich schon neue kabel einlöte dann gleich richtig :D ...
    hatt irgendwer tips oder empfehlungen was man da am besten nimmt ?!

    danke schonmal für eure hilfe
     
  14. Shady DJ

    Shady DJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 18.11.07   #14
    Ich hab das Sommer Cable - ONYX 2025 und bin sehr zufrieden mit. Hat auch ein sehr gutes preis/leistungs verhaltnis.
    Musst dir dann noch 2 Chinchstecker holen und es kann los gehen. ;)
     
  15. rudebwoy

    rudebwoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.07
    Zuletzt hier:
    30.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.07   #15
    wie lang darf das chinch kabel am technics sein,gibts da irgendwelche grenzen?!

    mfg
     
  16. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 07.12.07   #16
    Im Prinzip gilt für unsymmetrische Kabel: so kurz wie nötig ;).

    In der Praxis hängt das von mehren Faktoren ab, Qualität des Kabels, Stärke und Anzahl der Streufelder in der Umgebung sind dabei die wichtigsten.

    Kann man so von außen nicht beantworten, mußt Du im Zweifelsfall ausprobieren.
     
  17. rudebwoy

    rudebwoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.07
    Zuletzt hier:
    30.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.08   #17
    Hallo,
    also Ich habe das Chinch Kabel gewechselt,ging auch relativ einfach.

    Nun zu mein Problem:

    Es war vor dem Wechsel so das ein Kanal nur leise zu hören war und der andere Normal laut.Ich habe das Problem auf das ChinchKabel geschoben da dieses auf jedenfall ein starken Wakelkontakt hatte,es musste immer genau in der richtigen Posititon liegen sonst hörte man nur ein lautes brummen.
    Dummerweise ist es so das es als ich ihn nach dem Löten kurz getestet hab erst normal lief,also beide Kanäle waren gleich laut.Heute aber der Technics in sein "altes Muster" zurückfiel und der eine Kanal extrem leise war.Ich bin echt am verzweifeln,hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?
    Freue mich über jeden Tip der zur Problemlösung beiträgt..

    Mfg
     
  18. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 30.01.08   #18
    Hab keinen Plan von Turntables, aber mir kommt da in den Sinn:
    -kalte Lötstelle: eher unwahrscheinlich, da es ja beim Testen funktioniert hat. Und du wirst ja nicht getestet haben als das Lot noch heiß war, oder? :D
    -beim testen nicht genau hingehört.
    -irgendwelche verschmutzten Kontakte abseits des Kabels. Gibts es sonst noch irgendwo Steckverbindungen, die locker oder verschmutzt sein könnten?
     
  19. bpowder

    bpowder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    35
    Ort:
    ABC
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.08   #19
    servus

    nimm mal die nadel ab lecke über die 4 kontakte die hinten dran sind schraub sie wieder rein und teste mal . ja ich meine das ernst mit dem ablecken !;)
     
  20. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 31.01.08   #20
    Nein, nicht wirklich, oder???

    Feuchtigkeit (ablecken :p) ist auf Dauer tödlich für elektronisch Feinkontakte.

    Da kannst Du dann alle paar Monate "lecken" :(.

    Guten Appetit! :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping