Text: Bricks of Tomorrow

von x-Riff, 21.02.06.

  1. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 21.02.06   #1
    Hallo.

    habe einen Text gemacht, zu dem mich Eure Meinung, Anregung, Kritik interessiert.
    Habe noch keine ausgeprägte Musik dazu, grobe Richtung Rock:

    Bricks of Tomorrow

    (I´ve) been in a sprial staircase
    Heading up with no grace
    People crossing my way
    Breathing hardly, cauphing, saying
    Son, the air is getting thin there
    and it ain´t worthwhile to be

    The elevators rushing busy
    (But) their doors were shut for me
    I knew no fortune nor standstill
    Well I had maps and had plans
    The maps were allright then
    But my plans had been faked


    And I opened a window
    Dolls playing cards on the ground
    Millions of buildings around me
    Like the one I was bound
    Like the one I was bound in


    Stiches of memories in my mind
    Came down on and broke trough
    You better do what you´re told
    It´ll be (all) good in the end
    You better don´t think twice
    We just can´t change the rules

    SOLO

    And I started ask questions
    About the dolls on the ground
    Someone must have made the buildings
    Where we all are bound
    Where we all are bound in

    I used the stairs of emergency

    I took the maps (all) right with me

    There must be a change right now

    And I think we will see
    And I think we will see

    Vielen Dank im Vorhinein,

    x-Riff
     
  2. JN

    JN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #2
    ...aha...es gibt sie also doch noch! Wirklich ideenreiche Lyrics! Finde ich super.

    Stilistisch gesehen, würde ich das "but" in der 2. Strophe sein lassen, schafft einen schönen Effekt von ununterbrochener Ereignisskette. Der letzte Vers (ebenfalls 2. Str.) ist ein wenig undeutlich, "my plans had been faked", was genau soll es heissen?

    3. Strophe: "it'll be all good" würde ich mit einfachem it'll be ok/allright (aber bei allright onhe "in the end") ersetzen. Ein komplizierter Text braucht, meiner Meinung nach, ein Paar einfache Elemente um wenigstens ein bisschen "down to earth" zu wirken.

    "the buildings...we are bound in..." klingt ja nicht mal falsch, aber man muss darüber zuerst nachdenken. Vielleicht sollte man für einen hook was bisschen "griffigeres" nehmen. Man sollte den Sinn aber nicht verändern, die idee ist nämlich wirklich toll!

    Haben die beiden letzten Zeilen eigentlich die gleiche melodie, wie die mit "buildings"? Denn auch da würde ich das "and" wegnehmen. Diesmal, aber um es ein wenig "poetischer" klingen zu lassen.

    So jetzt mal eine Frage um meine Neugier zu befriedigen: Wie bist du auf die idee gekommen, was war die Inspiration? Hast du mehr davon (von solchen texten,meine ich)? Ich würde sie nämlich gerne lesen...:)
     
  3. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 21.02.06   #3
    Danke.
    But ist ein Silbenfüller, von dem ich noch nicht weiß, ob ich ihn brauche. Inhaltlich nimmt er eher Spannung weg, danke für den Hinweis.
    Danke. Es sollten wirklich die einfachen Sachen sein, die einem seit der Kindheit ins Hirn gehämmert werden. "Everythings all right" wäre auch passend.

    Habe mich von fake als Fälschung (meist im Medienbereich) mit bewußter Absicht, nicht als Fälschung erkennbar, inspirieren lassen. Meint: er hat maps (Grundrisse etc.) der Gebäude (die stimmen, da er in/mit den Gebäuden arbeiten soll). Aber die plans (was er warum dort tun soll) sind gefaked/gefälscht, um ihn zur Mitarbeit zu motivieren. Ob plan in dem Fall das korrekte Wort ist, muß ich noch rausfinden, aber das wollte ich damit ausdrücken.
    Bound to heißt in etwa: (Dylan, sinngemäß: I will be successfull or I´m bound to dy trying) gebunden/getrieben sein, sich verpflichtet zu etwas fühlen oder sein. In dem Sinne soll es auch so stehen bleiben. Ob es "bound in" gibt, muß ich noch überprüfen. Ich habe mich da zunächst von meiner Liebe zu Alliterationen hinreißen lassen.

    Weiß ich noch nicht. Und zu "and" wie oben: eher eine Frage der Silben, denn des Inhalts. Wobei ich Füllwörter in Songtexten weniger problematisch finde wie in Gedichten.
    Der Titel,d er mir zuerst einfiel, war Tomorrow Forever" und sollte eigentlich eine Beschreibung liefern zu jemandem, der ein entscheidendes (eher inneres) Erlebnis hat, das ihn sein ganzes Leben neu durchdenken läßt. Daraus ist dann dieser Text geworden - beim Schreiben - und das ist gut so. Es gibt etliche Assoziationsfetzen dazu. Im ganzen "schrieb es sich so runter", dann bin ich noch mal drüber gegangen und habe es dann hier reingestellt.
    Ich habe noch zwei weitere Texte hier reingestellt.

    Vielen Dank für Deine Hinweise und Dein Feedback - und freut mich, dass Du die Lyricss magst.

    x-Riff
     
  4. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 21.02.06   #4
    sorry, double-post
    x-Riff
     
  5. jemflower

    jemflower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    134
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Soll das "hustend" heißen ? Dann muss du es c-o-u-g-h-i-n-g schreiben.

    ...und "my plans were but fake" wäre etwas authentischer als "were faked".
     
  6. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 21.02.06   #6
    Yeah, you´re right: coughing. Danke.

    Ich bin mir da nie so sicher. Heißt jetzt "were but fake": "waren nichts anderes als ein fake" oder lautet die Übersetzung "waren kein fake" (weil "but" ja eigentlich "aber" heißt)?
    Im ersteren Falle: kommt dann tatsächlich schlüssiger.

    Danke.
     
  7. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 23.02.06   #7
    "bound in" gibt es leider nicht, es heisst immer "bound to", genau uebersetzt heisst es "beschraenkt" - "a bound" ist eine schranke.

    das mit dem "fake" finde ich soweit ok, nur die zeit ist etwas hakelig. wegen der vorzeitigkeit brauchst du past perfect, nur du benutzt zwei verben. das "had" ist nicht noetig. "....my plans been faked" oder, wenn du "fake" als nomen benutzt "...my plans had been fake".

    wenn ich jetzt richtig aushole, dann versteht man das plaene als "zukuftsplaene", architekturzeichnungen oder bauplaene heissen"blueprints", aber irgendwo muss der klugscheisserei ja auch mal ein ende gesetzt werden. nur eben soviel, falsch ist 'plans" in keinem fall, aber eben im englischen etwas "missverstaendlich"
     
  8. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 23.02.06   #8
    Danke. Schade. Muß ich mir wahrscheinlich was anderes überlegen.
    "My plans had been fake" gefällt mir gut.
    Also was ich ausdrücken wollte war folgende Differenz:
    Seine Baupläne waren korrekt. Die habe ich mit "maps" (sind ja eher Karten/Landkarten) übersetzt. Da nehme ich nun "blueprints".
    Mit "plan" meinte ich eben sowas wie im Deutschen Plan im Sinne von Zukunftsplänen, Einsatzplänen, Aufgaben. Wenn dafür "plan" geht, würde ich das gerne beibehalten.

    Danke für die wichtigen Hinweise.
     
  9. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 23.02.06   #9
    Habe noch mal im pons geguckt. Mit bound hast Du Recht. Gefesselt, gefangen etc. trifft es nicht. Entweder restricted/restriction als Eingrenzung (bildlich) oder boundary (Grenze). Es wird wohl sowas:

    Millions of buildings around me
    Like the one I was bound

    Like the one I was bound to

    oder:

    Millions of buildings around me
    Marking the boundarys
    Marking the boundarys of us


    Vielen Dank an Alle, ;)
    ich nehme mal alle Veränderungen am Text vor und stelle den wieder hier rein.

    x-Riff
     
  10. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 23.02.06   #10
    Danke an Alle für die hilfreichen Hinweise.
    Das ist das Ergebnis:

    Bricks of Tomorrow

    (I´ve) been in a sprial staircase
    Heading up with no grace
    People crossing my way
    Breathing hardly, coughing, saying
    Son, the air is getting thin there
    and ain´t worthwhile to be

    The elevators rushing busy
    Their doors (were) shut for me
    I knew no fortune nor standstill
    Well I had blueprints and plans
    While the blueprints were all right
    My plans were but a fake


    (And) I opened a window
    Dolls playing cards on the ground
    Millions of buildings around me
    Like the one I was bound
    Like the one I was bound to



    Stiches of memories in my mind
    Came down on and broke trough
    You better do what you´re told
    It´s gone be all right (all right)
    You better don´t think twice
    We just can´t change the rules

    SOLO

    I started ask questions
    About the dolls on the ground
    Someone must have made the buildings
    Where we all are bound
    Where we all are bound to



    I used the stairs of emergency
    I took the blueprints with me
    There must be a change right now
    (And) I think we will see
    (And) I think we will see


    Wer noch Verbesserungsvorschläge oder Hinweise hat, gerne.
    Bin so aber sehr zufrieden damit.

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping