Test Lick!!!

  • Ersteller Maxi54321
  • Erstellt am
M

Maxi54321

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.07
Mitglied seit
14.12.03
Beiträge
16
Kekse
0
Hi,

kann mir wer ein tab für diesen geilen lick geben? Ich hab schon versucht es mir selbst rauszuschreiben aber der ist mir zu schwierig...

Lick: http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Hughes__Kettner_Triamp_MK_II_Topteil_s06.mp3

Ich find den nur noch cool

gruß maxi
 
B

BAZ

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.18
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
224
Kekse
118
Ort
Köln
Hi!

Das ist glaub ich irgendwas runtergestimmtes...... erstmal tuning rausbekommen

BAZ
 
Ray

Ray

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
13.298
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
BAZ schrieb:
Hi!

Das ist glaub ich irgendwas runtergestimmtes...... erstmal tuning rausbekommen

BAZ

Drop D oder komplett auf D runter. Die Powerchords dürften sich bei Drop D wesentlich leichter rumschieben lassen. Der Akkorde in Sekunde 12/13 klingen auch eher nach Drop D.

Anstatt das rauszutabben würd ich mich hinsetzen, und einchfach Takt für Takt nachspielen. So lange wiederholen, bis man es mitspielen kann, und seien es immer nur ein paar Noten. Bis auf den schnellen Lauft am Ende sollte das kein Problem sein.

Tabben ist einfach zu nervig. :)
 
M

Maxi54321

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.07
Mitglied seit
14.12.03
Beiträge
16
Kekse
0
ja aber wie soll ich das takt für takt mitspielen wenn ich die nicht weis was ich auf meiner klampe drüggen soll? :rolleyes:
 
Ray

Ray

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
13.298
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Maxi54321 schrieb:
ja aber wie soll ich das takt für takt mitspielen wenn ich die nicht weis was ich auf meiner klampe drüggen soll? :rolleyes:

Na, du stimmst die E-Saite erst mal nen Ton runter. Dann haste, wenn du die unteren drei Saiten leer anschlägst, schon mal den Haupt-Akkord. Die anderen entstehen durch Barree-Verschieben. Also z.B. Zeigefinger auf den untersten drei saiten auf den dritten Bund legen, Mittelfinger auf den 5, Ring auf den 6. oder wie immer du es am besten kannst.

----------------
---------------
---------------
-0-3-5-6--------
-0-3-5-6--------
-0-3-5-6--------

Los gehts mit dem 0er. zweimal zackig anschlagen, dämpfen. wieder zweimal anschlagen, den zweiten ausklingen lassen. dann kommt ein rutscher über die Saiten, und dan gehts halt los. Rhytmus raushören, Powechords anschlagen. Anfangs kommste mit 0 3 5 6 aus. Dann kommt ein D-Akkord

-x
-3
-2
-0
-0
-0

Dann wird der erste Riff wiederholt, mit ner kleine Änderung in der Reihenfolge, sind aber die gleichen Chords. Dann am Ende wieder der D-Akkord, gefolgt von

-x
-1
-0
-0
-3
-x

wenn ich mich nicht irre. (hab grad keine Klampfe zur Hand)

Naja, und dann kommen die Licks. palm muted schrubber auf der tiefen E (D), dazwischen kurze licks auf den Saiten drüber und soweiter undsofort
 
M

Maxi54321

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.07
Mitglied seit
14.12.03
Beiträge
16
Kekse
0
palm muted schrubber? wasin das?
 
Ray

Ray

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
13.298
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Maxi54321 schrieb:
palm muted schrubber? wasin das?

Du schlägst die Saite an, hast aber den handballen hinten kurz vor dem Steg auf der saite liegen. Die Saite klingt als nicht aus, sondern nur kurz dumpf nach. Klingt zackiger und die nachfolgenden gespielten Noten verschwimmen nicht mit der klingenden Saite.
 
M

Maxi54321

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.07
Mitglied seit
14.12.03
Beiträge
16
Kekse
0
palm mute kenn ich isch meinte "schrubben"???
 
Ray

Ray

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
13.298
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Maxi54321 schrieb:
palm mute kenn ich isch meinte "schrubben"???

Achso :)

Naja, anschlagen halt einfach. Ich nenn das immer Schrubber. im guten alten Thrasmetal der 80er war das son typishces Merkmal. Schnelles palm muted alternate schrubben auf der E, dann ein paar Powerchords dazwischen. Black Magic von Slayer oder Whiplash von Metallica.

Seitdem heisst bei mir palm-mute Spielen auf der tiefen E schrubben. auch wenns langsam ist und kein alternate picking.

Vergiss es einfach :)
 
O

osterchrisi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.08
Mitglied seit
04.11.03
Beiträge
287
Kekse
15
Ray schrieb:
Anstatt das rauszutabben würd ich mich hinsetzen, und einchfach Takt für Takt nachspielen. So lange wiederholen, bis man es mitspielen kann, und seien es immer nur ein paar Noten. Bis auf den schnellen Lauft am Ende sollte das kein Problem sein.

Tabben ist einfach zu nervig. :)

was is denn dann bitte tabben.?
 
Ray

Ray

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
13.298
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
osterchrisi schrieb:
Ray schrieb:
Anstatt das rauszutabben würd ich mich hinsetzen, und einchfach Takt für Takt nachspielen. So lange wiederholen, bis man es mitspielen kann, und seien es immer nur ein paar Noten. Bis auf den schnellen Lauft am Ende sollte das kein Problem sein.

Tabben ist einfach zu nervig. :)

was is denn dann bitte tabben.?

Das alles in Tabulatur hinzuschreiben. In ASCII ist das eh schon dämlich, zudem man da auch nur eingeschräkt Rythmen darstellen kann, aber auch im PT-Editor dauert das seine zeit, bis das alles eingegeben ist.
 
O

osterchrisi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.08
Mitglied seit
04.11.03
Beiträge
287
Kekse
15
na dann is ja alles klar... :)
 
M

Maxi54321

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.07
Mitglied seit
14.12.03
Beiträge
16
Kekse
0
Ahhhhh. Ich schaffs einfach nicht diesen (böses Wort) Lick auf meiner klampe zu spielen. Ich flipp noch aus! Bitte helft mir!!!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben