the same old song- english

von Kornhulio, 12.03.07.

  1. Kornhulio

    Kornhulio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 12.03.07   #1
    ok, habe in letzter zeit zwar recht viel verfasst, aber bis mal wieder was halbwegs brauchbares rauskam hats etwas gedauert.
    das ganze ist mal wieder als metal der etwas härteren gangart gedacht...
    1. teil der strophe schön tief gegrowlt, dann der 2. etwas mehr in richtung scream (kennt ihr diese "scream-stimme" bei amon amarth? so in etwa). für bridge und refrain dann so weiter.
    gitarre in der bridge etwas abgehackt, ansonsten rifflastig.
    drums weniger auf doublebass ausgelegt... sollen eher die gitarre untermalen.
    ja, so stelle ich es mir vor ^^ jetzt aber zum text!

    the same old song

    a dead man on the ground
    the living man was strangeled
    a corpse on backrooms ground
    flesh is rotten mangeled

    western atmosphere
    bigmen little cowboys
    smokin cigarettes
    havin lot's of whiskeys

    [bridge]
    it's a bar in the west
    it's much smoke in the air
    the murder is done
    but the jukebox don't care
    [bridge]

    was strong when he came in
    but i got him from behind
    and suspense led to trouble
    death came by strangulation

    corpse on the floor
    crying like a child
    whiskey killed the guilt
    ladies dancing wild

    [bridge]
    it's a bar in the west
    it's much smoke in the air
    the murder is done
    but the jukebox don't care
    [bridge]

    [refrain]
    it's just playing
    it's just playing
    the same old song
    you have a dime
    have a dime
    for the same old song
    it's just playing
    it's just playing
    the same old song
    you have a dime
    have a dime
    for the same old song
    [refrain]

    SOLO

    [bridge]
    it's a bar in the west
    it's much smoke in the air
    the murder is done
    but the jukebox don't care
    [bridge]

    [refrain]
    it's just playing
    it's just playing
    the same old song
    you have a dime
    have a dime
    for the same old song
    it's just playing
    it's just playing
    the same old song
    you have a dime
    have a dime
    for the same old song
    [refrain]
     
  2. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 12.03.07   #2


    nein, kenn ich nicht. noch nie von der band gehört (falls es eine ist)


     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 12.03.07   #3
    the same old song
    das the würde ich mir im Titel klemmen. Den Titel gibt´s aber glaube ich schon - ist aber auch kein Problem, glaube ich.

    a dead man on the ground
    the living man was strangled
    der tote mann lag/war am Boden - der lebende Mann war stranguliert ?
    a corpse on backrooms ground
    ist das wieder ein anderer?
    flesh is rotten mangled das haut glaube ich grammatikalisch nicht hin: das fleisch ist verwest/verdorben, verstümmelt - evlt. the rotten flesh is/has been mangled
    Obwohl es Atmosphäre schafft, diese Situation in kurzen Worten zu schildern, ähnlich als würde man mit einer handcamear einen Tatort aufnehmen, würde ich doch gucken, die erste Strophe klarer zu machen: the living man? Wer oder was soll der sein? Drei Leichen - ist der Mörder da mit bei?

    western atmosphere
    bigmen little cowboys
    smokin cigarettes
    havin lot's of whiskeys

    [bridge]
    it's a bar in the west
    it's much smoke in the air
    the murder is done
    der mörder wurde überführt/erschossen?
    but the jukebox don't care
    das ist schon fast unfreiwillig ironisch - eine jukebox hat ja in der regel höchst selten gefühle. und eher doesn´t care - if at all.
    [bridge]

    was strong when he came in
    but i got him from behind
    and suspense led to trouble
    death came by strangulation

    corpse on the floor
    crying like a child
    corpse sind sowas von tot - die können nicht mehr schreien
    whiskey killed the guilt
    whiskey tötete die Schuld? oder das Schuldgefühl?
    ladies dancing wild

    [bridge]
    it's a bar in the west
    it's much smoke in the air
    the murder is done
    but the jukebox don't care
    [bridge]

    [refrain]
    it's just playing
    it's just playing
    the same old song
    you have a dime
    have a dime
    for the same old song
    it's just playing
    it's just playing
    the same old song
    you have a dime
    have a dime
    for the same old song
    [refrain]

    SOLO

    [bridge]
    it's a bar in the west
    it's much smoke in the air
    the murder is done
    but the jukebox don't care
    [bridge]

    [refrain]
    it's just playing
    it's just playing
    the same old song
    you have a dime
    have a dime
    for the same old song
    it's just playing
    it's just playing
    the same old song
    you have a dime
    have a dime
    for the same old song
    [refrain]


    Irgendwie so Tarrantino-mäßig das Ganze.
    Also Atmosphäre ist drin - obwohl die anhand von Einzelheiten (Sonne, zerbrochene Flaschen, Staub, Hitze, zerbrochene Gläser etc.) noch aufgepeppt werden könnte.
    Hinter die story - wer tötet wen warum und wieso gibt´s drei leichen und wieso ist der mörder schon done - bin ich nicht gekommen. Ist vielleicht auch nicht so wichtig. Aber ich fände eine Rahmenhandlung persönlich nicht übel. Sonst bleibt eigentlich nur eine jukebox, die sich um nix kümmert und auf ewig ihr lied dudelt.

    x-Riff
     
  4. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 12.03.07   #4
    "murder" ist der "mord" - "murderer" ist der "mörder". "the murder is done" meint eher "der mord ist verübt".
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 12.03.07   #5
    Ach Du meine Güte - das ist ja Margarethe Christi Grundschule. :eek:
    Verdammt. :screwy: <--- hat Knarre in der Hand.

    Vielen Dank, wilbour.
     
  6. Kornhulio

    Kornhulio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 13.03.07   #6
    ok, ich gebe zu, ohne hilfe ist der nicht ganz so leicht zu durchschaun... is halt in knappe worte gefasst.

    also: es geht darum, ein typ kommt inne bar (western atmosphäre, aber nicht zur zeit des wilden westens... son bissl halt wie bei kill bill, tarantino war schon richtig), gibt stress und er wird im hinterraum umgebracht.
    soviel zur handlung. nur eine leiche, nicht drei ^^

    a dead man on the ground -> jetzt
    the living man was strangeled -> der gleiche als er noch lebte
    a corpse on backrooms ground -> noch mal der gleiche, nur halt wo genau
    flesh is rotten mangeled -> eigentlich mit nem "and", aber das passt halt net vom takt

    corpse on the floor -> noch mal der erste ^^
    crying like a child -> der täter
    whiskey killed the guilt -> wieder im barraum, besaufen und vergessen
    ladies dancing wild

    und zur jukebox: die stört es einfach genauso wenig wie alle anderen auch ^^

    hoffe das die sache damit ein wenig klarer geworden ist.
     
  7. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 13.03.07   #7
    auf deutsch ja, auf englisch leider noch nicht.

    inhalt hin oder her, mit bestimmten grammatikalischen konstruktionen triffst du eben bestimmte aussagen. auch wenn du dich sehr kurz fasst.

    a dead man on the ground -> jetzt
    the living man was strangeled -> der gleiche als er noch lebte

    das kommt nicht deutlich rüber, dass es sich um die gleiche person handelt. leite den satz am besten mit "this living man..." ein, dann ginge auch der zeitsprung. wobei man im englischen gerne den "ist-zustand" beschreibt. also, "this man is murdered" oder auch "this man is strangeled", auch wenn die "tat" zurückliegt.

    flesh is rotten mangeled -> eigentlich mit nem "and", aber das passt halt net vom takt

    der leidige takt, leider ist das wort ein muss sonst ist der satz falsch und dann auch nicht mehr verständlich. versuch doch x-riffs lösung, die ist gut. "rotten flesh is mangled". "mangled" auch nur mit einem E.

    corpse on the floor -> noch mal der erste ^^
    crying like a child -> der täter
    whiskey killed the guilt -> wieder im barraum, besaufen und vergessen

    ohne Personalpronomen und verben beziehe sich die sätze aber direkt aufeinander, das ist eine regel im englischen. die sätze sagen nicht das aus, was du im deutschen beschreibst. ein kleines "he is" oder "I am" (je nach dem, wer der täter ist) vor das "..crying like.." und das problem ist aus der welt.

    im letzten satz rate ich zu "whiskey kills the guilt", dann ist der zusammenhang auch klar.
     
  8. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 13.03.07   #8
    Agatha Christi oder Margaret Rutherford? eine hats geschrieben, die andere gespielt.....
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.03.07   #9
    Margareth Rutherford war meine Frau Malzahn - und trotzdem ist nix hängen geblieben.

    Zu Kornhulio:
    Ich kann da wilbour nur zustimmen, auch wenn ich es nicht so im Detail hätte festmachen können. Mal eine Frage: Wenn die Sache mit den drei Zeitebenen nicht wirklich wichtig ist, würde ich es eher raushalten. Jedenfalls so wie der Text jetzt ist.

    Vielleicht wäre eine Rahmenhandlung auch eine Alternative: Jemand ist irgendwo in Urlaub, liest irgendwo einen alten vergilbten Zeitungsartikel, wo ein Mord in einer Kneipe erwähnt wird. Er fährt ein Stück weiter - und da ist die Kneipe. Und dann ist er quasi die Person, die das erlebt, was der ermordeten Person früher zugestoßen ist.

    Aber was solls: Du musst Dich einfach entscheiden, was Du erzählen willst. Ist es diese 3-Zeiten-Ebene musst Du´s einfach eindeutiger machen. Geht es Dir eher um die Atmosphäre, würde ich zumindest die Dichtheit der Zeitebenen lockern - die ist nämlich nicht spielentscheidend.

    Darauf deutet ja auch der Titel hin: same old song. Einfach eine brutale Geschichte, die überall und jederzeit passieren kann und passiert und von der man höchstens am Rande Notiz nimmt.

    x-Riff
     
  10. Kornhulio

    Kornhulio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 13.03.07   #10
    hm... bis auf das whiskey kills the guilt (das stimmt, ist besser) sind die zeiten doch eigentlich eindeutig und korrekt oder nicht? es gibt ja im prinzip nur zwei: einmal präsens, also kurz nach dem mord und einmal vergangenheit, wo erleutert wird was genau geschehen ist... wieso drei zeitebenen?

    "Darauf deutet ja auch der Titel hin: same old song. Einfach eine brutale Geschichte, die überall und jederzeit passieren kann und passiert und von der man höchstens am Rande Notiz nimmt."
    man versteht mich ^^
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.03.07   #11
    Da kommen die drei zeitebenen her.
     
Die Seite wird geladen...

mapping