Tenorblockflöte

  • Ersteller Cecilia
  • Erstellt am
C

Cecilia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
21.03.11
Beiträge
143
Kekse
221
Ort
Bielefeld
Kennt jemand von Euch diese Blockflöte: https://www.blockfloetenshop.de/block_de/catalog/product/view/id/7903/s/yamahacomfortknicktenorincbarockegriffweiseccisdoppelklappecomfortklappenl4l3-66
Yamaha, Comfort Knick-Tenor in c´, Barocke Doppelloch, mit Doppelklappe und Mittelstückklappen, Kunststoff

SKU
YRT-304COKN-YAM
Auf Lager
235,00 €

Ich finde sie nur im Blockflötenshop. Ich hätte gerne eine Tenorblockflöte. Da ich sehr kleine Hände habe, brauche ich eine Flöte mit Klappen unten und in der Mitte. Und ich möchte nicht unbedingt 800 Euro ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ralinem

Ralinem

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
31.10.15
Beiträge
768
Kekse
4.476
Der Blockflötenshop in Fulda ist zunächsteinmal eine der Top-Adressen für den Blockflötenkauf mit guter Beratung und Probesendungen. Silke "Katze" Kunath ist die Frau von Jo Kunath (Kunath Blockflötenbau), ein umtriebiger und ideenreicher Blockflötenbauer, der sehr viele Innovationen auf den Markt bringt. (https://www.kunath.com/) Der Blockflötenshop hat sämtliche namhaften Hersteller im Angebot.

Die Yamaha Kunststoffflöten sind solide Alltagsflöten - in vielen Ensembles sieht man die Yamaha Tenor und Bassflöten (meine Freundin hat auch so eine Bassflöte). Es scheint mir , als ob das obige Modell das Basismodell von Yamaha YRT-304BII ist, das dann von Jo Kunath modifiziert wurde.
Jo hat z.B. auch die Paetzold by Kunath Knicktenöre entwickelt (https://www.kunath.com/index.php/kunath_de/ki-paetzold-by-kunath.html), bei denen größere Klappen verwendet werden, die somit eine noch leichtere Griffposition bei kleinen Händen zulassen. Da die Nachfrage nach leicht zu greifenden Tenören groß ist, könnte ich mir vorstellen, dass er solch eine relativ preiswerte Lösung gebaut hat.
Tenöre stellen i.d.R. eine relativ große Herausforderung an die Hände, oft mehr als bei den größeren Bässen. Die bisherigen Komfortmodelle von Mollenhauer etc. liegen dann preislich über 800€.

Aber er (oder auch andere Blockflötenbauer) wäre in der Lage, eine Holzflöte zu knicken und mit zusätzlichen Klappen zu versehen. (Preis fürs Knicken würde ich mit ca. 80€ veranschlagen, ebenso pro Klappe 60-80€).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
C

Cecilia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
21.03.11
Beiträge
143
Kekse
221
Ort
Bielefeld
@Ralinem: Danke für die ausführliche und hilfreiche Antwort! Ich wusste übrigens gar nicht, dass man Holzflöten nachträglich knicken kann. Vielen Dank!
 
Telemännchen

Telemännchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.21
Registriert
20.10.18
Beiträge
83
Kekse
6
Ort
Dn
Hallo Cecilia,
den leider etwas unförmigen Klappen nach zu urteilen, hat ralinem recht - denke, dass die von Kunath nachträglich angebaut werden.
In unserem Ensemble spielen zwei Frauen einen Knicktenor von Küng aus leichtem Holz und sind sehr damit zufrieden, vor allem wegen der sehr kleinen Mensur. Vielleicht ne Alternative?
 
C

Cecilia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
21.03.11
Beiträge
143
Kekse
221
Ort
Bielefeld
Ich habe mir jetzt die Tenorblockflöte von Kunath bestellt. Ich benötige eine Flöte mit Klappen unten und in der Mitte mit Knick. Die Flöten aus Holz sind mir im Moment zu teuer. Ich schaue mal, wie ich zurechtkomme. Vielleicht kaufe ich mir dann später einmal eine Tenorblockflöte aus Holz.
 
Telemännchen

Telemännchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.21
Registriert
20.10.18
Beiträge
83
Kekse
6
Ort
Dn
Dann wünsche ich dir viel Spaß mit deinem neuen Tenor.... Ich finde neue flöten immer spannend und freue mich drauf, wie ein kleines Kind zu Weihnachten....
 
Ralinem

Ralinem

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
31.10.15
Beiträge
768
Kekse
4.476
Ja viel Spaß damit - ...und berichte mal, wie Du zurechtkommst.

Hast Du bei der Bestellung nachgefragt, ob meine Vermutung (Modifikation durch Jo Kunath) stimmt?
 
Telemännchen

Telemännchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.21
Registriert
20.10.18
Beiträge
83
Kekse
6
Ort
Dn
Ja, würde mich auch interessieren....
 
C

Cecilia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
21.03.11
Beiträge
143
Kekse
221
Ort
Bielefeld
Die Flöte wurde heute losgeschickt. Ich bin schon ganz aufgeregt und werde Euch berichten. Ich werde dann auch mal nachfragen, ob Kunath die Klappen nachträglich eingebaut hat.
 
C

Cecilia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
21.03.11
Beiträge
143
Kekse
221
Ort
Bielefeld
Die Tenorblockflöte kam heute an. Sie klingt wunderbar und lässt sich gut greifen. Auf der Rechnung steht "Modified by Kunath", die Klappen wurden demnach nachträglich angebracht. Die Klappen sehen unförmig aus, aber ich kann zum ersten Mal eine Tenorblockflöte greifen und bin darüber ganz glücklich. Sollte die Tenorblockflöte neben der Querfllöte zu "meinem" Instrument werden, werde ich mir vielleicht doch noch eine Holzblockflöte anschaffen, bevor ich in Rente gehen. Die Flöte würde ich dann gerne - wenn Corona hoffentlich vorbei ist - in einem Blockflötengeschäft in Fulda oder Bremen kaufen. Ich bin glücklich über meinen Kauf. :great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
DieDa!

DieDa!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.21
Registriert
02.11.16
Beiträge
388
Kekse
1.010
Ort
BaWü
Dann viel Spaß beim Spielen!
 
FlötenSaiten

FlötenSaiten

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
09.02.18
Beiträge
140
Kekse
436
Herzlichen Glückwunsch zur neuen Flöte.
 
Telemännchen

Telemännchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.21
Registriert
20.10.18
Beiträge
83
Kekse
6
Ort
Dn
Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Kauf und viel Spaß mit deinem neuen Tenor....
:great:
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben