the final countdown solo

von XkZ_mister_111, 21.05.04.

  1. XkZ_mister_111

    XkZ_mister_111 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.04   #1
    Hallo!
    hat einer von euch nen plan ob das schwer is weil ers selber schon gespielt hat. ich will schneller werden und versuche mich an nem solo. so auf 90bpm kann ich's schon recht passabel spielen und muss jetzt noch auf 120bpm kommen. hab aber kein plan wie lange ich da noch brauche, kann wohl etwas länger dauern. naja mich würde mal interessieren wie es vom schwierigkeitsgrad her ist.
     
  2. Rune Walsh

    Rune Walsh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    19.02.06
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.04   #2
    "Relativ" einfach.
    Jedenfalls, wenn du diese Version http://www.justchords.com/guitar/finalcountdown.html
    spielst, es gibt auch Tabs mit Tappings, aber im Original wird nicht getappt und einfacher ist es mit Tappings IMO auch nicht.
    In dem Text auf justchords.com stehen auch ganz gute Tipps zu den einzelnen Soloabschnitten.
    Ich würds vielleicht auf eine ähnlich Schwierigkeitsstufe stellen wie das Paranoid Solo, also keine Angst vor dem Solo.
     
  3. Totte

    Totte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.14
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 23.05.04   #3
    Wenn das relativ einfach ist,was ist denn dann relativ schwer?
    Und das Paranoid Solo ist wohl n gutes Stück einfacher ;)
     
  4. Zielscheibe

    Zielscheibe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.04
    Zuletzt hier:
    17.11.05
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.04   #4
    Ich hab mir eben den ersten Teil reingezogen. Pass auf, dass du dabei 2 Downstrokes und ein Upstroke machst.

    --d-------d-------u-------d-------d--------u------d--------d-------u----

    E --------10------14p10-----------10------14p10-----------10------14p10
    H 12----------------------12----------------------12---------------------

    --1-------e-------und-----e-------2--------e------und------e-------3 [..]
     
  5. Rune Walsh

    Rune Walsh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    19.02.06
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.04   #5
    Wenn du schon zwischen Paranoid und Final Countdown erhebliche(!) Schwierigkeitsunterschiede siehst, was sagst du zum Master of Puppets Solo? Und verglichen dazu dem Black Star Malmsteen Solo? Und dazu noch ne Petrucci Frickelorgie a la Erotomania? Ist das dann superultraschwer³?

    Hängt ja vielleicht auch vom persönlichen Spiellevel ab, ob man da noch Unterschiede sieht zwischen den 2 erstgenannten...

    Rune Walsh
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 23.05.04   #6
    Ich bin derselben Meinung wie totte.
    Wenn du ein Studiogitarrist bist oder ein Semiprofi der im Jahr 100 Shows spielt glaub ich dir daß für dich beides einfach ist, ansonsten....naja :D
     
  7. Rune Walsh

    Rune Walsh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    19.02.06
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.04   #7
    Ich bin weder Profi noch Semiprofi.
    Ihr macht den Fehler, persönliches Können mit Schwierigkeit des Solos zu verwechseln.
    Folgendes:
    Da es dich ja zu interessieren scheint, schwer für mich ist es z.b. das Enter Sandman Solo sauber (!) hinzubekommen, aber das heisst noch lange nicht, dass das Enter Sandman Solo schwer ist verglichen mit anderen Metal Soli (und nach genau dieser Einschätzung wurde in der Eingangsfrage gefragt).
    Und verglichen mit sehr vielen Metal Soli (jedes Solo der alten Megadeth oder Testament usw.) ist das Final Countdown Solo nunmal sehr schlicht.

    Schwer sind komplizierte Arpeggios, viele Skalenwechsel usw.
    Ich hoffe du verstehst jetzt.
     
  8. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    35
    Erstellt: 23.05.04   #8
    achso du meinst also das solo ist nicht komplex..nun gut..
    aber wenn man im allgemeinen von "leichten solis" spricht dann wenn man
    auch als anfänger ein solo nach einigen tagen übung gebacken bekommt..
    das trifft auf final countdown bestimmt nicht zu..
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 23.05.04   #9
    Ich verstehe noch nicht.
    Hier wurde nicht nach Testament oder Megadeth gefragt.
    Ich verstehe nicht den Unterschied den du zwischen "persönlichem Können" und "Schwierigkeit des Solos" machst.
    Wer ein gewisses technische Können hat kann in dem gleichen Rahmen entsprechende Sachen nachspielen.
    Das Final Countdown Solo beinhaltet definitiv andere Elemente gegenüber Paranoid bzgl. Geschwindigkeit und Spieltechniken. Ich gehe mal davon aus daß hier die alte Black Sabbath Version gemeint war. Mit dem Können, Paranoid zu spielen kann man noch lange nicht Final Countdown spielen, that's it.
     
  10. FlyingV

    FlyingV Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    8.06.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.16   #10

    Ja, so so würde ich es auch spielen, aber warum ist bei der Version http://www.justchords.com/guitar/finalcountdown.html die Reihenfolge
    Downstroke (12) - Upstroke (10) - Downstroke (14,10)

    In der Reihenfolge kostet doch der Upstroke im 10ten E-Bund (siehe V Zeichen) nur Geschwindigkeit?
     
  11. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 09.05.16   #11
    Das Final Countdown Solo hat auf jeden Fall seine Tücken. Immerhin wird das Lick mit 5 gegen 4 Verschoben. Solche Verschieben in der Geschwindigkeit sind nicht ohne. Nicht umsonst schreibt der Typ bei Just Chords, dass er noch nie jemanden gehört hat, der das Solo richtig gespielt hat. Die meisten Leute faken das Solo nur, es exakt so zu spielen Bedarf auf jeden Fall Übung
     
  12. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 09.05.16   #12
    Kleine Anekdotenschleuder zwischendurch:
    Ein befreundeter Profi-Saxofonist meine mal: "Mein Solo war doch gar nicht schwer... blos schnell und hoch" :ugly::prost:

    Edit:
    was aber, wenn man super komplizierte Arpeggios und viele Scalenwechsel problemlos hinbekommt? Ist DAS nicht auch persönliches können, das für DICH einfach schwer ist?

    Schwer ist immer eine persönliche Sache,
    wobei die meisten Gitarristen an einer anderen Stelle versagen. Das ist nicht die Technik, sondern der Ton und als Steigerung beides. Mir ist es lieber, man trifft das Gefühl eines Solos/Songs und lässt vielleicht mal einen Lauf weg, wie wenn man krampfhaft versucht, alles 1:1 nachzuspielen - dabei aber das benötigte gespühr für den Song verliert oder es hakt wie Sand im Getriebe.
     
  13. michum

    michum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.12
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    600
    Kekse:
    9.017
    Erstellt: 09.05.16   #13
    ihr habt aber schon das Datum gesehen?
    ;)
     
  14. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 09.05.16   #14
    der 9.5? In Russland ist heute Kapitulationstag. Aber Final Countdown ist genau so zeitlos...

    EDIT: die Russen feiern den oben genannten Tag jetzt schon seit 71 Jahren. Da sind 12 doch peanuts :D
     
  15. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.951
    Zustimmungen:
    4.033
    Kekse:
    34.330
    Erstellt: 09.05.16   #15
    so zeitlos wie ein 12 Jahre alter thread... :D

    cheers, Tom
     
  16. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    35
    Erstellt: 11.05.16   #16
    Mist jetzt bin ich schon so lange dabei und finde das Solo immer noch nicht "leicht".. ;-)

    @FlyingV

    Der Author von Justchords ist davon ausgegangen, dass das Lick im Original nicht gesweept ist (also nicht down/down/up/ Variante von Zielscheibe anno 2004).
    Womit er wohl auch recht hat..

    Gibt ein youtube video von Norum, wo er das Solo spielt...zu finden unter "John Norum Amazing Guitar Licks"
     
  17. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    1.571
    Ort:
    Eichstätt
    Zustimmungen:
    2.340
    Kekse:
    24.062
    Erstellt: 11.05.16   #17
    Ja, mache ich der Einfachheit halber in unserer Coverband auch so. Ich spiele die Figur einfach triolisch. Weil lieber nicht original, aber dafür sauber.
    Dass es nicht original gespielt ist, wird den wenigsten im Publikum auffallen. Ein unsauber dahingeschrubbertes Originalsolo hingegen fällt deutlich eher auf. :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 11.05.16   #18
    Ich sehe das genau so wie du! Gerade bei DEM Solo hast du eh die Gitarrenpolizei am Start und dann kannst du dich verkünsteln wie du willst, man kann es diesem Publikum eh nie recht machen. Dem normalen Konzertbesucher ist das aber scheißgleich und für DIE mache ich viel lieber Musik :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping