Texterkennung und rausschneiden aus Liedern

von DorJo, 06.11.06.

  1. DorJo

    DorJo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    6.11.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #1
    Moin an alle,

    also ich habe folgendes Problem:

    Ich geh noch zur Schue und muss dort jetzt bald in Musik ein Lied (Liebeslied) vorträllern... Naja,... auf jeden Fall wollte ich da ein Lied von den Böhsen Onkelz singen. Nun ist mein Problem, dass meine Lehrerin zwar freie Liedwahl erlaubt, aber wir müssen Melodie und Text (ausgedruckt) haben. Nun habe ich aber nur das Lied, wobei die Onkelz halt singen... Das darf ich aber nicht nehmen (versteht ihr ?( !!!)
    Ich hab nun bereits das halbe Internet nach einem Instrumental von diesem Lied abgesucht aber keins gefunden... *MIST*

    Ein Klassenkamerad sagte mir zwar schon das es nicht ginge, aber ich frag doch noch mal hier nach!!! Vielleicht wisst ihr mehr?!
    Also: Gibt es ein Programm, welches gesungenen Text in einem Lied erkennt und diesen rausschneidet?!?!?!?

    Über eine Antwort würde ich mich echt freuen!!!!!


    MfG

    Dor Jo
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 06.11.06   #2
    Bitte die Suche verwenden, das Thema gabs schon sehr oft.

    Kurz gesagt: es ist machbar, aber es bleibt vom Lied selber dabei nicht mehr viel übrig klanglich. Für besoffene Karaoke ok, für mehr nicht. Physikalisch bedingt ist die Sache nicht anders machbar.

    Gibts auch als Hardware (Vocal Zapper).


    PS: Was ist denn das für ne Schule, dass du was vorträllern musst? Das wäre mir der Aufwand nicht wert...
     
  3. DorJo

    DorJo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    6.11.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #3
    naja,... ich dacht halt das wäre irgendwie machbar und auch nicht so schwer... Also wär das dann ja kein richtiger Aufwand. Aber so wie du das beschreibst lass ich es lieber...

    Danke trotzdem
     
  4. Hetfield89

    Hetfield89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 07.11.06   #4
    ist zwar kacke aber:

    Nimm doch am besten eine Midi-datei von dem Lied oder eine Guitar Pro Datei.
    Vorher nimmst du n Kabel aus deiner Soundkarte (da wo die Boxen rankommen) und gehst in den Line In oder Mic In. Danach stellst du es so ein, das du aufnehmen kannst. Nun öffnest du jedes x-beliebige Aufnahmeprogramm z.B. das von Windows. Drückst auf Aufnahme, gehst zu Guitar pro oder halt die MIDI datei und spielst diese ab.

    Nun hast musst du es nurnoch brennen.
    Das Problem ist bloß, das Midi nicht wirklich gut klingt. Aber ein Versuch wäre es wert!
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.11.06   #5
    Der MIDI-Ansatz ist gar nicht verkehrt - man kann ihn aber optimieren. Also zunächst mal ist die externe Verkabelung nicht nötig, das kann man intern lösen, indem man als Aufnahemquelle nicht den LineIn, sondern "StereoMix", "Was sie hören" oder vergleichbares. Dann passiert genau das gleiche wie mit der Verkabelung von LineOut und LineIn, allerindgs innerhalb des Rechners, ohne unnötige und qualitätsverminderne D/A und wieder A/D-Wandlung. Den Windows Recorder würde ich auch nicht nehmen, der kann nur begrenzt aufnehmen, dann sowas wie Audacity.
    Und MIDi selbst klingt übrigens nicht, sondern ist nur eine Datei, in der die Noten stehn. Von welchem Gerät diese Noten dann aber gespielt werden, dass kan man selbst besimmen. Speziell für die Drums kann man mit kostenlosen VSTi-Samplern und Samples ganz einfach einen viel besseren Drumsound produzieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping