Temporary Absence

von x-Riff, 05.06.08.

  1. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 05.06.08   #1
    Hi folks,

    wie immer interessiert mich Euer Feedback, Eure Meinung, Eure Richtigstellung von allem Sprachlichen - und wenn ich wüßte, worum es in dem Text geht, würde ich es Euch sagen - aber in meinem geistigen Ohr höre ich einen Reggae.

    And here it is:


    Temporary Absence

    Rotating lemons on the highways
    Mushrooms in the stock exchange
    Birds are calculating prices
    The moon is sending telegrams

    Twilight´s never been a dancer
    And still no one will complain
    Wednesday never has been eager
    To be the best day of the week


    Been there, done that, bought the T-Shirt
    Ain´t no better fish to fry?
    I don´t know who´s busting whose bubbles
    But you shure can´t cramp my stile


    Lizards linger in a fish bowl
    Sea food´s collecting payback cards
    Mountains move to meadow valleys
    Just to feel what it´s like to be down

    Fruits are swapping all their colours
    Play hide and seek within the dark
    A doorbell rings and no one listens
    A soft machine begins to bark


    Work there, built that, proud of the Department
    of the Bleeding Obvious?
    Why don´t you go back to the drawing board
    Instead of raising a flag and see who salutes?
     
  2. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 05.06.08   #2
    paar tippfehler, sonst ist nur unten was falsch, was ich angemerkt hab.

    was ich an dem text interessant finde ist die tatsache, dass du ne menge sehr spannende bilder hast, was den text den sachen, die ich schreibe, sehr aehnlich macht (nicht dass meine bilder immer spannend oder schwer verstaendlich sind, aber es ist auf jeden fall was, was ich in meinen texten irgendwie haeufig finde).
    und wenn ich es dann jetzt mal damit vergleiche, wie ich dann da ran gehe, dann habe ich haeufig das problem, am ende den zusammenhang zwischen einzelnen beschreibungen, die ich echt gut finde, herzustellen. dann schiebe ich zeilen hin und her, mach sie laenger und kuerzer, und versuche irgendwie, alles zu einem gesamtbild zu ergaenzen oder zumindest einen rahmen dazuzustellen.
    und ich glaub diese art ueberarbeitung braeuchte der text hier, fuer meine begriffe, auch noch, denn momentan ist das fuer mich nochn bisschen in dem stadium "eine menge sehr geile ideen aber irgendwie will er auf nichts hinaus, oder ich weiss nicht auf was, oder ich finde es nur in einem bruchteil der zeilen wieder".
    aber wie gesagt, von den prinzipiellen beschreibungen und bildern und so her ne sache die mich auf jeden fall sehr anspricht.

    wie immer interessiert mich Euer Feedback, Eure Meinung, Eure Richtigstellung von allem Sprachlichen - und wenn ich wüßte, worum es in dem Text geht, würde ich es Euch sagen - aber in meinem geistigen Ohr höre ich einen Reggae.

    And here it is:


    Temporary Absence

    Rotating lemons on the highways
    Mushrooms in the stock exchange
    Birds are calculating prices
    The moon is sending telegrams

    Twilight´s never been a dancer
    And still no one will complain
    Wednesday never has been eager
    To be the best day of the week


    Been there, done that, bought the T-Shirt
    Ain´t no better fish to fry?
    I don´t know who´s busting whose bubbles
    But you shure can´t cramp my stile


    Lizards linger in a fish bowl
    Sea food´s collecting payback cards
    Mountains move to meadow valleys
    Just to feel what it´s like to be down

    Fruits are swapping all their colours
    Play hide and seek within the dark
    A doorbell rings and no one listens
    A soft machine begins to bark


    Work there, built that, proud of the Department
    worked
    of the Bleeding Obvious?
    Why don´t you go back to the drawing board
    Instead of raising a flag and see who salutes?[/QUOTE]
     
  3. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 05.06.08   #3
    Danke, nate:

    das ist ganz wunderbar, was Du schreibst - und genau so geht es mir: ich weiß noch nicht was ich sagen will - und das ist die erste fassung und ich frage mich selbst, was mich geschrieben hat - aber es gefallen mir Dinge daran ... sehr sogar ...

    x-Riff
     
  4. Diavor

    Diavor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.08
    Zuletzt hier:
    14.11.12
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    788
    Erstellt: 05.06.08   #4
    Zuerst einmal: Woah, deine Bilder sind so geil! Tut mir leid, ich drück mich normalerweise gewählter aus, aber bei der ersten Strophe ist mir persönlich erstmal ein sehr sympathisierendes Lächeln über die Lippen gehuscht.
    Ich spüre, dass dahinter etwas ganz großes steckt, verstanden worums geht hab ich auch schon. Allerdings sollte eben in der letzten Strophe
    ein Schöüssel geliefert werden. Irgendwie sagt mir diese Strophe noch nicht wirklich viel (vielleicht ist es für mich auch einfach noch zu früh *erst jetzt aus dem Bett gefallen ist*), außer, dass ich mir die frage stellen kann, ob dein You die fantasierende Person ist, die sich zwar dieses sehr interessante Szenario auf dem Prinzip "Back To The Roots Of Nature" ausdenkt, es aber nicht umsetzt und trotzdem innerhalb des Systems von Hierarchien und Konsum (oder etwas in der Richtung) gefangen ist. Oder bilden die Bilder in den Vorgängerstrophen eine Art Kritik an der Gesellschaft?

    All in all: Deine Bilder sind so schön, den Song in einem Video umzusetzen wäre richtig klasse =) Und das
    sind mal meine persönlichen Identifikationszeilen ;)
     
  5. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 05.06.08   #5
    Vielen Dank, diavor,

    freut mich, dass der Text Dir gefällt.

    Allzuviel möchte ich im Moment gar nicht zum Sinn oder so sagen, obwohl mir langsam dämmert, worum es unter anderem geht. Aber ich möchte jetzt noch gar keine Lösungen anbieten.

    Außer die offensichtliche, dass in gewisser Weise im Refrain die Erzählperspektive wechselt - vom neutralen Erzähler oder Beobachter hin zu einem Ich, das auf ein Du oder ein Ihr Bezug nimmt.

    Als ich den song schrieb, war mir eines klar: dass es kein "Botschafts-Text" im klassischen Sinn ist: ich habe keine direkte Botschaft, die ich mitteilen will und die irgendwo im Text versteckt ist. Es geht glaube ich eher um sowas wie eine Haltung oder eine Lebensanschauung oder so.

    Der letzte Refrain bietet in diesem Sinne auch keinen Schlüssel "fürs Ganze" - aber ich kann vielleicht schon was sagen, was näher an der Sprache ist. Für die Refrains habe ich nämlich einen für mich neuen link genutzt (kann ich später vielleicht auch mal hier reinstellen), der auf eine WEB-Site führt mit englischen Sprichworten.
    Work there, built that, proud of the Department
    of the Bleeding Obvious?
    Why don´t you go back to the drawing board
    Instead of raising a flag and see who salutes?
    the Department of the Bleeding Obvious meint auf etwas Selbstverständlichem oder Banalen herumreiten. to go back to the drawing board meint noch mal ganz neu anzufangen - sozusagen noch mal in die Planungs- und Ideenfindungsphase einzusteigen, weil das was bisher entwickelt und wie es bisher gemacht wurde, nichts bringt bzw. nicht ausreicht.
    raising a flag and see who salutes meint irgendwas zu machen und dann mal zu schauen wie es ankommt.

    Der Refrain davor:
    Been there, done that, bought the T-Shirt
    Ain´t no better fish to fry?
    I don´t know who´s busting whose bubbles
    But you shure can´t cramp my stile
    Die ganze erste Zeile ist eine Redewendung, die aus dem Touristischen Bereich kommt und bedeutet: nur mal kurz dagewesen, angekuckt, wieder weggeganen und Souvenier mit genommen - also eher einen Beweis zu suchen, dass man da gewesen ist als dass man was davon gehabt hat, da gewesen zu sein
    no better fish to fry heißt: fällt Dir nix besseres ein? gibt es nix sinnvolleres?
    busting someones bubbles heißt jemand seiner Illusionen zu berauben
    cramp s/o stile heißt jemandem seine Meinung/Haltung aufzudrücken bzw. ihn nicht so gelten zu lassen wie er ist.

    Zum einen haben mich die Sprichworte animiert, zum anderen finde ich es sprachlich passend zu den Strophen, die ja einerseits konkret sind, andererseits absurde Dinge und Situationen schildern.

    Eine statthafte Lesart ist sicherlich, das als Schilderung zu betrachten wie es wirklich ist; die andere Lesart ist sicherlich, sie als Phantasien einer Person zu betrachten oder als Traum, möglicherweise als Vision oder Utopie. Eine Entscheidung im Text, welche Lesart "richtig" ist oder was nun "wirklich los ist" gibt es bewußt nicht.

    x-Riff
     
  6. yrt

    yrt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    469
    Erstellt: 05.06.08   #6
    Schön in der Schwebe, der Text. Ich mag so was, starke Bilder die ihren Zusammenhang selber herstellen (können). Ich finde man muß nicht unbedingt wissen was man sagen will, manchmal bezweifle ich ob man das überhaupt kann.
    :great:
     
  7. Diavor

    Diavor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.08
    Zuletzt hier:
    14.11.12
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    788
    Erstellt: 05.06.08   #7
    Beeindruckend! Dass das Sprichworte sind, habe ich bisher noch nicht gewusst, aber die sind richtig klasse und sie passen großartig in deinen Text, einmal irgendwie durch den eigenen Rhytmus und dadurch, dass sie auch wieder in sich geschlossen kleine Bilder beinhalten. Wirklich super, dann vergiss auch das, was ich bzgl. der letzten Strophe geschrieben habe. Jetzt leuchtet alles ein ;)

    Und ... die Seite heißt wie? =)
     
  8. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 05.06.08   #8
  9. Diavor

    Diavor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.08
    Zuletzt hier:
    14.11.12
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    788
    Erstellt: 05.06.08   #9
    Aw, super, vielen Dank! Mir fällt auf, dass wir zuhause ja eigentlich massenhaft englischsprachige (Lehr-)Bücher haben, in denen auch Idioms usw stehen ... nur ist das Internet manchmal einfach nur bequemer ^^
     
  10. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 10.06.08   #10
    Wow! Sauguter Text!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping