the-amp TA 1400

von Gerhardus, 20.10.03.

  1. Gerhardus

    Gerhardus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    20.10.03
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.03   #1
    Hi Leute,
    wie gut sind die Amps und wer hat erfahrung damit?

    Gruss Gerhardus.
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 20.10.03   #2
    Dazu findest du jede Menge in der Suche...

    Kurz: dürfte das meistempfohlene Gerät hier sein - jedenfalls in der Einsteigerklasse.

    Jens
     
  3. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 20.10.03   #3
    Hi,

    das Thema hatten wir hier schon sehr häufig - die Suchfunktion wid Dir da ganz sicher weiterhelfen.

    Kurz dennoch zu den "roten" T-Amps aus China: mal abgesehen davon, dass sie keinen Limiter "on board" haben (was sich mit einem vorgeschalteten z.B. günstigen BEhringer durchaus ausgkleichen lässt) haben diese Amps ein hervorragendes und kaum schlagbares Preis- Leistungsverhältnis (die einzigen Amps, die da mithalten können, wären die Palladiums von DAP. Seit die neue Serie der T-Amps auf dem Markt ist (das war irgendwann vor ~ einem Jahr) habe ich noch nichts von Ausfällen gehört. Auch meine vier (TA 600, 1050, 1400, 2400) tun brav ihren Dienst - und das zur Zufriedenheit ihres Herrchens ;-)....

    Das erste, was mir an den Teilen so richtig positiv aufgefallen ist, war, dass sie selbst nach Stunden unter Volllast (blöde 3 "l" ;-)) gerade mal handwarm wurden...
    Gruß Günter
     
  4. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 26.10.03   #4
    Wir haben seit einiger Zeit auch eine TA1400 und sind sehr gut damit zufrieden. Was den Limiter betrifft haben die neueren (unsere zumindest) laut Thomann Limiter drin. Aber unbedingt notwendig ist auch ein externer Limiter nicht wenn man auf die Clip LEDs achtet.
     
  5. g.aink

    g.aink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    28.01.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #5
    habe mir bereits einen solchen Amp zugelegt und bin sehr zufrieden damit.
    eine echte empfehlung für alle, die einen günstigen verstärker suchen mit gutem Pouwer.

    Gruss Gerhardus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping