Thrash Metal für Anfänger

  • Ersteller insanity666
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
insanity666
insanity666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.19
Registriert
07.10.08
Beiträge
52
Kekse
0
Ort
Hildesheim
Hi,

habe leider keinen passenden Thread gefunden. Also ich spiele eigentlich schon länger E-Gitarre, aber nicht so wirklich aktiv. Und jetzt längere Zeit garnicht mehr. Will mal wieder etwas spielen, finde aber keine passenden Songs. Am liebsten würde ich ein bisschen Thrash Metal spielen und solange es nicht so in die krassen Soli geht, ist das ja im Prinzip nicht so schwer, aber gerade bei Slayer merk ich, dass der schnelle Rythmus in vielen Songs mich schon überfordert. Kennt einer ein paar leichte Songs? Sie sollten kein Solo enthalten, weil ich eigentlich keine Lust habe irgendwas auszulassen. Bis jetzt hab ich schon folgende Songs gespielt:

Kreator - forever
Kreator - leave this world behind
Slayer - postmortem
Slayer - piece by piece
Sodom - ausgebombt (ok der hat ein solo aber ich hab nen auge zugedrückt :) )

Fällt euch noch was ein? Am liebsten von den genannten Bands oder Tankard oder Metallica.
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Schwarzblut
Schwarzblut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.18
Registriert
27.05.06
Beiträge
1.673
Kekse
4.568
Ort
Potsdam
Anthrax - Be All End All
Da gibts zwar nen Solo, aber das ist in den Guitar Pro Tabs nich vorhanden^^. Hat mir auf alle Fälle Spaß gemacht.
Sodom - Wachturm
Weiß jetzt nicht genau obs da nen Solo gibt. Ist aber echt einfach und funktioniert bestimmt auch ohne.
Satyricon - Fuel For Hatred
Die Band macht eigentlich Black Metal, aber hierbei handelt es sich um nen absoluten Ausnahmesong. Macht auch viel Spaß und es gibt gute Guitar Pros.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
John_Sixpounder!
John_Sixpounder!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.15
Registriert
19.03.11
Beiträge
104
Kekse
0
Naja wenns etwas melodischer sein darf, Violent Revolution von Kreator? Da hast du nur ein sehr einfaches Melodie solo und einen kurzen shred part, bei dem du aber auch nur ein bischen legato auf ein und der selben saite machen musst, und mit dem Intro zusammen macht der Song schon ordentlich was her ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Stekepego
Stekepego
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.21
Registriert
20.05.09
Beiträge
210
Kekse
94
Kreator - Phobia
Wenn du Thrashmetal hörst, wirste den Song ja sowieso kennen, ist nicht zu schnell, fordert bloß wirklich Ausdauer :D

Ansonsten wie wärs mit Songs aus frühen Metallicaalben?
Vor allem die Sachen von Kill 'em all machen echt Spaß zu spielen, sind zwar auch Soli dabei, aber die halten sich im Rahmen und du kannst statt dem Solo auch einfach Rhythmusgitarre weiter spielen.
Speziell empfehlen würd ich dir Motorbreath, mein persönlicher Lieblingssong vom Album
Oder der Klassiker natürlich Enter Sandman, wobei auch hier beim Solo wieder gilt Rhythmusgitarre nachspielen :D


Zu Tankard findet man halt leider nur wenige Tabs, damit hast du bei Metallica definitiv keine Probleme :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
wintermadness
wintermadness
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.17
Registriert
15.12.09
Beiträge
74
Kekse
197
Anthrax - Among the living
Metallica - for whom the bell tolls
Kreator - Enemy of god
Sodom - Nuclear Winter
Testament - Alone in the dark
:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Eike90
Eike90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
15.07.09
Beiträge
669
Kekse
1.378
Ort
Velbert
Slayer - Dead Skin Mask, Mandatory Suicide, Seasons in the Abyss, Bloodline -> sind alles ziemlich leichte Songs
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
B
bolleee
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.16
Registriert
15.07.10
Beiträge
35
Kekse
0
Bei Metallica fallen mir noch mehr ein:
metallica - the god that failed
metallica - seek and destroy
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
G
Grönlandhai
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.14
Registriert
20.08.06
Beiträge
107
Kekse
31
Ort
Bückeburg, Deutschland
Da gibt's so einiges von der "Agent Orange" von Sodom, mit dem man gut üben kann... im Prinzip fast das ganze Album. Und immer dran denken - Thrash klingt nur gut, wenn's 10% schneller gespielt ist, als man kann. :p
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
AeonNihilation
AeonNihilation
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.15
Registriert
19.08.11
Beiträge
74
Kekse
0
Ort
Steiermark, AT
Wenn es auch andere Genres sein dürfen kann ich dir Amon Amarth, Kataklysm und Fear Factory empfehlen. Da hast du starke riffs und selten Soli drinnen, klingen aber ganz fein.
Aber auch Dethklok (von Metalocalypse) haben einige interessante songs, die nicht zu schwer zu spielen sind.

MFG
Aeon
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
J
JC-Clean Fan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.13
Registriert
09.01.11
Beiträge
242
Kekse
461
Ort
Erftstadt ( Nahe Köln).
Da du es am liebsten auch von den von dir genannten Bands haben willst, würde ich einfach bei Slayer bleiben UND natürlich die Ratschläge der anderen aufnehmen.
Wobei ich the god that failed und for whom the Bell tolls nicht unbedingt zu wirklichem Trash zählen würde.

Slayer haben ziemlich viele Songs und zu 90% sinds alles Trash- und Speed- Songs.


Entgegen vieler Meinungen finde ich sowieso nicht dass Metallica prinzipiell was für Anfänger ist, wenn man mal die üblichen Verdächtigen wie Enter Sandman, For whom the bell tolls, Seek and destroy und und und außen vor lässt.

Denn viele derer Trashsongs sind wegen der extremen Geschwindigkeit an DOWNstrokes verdammt hart durch zu halten für nen Anfänger und auch oft genug noch für Fortgeschrittene.
Denn Master of Puppets komplett und in original Geschwindigkeit durch zu spielen ist schon anstrengender als irgendwas wie Angel of Death.


War jetzt nur so am Rande und auf Grund der Downstrokes. (Soll jetzt nicht ums M-Wort gehen)


Ich würde mir von z.B Slayer mal Silent Scream anschauen, http://www.youtube.com/watch?v=EWemIeDxVcI weil da auch in der Rhytmusarbeit Saiten übersprungen werden.

Sowas hat auch bei der Geschwindigkeit nen schönen Lerneffekt.



Was ich hier UNBEDINGT noch in den Raum schmeißen will (weil se einfach ganz oft viel zu wenig erwähnt werden in der Beziehung), sind die alten Sachen von Sepultura!


Vor allem auf der Arise ist ein Mörderspeed der sowas von sauber gespielt ist.

Und das Album ist meiner Meinung nach sau gut!


Schau mal bei den Sepultura- Alben Beneath the Remains, Arise und wenn die noch zu hart sein sollten auf dem Nachfolger Chaos AD.

Hier hab ich mal ein Medley vom Chaos AD- Album gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=WcdCqX1OYYk&feature=related


Hier mal ein einfacherer aber cooler Song vom Album Arise.


Der Song heißt Desperate Cry :

http://www.youtube.com/watch?v=zJUdDpRYh6o

Danach vielleicht Altered State / geht auch :

http://www.youtube.com/watch?v=pji0nCKGRYA&feature=related

Murder ist danach vielleicht auch machbar:

http://www.youtube.com/watch?v=GSudThNcpbM&feature=relmfu

Von Beneath the Remains ist Mass Hypnosis auch gut machbar.

http://www.youtube.com/watch?v=0krreagQlyE


Und wenn ich mich jetzt bei deinem Spielstand total verschätzt habe, dann ist dass hier wohl was:

http://www.youtube.com/watch?v=YnLB4ixb8EA
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Schwarzblut
Schwarzblut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.18
Registriert
27.05.06
Beiträge
1.673
Kekse
4.568
Ort
Potsdam
Etwas weniger Leerzeilen hättens auch getan. Sieht aber hilfreich aus.
 
SimonClassic
SimonClassic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.18
Registriert
28.07.12
Beiträge
64
Kekse
0
Ort
Düsseldorf
Also lieber Marcool.


Ich denke du wirst kaum gute Thrash Lieder finden in denen die Soli komplett ausgelassen werden.
Ich ahbe am Anfang auch erstmal Sachen von (old)Metallica, Pantera und Megadeth gespielt, jedoch erwiesen sich die soli immer
also "Zeitfresser".
Ich würd dir empfhelen entweder die Soli zu lernen (bei liedern wie Seek and Destroy, Enter Sandman, Creeping Death usw ists nicht allzu schwer) oder du spielst ganz einfach die Rhythmus Gitarre :)

Viel Spaß beim lernen :)
MfG Simon
 
J
JC-Clean Fan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.13
Registriert
09.01.11
Beiträge
242
Kekse
461
Ort
Erftstadt ( Nahe Köln).
Ich würd dir empfhelen entweder die Soli zu lernen (bei liedern wie Seek and Destroy, Enter Sandman, Creeping Death usw ists nicht allzu schwer) oder du spielst ganz einfach die Rhythmus Gitarre :)

Viel Spaß beim lernen :)
MfG Simon

Da gib ich dir Recht mit Songs ohne Soli. So ganz ohne Lick oder dann doch Solo ist nicht so leicht zu finden.
Also einfach überspringen und nur Rhytmus spielen.
Aber ich glaube wohl kaum dass er in der Lage ist das Creeping Death- Solo zu spielen.
Die anderen 2 ok aber für nen Anfänger im Trash ist das gegebenenfalls nicht ohne.

War zumind. für mich früher nicht so einfach.
War für mich damals der Anreiz mich mit dem solistischem Alternatepicking auseinander zu setzten.

Naja... heute bin ich dann auch Jeff Loomis Sachen gewöhnt und betrachte das Creeping Death - Solo eher mit nem Nasenrümpfen (obwohl ich es ganz gut finde), aber ein Anfänger der vielleicht keinerlei solistische Techniken vor zu weisen hat, würde evtl daran zerbrechen.

Aber ist natürlich auch personenbezogen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
M
mario34
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.13
Registriert
23.02.12
Beiträge
23
Kekse
0
Ort
Regensburg
wenn du postmortem und piece by piece sauber spielen kannst ist das ja schonmal gar nicht schlecht!

- bury your dead und ein haufen anderer von the haunted gibts in dem schwierigkeitsgrad
- destructions mad butcher
- vieles von legion of the damned
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Mädels, hört doch mal auf alte Threads zu bespammen. Der TE war seit 4 Monaten nicht mehr am Board.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben