Tipp gesucht: MicroBR BR600 oder doch BR900 CD?

von ThomasS, 06.03.07.

  1. ThomasS

    ThomasS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    28.05.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #1
    Hallo, brauch bitte mal den Rat eines Fachmannes. Um mit meinem Sohn ein bisschen "rumzuspielen", auch mal nen Song aufnehmen, mit Drums zu unterlegen, Effekte für Voc und Gitarre einzuschleifen, welches Gerät ist da am zweckmässigsten?

    Micro-BR scheint mir doch etwas zu fummelig zu sein, das 600 ist sicher ganz gut, welche Vorteile hat das 900´er zusätzlich? CD wäre nicht nötig, kann man am PC brennen.

    Mir gehts um einen Top-Bedienungskomfort (intuitiv, mgl. ohne viel lesen zu müssen) mit richtigen Schaltern (deshalb scheidet das Micro Teil wohl aus). Nehm ich also das 600´er? Oder ist das 900´er doch deutlich besser? Mit was kommt ein Laie gut zurecht?

    Oder hält jemand ein anderes Produkt für besser?

    Danke für Eure Hilfe.
     
  2. mos

    mos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 06.03.07   #2
    Kannst du dir beide irgendwo mal ansehen und dort testen wie die Menüführung ist. Ich selber habe den Micro BR für unterwegs und den Br 1200. Klar ist es einfacher mit dem 1200er Dinge abzumischen etc.

    Ich schätze der Unterschied zwischen dem 600er und dem 900er wird auch noch mal deutlich sein. Musst du am besten wirklich mal ausprobieren. Der 900er wird von der Bedienführung eher in die 1200er Richtung gehen. Da ist alles recht einfach und intuitiv. Empfehlen kann ich dir die Boss Geräte. Sie sind super.
     
  3. Virtuose64

    Virtuose64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.07   #3
    Habe den Boss BR 600. Ich bin jetzt kein Profi und kann dir keine Vorteile anderer Geräte nennen. Aber was der Boss Br 600 kann ist schon wahnsinn.
    Du kannst damit quasi alles anstellen ohne Zusatzgeräte.
    Drums selbst erstellen und sogar mit ein er Gitarre Bass einspielen mit dem Bass Simulator.
    Der Sound ist klasse, und bei Roland gibts eine Telefonnummer die man anrufen kann wenns Probleme gibt
    Keep rockin
     
  4. Andree1976

    Andree1976 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    959
    Erstellt: 13.03.07   #4
    Also wenn es nicht unbedingt mit CD sein muß, dann tut's auch der BR-864. Das ist das Vorgänger-Modell des 900. Bis auf wenige neue Features beim 900'er sind die beiden Modelle identisch, z.B. Drum-Sounds etc.
    Den 864 gibts (mit Glück) schon ab 180 Euro beim Auktionshaus. Für Otto-Normal-Musiker völlig ausreichend.

    Die Bedienung ist allgemein so simpel wie möglich gehalten. Hab schon mehrfach gehört, dass der Drum-Computer zu schwierig zu programmieren sei (wenn man eigene Sachen machen will). Da braucht es ein paar "AHA!-Erlebnisse" und dann geht's ab. :-)

    Die Klangqualität ist auch echt prima. Da rauscht nix.
     
  5. Virtuose64

    Virtuose64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.07   #5
    Würde mir den Boss Br 600 holen. bekommt man schon für 350 € als Retoure Ware und hat alles was das Herz begehrt.
    Dann die Songs mit der Freeware Burner XP brennen. Vorteil ist das man auch CD RW brennen kann.
    Der Boss Br 900 hat nur einen CD R Brenner.
    Und wie oft möchte man doch auch die Basic Tracks mal im Auto hören und den Song erst später fertig stellen.
    Und da ist es gut das man nicht immer neue CD´s benötigt.
    Keep on rockin
     
  6. Andree1976

    Andree1976 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    959
    Erstellt: 14.03.07   #6
    Was mich jetzt mal interessiert - wo ist denn überhaupt ein Unterschied zwischen 600 und 864, außer der Optik?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping