Text von mir - Verses his Life

von Psialli, 04.01.06.

  1. Psialli

    Psialli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    729
    Erstellt: 04.01.06   #1
    Versus his Life
    Wäre nett wenn ihr euch den mal durchlesen würdet, eventuell mich auf Grammatik/Rechtschreibfehler aufmerksam macht und auch etwas darüber nachdenkt und mir dann sagt was ihr davon haltet, bzw. von was, aus eurer Sicht, der Text handeln könnte. (Nicht das ich es selber nicht wüsste. :rolleyes: ;) )

    Mfg. Zildaian..
     
  2. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 04.01.06   #2


    ich wollte schon sagen, dass faengt ja gut an, aber hier im titel stimmt es dann ja. trotzdem sind da noch einige fehler drin, wobei es zwei kategorien von fehlern sind. sachen die einfach falsch sind und sachen, die man so nicht formuliert. wenn ich die aber in deinem text aendere, ist es nichtmehr dein text - da musst du ueberlegen, was du uebernimmst und was du lieber neu formulierst

    Verse 1:


    ohne komma und ich stehe ja immer noch zum unregelmaessigem "woke up", musst du aber wissen. auf jedenfall wuerde ich aber "for the live" oder "for his/ your etc live" schreiben


    das biest verschlingt oder? dann bitte "to be devoured by the beast", falls das biest verschlugen werden soll ohne "from"
    "agitate" heist "sich fuer etwas stark machen" oder auch "ruehren", meinst du vielleicht "agieren", das wuerde ich mit "to act" uebersetzen.
    auch "centrifuges" hiesst im bestimmten zusammenhang auch schleudern (bei waschmaschinen zb) aber nicht im zusammenhang mit faeusten. da ist "to shake" angebrachter.

    hier wechselst du zwischen direkter ansprache und allgemeiner. das ist sehr verwirrend und fuehrt zu einer reihe von fehlern. "it can't tolerate your way to live" macht keinen sinn, "it can't tolerate your way of living" schon. oder "it can't be tolerated - the way you live, your attidute....usw" es wird einfach nicht klar wer hier was tolerieren soll.



    nun, da musst du mir auch mal sagen, was du damit sagen moechtest. ich kenne weder die ausdruecke "meal of god" noch "law of perdition", kann dir aber sicher sagen, dass "fear was a lot" und "style to escape" so nicht funktionieren, da muss man etwas rumbasteln. ich will deinen text nicht veraendern, trotzdem hier mal mein vorschlag:

    tuesday noon
    eating lord's supper
    going to those places you fear the most
    because the way you live ist your decision
    the way you escape from your prediction

    keinen plan ob ich deine idee damit getroffen hab, aber denke mal es kommt am naechsten, schreib mal was dazu wie du was meinst.


    In his face was hate



    das macht nicht klar, das es vergeblich ist "he tried in vain to keep it, like keeping sand in your hands" oder so..

    nur eine zeit bitte, entweder "he is doing" oder "he does".
    mesmerize und hypnotize sind populaere woerter geworden, aber kaum einer weiss, was sie bedeuten. weisst du es genau? sag mir mal, was du genau im refrain sagen willst. sind alles nette woerter die einen schoenen klang haben, und selbstverstaendlich waere das auch ein guter ansatz einen text zu schreiben, dann wuerde ich dir aber raten keine direkte ansprache oder eine person zu waehlen, sonst sieht man nur das "unverstaendliche" an der zeile und ueberzieht das "kuenstlerische"

    love your enemies
    "make them your friends" ist ein fast feststehen ausdruck fuer "zu freunden werden"
    "then todays society" immer erst das adjektiv!
    "is still on a very bad way" - "immernoch" oder "immer" heist "still". "always" meint "fuer immer", nur in bestimmten faellen meint es "immer"



    "and finally he became friendly" - "werden" heist "to become" !!
    "with the beast, his fear, his archenemy, the plague,....."
    "ore" heisst "erz", aber nur das gestein, "erzfeind" ist der "archenemy", "plague" kann man eigentlich nicht personifizieren, aber hier greift "kuenstlerische freiheit"

    "together with the beast versus people like him" - "zusammen" heisst 'togehter". "with" heist nur "mit"

    puh - hartes stueck arbeit und von deinem text ist nicht viel uebrig, sorry, wenn dir aber verstaendliches und richtiges englisch wichtig ist, muisst du dir da einiges nochmal durch den kopf gehen lassen.

    ich hoffe, ich konnte helfen.....

     
  3. Psialli

    Psialli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    729
    Erstellt: 04.01.06   #3
    danke, werd das mal ausbessern
     
Die Seite wird geladen...

mapping