[Technik] Wir basteln uns No-Load Potis

von BF79, 06.03.06.

  1. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 06.03.06   #1
    Mich hatte jemand gefragt wie das geht. Evtl. interessiert es ja noch ein paar andere, also poste ich es gleich ins Forum. :)

    Also: No-Load Poti bedeutet, daß der Kontakt zum Schleifer an einer Stelle unterbrochen wird. Am häufigsten wird es wohl dafür eingesetzt, um Tone-Potis in einer bestimmten Stellung vollständig aus der Schaltung zu nehmen. Das gibt noch einen kleinen Tick mehr an Höhen als ein voll aufgedrehtes Tone-Poti.

    Diese Potentionmeter kann man entweder im Laden kaufen, allerdings kann es schwer werden z.B. ein Push/Pull-No-Load-Poti aufzutreiben. Oder man hat sowieso noch eines zu Hause herumliegen und will nur mal schnell probieren, der Laden macht grade Ferien usw. In dem Fall kann man sich selbst schnell eines zusammenbasteln.

    Werkzeug: Nagellack und ein kleiner Schraubenzieher o.ä.

    Zuerst machen wir den Deckel des Potis ab. Dazu einfach die Nasen wegbiegen und den Deckel abnehmen.
    [​IMG][​IMG]

    Nun an der entsprechenden Stelle der Kohlebahn zwei oder drei Milimeter der Bahn mit Nagellack abpinseln. Wenn man es da macht, wo im Bild der rote Kreis ist, dann ist der Kontakt unterbrochen wenn das Poti ganz zugedreht ist. Will man es andersherum, dann die Kohlebahn am anderen Ende bepinseln. Trocknen lassen, Deckel wieder drauf und die Nasen zurückbiegen. Das war alles. Ist auch nicht komplizierter als eine Milchtüte zu öffnen, oder?!
    [​IMG][​IMG]
     
  2. BF79

    BF79 Threadersteller HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 27.03.06   #2
    Huch, wie ist den der Thread in die FAQ gekommen?

    Daß es keine professionelle Lösung ist sollte klar sein. Wenn man ständig am Tone Poti rumschraubt, dann investiert man besser die 5EUR in ein ordentliches No-Load-Poti. Andererseits: Wer sowieso nicht ständig dran rumschraubt, es aber auch nicht gleich ganz ablöten will, bei dem wird das schon etliche Jährchen halten. Zumindest ist es bei mir so.
     
Die Seite wird geladen...

mapping