Thrash/Death Metal

von Melioth, 07.06.08.

  1. Melioth

    Melioth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 07.06.08   #1
    ay!!

    dann präsentier ich unser Zeug doch auch mal

    www.myspace.com/diagnosishuman

    Die Aufnahmen haben wir selber gemacht (man hörts oder? :p) also einfach den amp am PC angehängt und das so aufgenommen. Die Drumspur hab ich am PC gmemacht (mit Fruity Loops wem das was sagt ^^) da ich das ganze selber abgemischt hab wär ich nun froh über ein wenig Kritik und Anregungen ^^
    vorkommen tun 1x Bass 1.5X Gesang 2X Gitarre
     
  2. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 07.06.08   #2
    Also der Player hat zuerst Percieve the Nothing... fands absolut schrecklich.
    Aber zum Glück hab ich mich doch durchgerungen, noch was anderes zu hören, dismembered geht ja ganz gut ab. müssts nur noch spielen können. ;)

    Übrigens, weder Shouten, growlen, noch screams ist irgendwie von "sprechen" abzuleiten. Sag eurem Sänger mal, dass er n weng dampf machen soll. Da schläft man ja ein. ^^
     
  3. Melioth

    Melioth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 07.06.08   #3
    was findest du an Perceive.. so schrecklich? O-o

    ja das mit dem Gesang ist halt so, dass wir die (schon aufgenommenen) Gitarren dabei sehr leise hatten (ich habs bei mir zuhause aufgenommen) also konnte der Sänger sich auch nicht wirklich entfalten...


    danke für die Rückmeldung ^^
     
  4. Melioth

    Melioth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 21.06.08   #4
    hmm... die Frage warum du "Perceive..." schrecklich findest ist leider immer noch nicht beantwortet :D ... es würd mich halt schon interessieren
     
  5. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 22.06.08   #5
    Das Intro ist sehr lang(weilig).
    Der Gesang klingt so, als könnte euer Sänger überhaupt nix mit seiner Stimme anfangen. Gut mal ne Oktave zu tief für die Stimme. Shouts oder growls, was auch immer das sein soll, gehen garnicht. Das is einfach nur tief gesprochen. Lead gitarre ist regelmäßig verstimmt. Vll auch nur schlechtes Vibrato.
    Die Beiden Gitarren spielen Null zusammen, da kommt gar kein Druck auf.

    Insgesamt ist der Song sehr progressiv, baut aber keine Stimmung auf.
    Das ganze ist auch sehr untight, die wackelei geht nach ner Weile richtig auf den Keks und die ganzen halbgaren Soli ja auch nicht der Sinn der Sache.

    die Ideen sind da, aber die Umsetzung macht jedes Feeling zu nichte...
     
  6. Melioth

    Melioth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 22.06.08   #6
    oke gut damit kann ich was anfangen danke! ^^

    Der Anfang ist halt schon absichtlich sehr Doom-orientiert. Der Rest ist, denke ich, auf Grund dessen entstanden, dass wir wirklich nicht sehr viel Zeit aufgewenden konnten (oder auch wollten), um das Lied zu perfektionieren.
    Ich finde aber, dass das Lied (wenn wir es "live" also laut im BR) spielen ziemlich abgeht...da sind halt vor allem Mängel in den Aufnahmemöglichkeiten.

    was machen in deinem Sinne die progressiven Elemente aus?

    trotz (oder aber gerade wegen der) kritik, vielen Dank für die Rückmeldung :D
     
  7. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 24.06.08   #7
    *Alte Erkenntnisse rauskram und zu eine philosophischen Gesülze zusammenfüg*

    Ein guter progressiver Song ist wie eine musikalischen Reise.
    Er muss dich mitnehmen!
    Das Grundrezept ist bei Metallicas Orion das selbe wie bei Dream Theater oder Kyuss: Atmosphärischer Gesamtsound zum "abheben" und interessante Harmoniewechsel zum "fesseln".
    Bei Perceive the Nothing kommen ständig irgendwelche Störfaktoren ins spiel, da kommt man halt nicht zum "abheben".
     
  8. Melioth

    Melioth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 24.06.08   #8
    dann ist die Reise holprig, so ne Safari :cool:
    :p
    ne, ich kann verstehen was du meinst :D
     
Die Seite wird geladen...