Tipps für E-Gitarre unter 200

von tschuls, 25.03.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tschuls

    tschuls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    13.06.10
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #1
    hallo leute.
    erstmals muß ich mal ein lob aussprechen über dieses forum.
    ich bin neu hier und habe vorher in einigen threads nachgelesen und muß sagen das sehr informative themen behandelt werden.
    ..aber um euch nicht zu langweilen;-) hab ich auch mal eine frage!

    bin zwar kein anfänger mehr aber auch kein virtuos im gitarrenspiel.
    spiele seit vier jahren auf meiner yamaha eg112 und war immer sehr zufrieden damit, nur mittlerweile hat sie glaub ich ihren dienst getan und eine repartur is es mir nicht wert.
    deshalb möcht ich mir eine neue gitarre zulegen, aber nichts allzu teueres da ich es nur für private zwecke nutze. <200€

    welche mir sehr gut vom design und preis gefällt is diese
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/bild_zeigen.asp/pfad/..__slash__bilder2__slash__10__slash__00__slash__23__slash__100023998xl.jpg

    wär euch aber dankbar wenn ihr mir einige tipps uber die dean oder andere vorschläge machen könnt, die preisleistungs mäßig gut sind.

    in der form hab ich mich noch nicht festgelegt. entweder strat, lp, sg etc
    da ich ehr in der rockrichtung orientiert bin, sollte sie schon diese voraussetzungen erfüllen(zb fettersound etc)

    ich dank euch schon mal im voraus

    mfg julian
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 25.03.06   #2
    hallo leut! <--- einzahl!! :screwy: :D

    erstmal willkommen im forum


    lass dir mal nen aussagekräftigen titel einfallen und schick ihn mir oder nem Kollegen per PN. dann machen wir hier wieder auf.


    in dem zusammenhang würde ich dir auch raten, daß du dir bitte mal die boardregeln durchliest. da steht das nämlich drin
     
  3. tschuls

    tschuls Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    13.06.10
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #3
    wie steht ihr eigentlich zu den marken martinez, johnson, collins, carrer. jack&danny usw
    also hersteller die ja eigentlich nur günstige gitarren herstellen und vertreiben.

    oder sollte man sich lieber ne epiphone, dean etc zulegen.
    ist da die qualiät im selben preissegment besser?
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.03.06   #4
    ich hab mit ner yamaha erg angefangen und würde auch zu selbiger raten. is fürs geld ne recht gute gitarre. für unter 200 warscheinlich nur bei ebay (aber da auch neu) bei ebay zu kriegen.

    edit: bei epiphone is die qualität im untersten preissegment meinen erfahrungen nach deutlich schlechter als bei yamaha.
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 25.03.06   #5
    Ich würde mal wieder zu einer Spade-Gitarre von www.musik-service.de raten, denn da ist der Preis im Vergleich zu dem, was sie bringt, sehr gut, da die ganzen Zwischenhändler wegfallen.

    Dasselbe gilt auch für Harley Benton von Thomann, aber da hat man auch schon ein paar Gruselgeschichten gehört :D

    Also diese zum Beispiel:
    http://www.musik-service.de/spade-fat-strat-natural-satin-prx395753013de.aspx
    Die ist durch Humbucker und Singlecoils schonmal recht vielseitig und der Preis ist auch sehr gut.

    Mir persönlich würde diese besser gefallen:
    http://www.musik-service.de/spade-lp-standard-set-neck-cherry-burst-prx395753015de.aspx
    Hier ist aber kein Tremolo dran ;)

    Für knapp 230€, was etwas höher ist, würdest du die sehr beliebte Yamaha PAC112 bekommen:
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-PAC-112-M-prx14909de.aspx
     
  6. .::Billy::.

    .::Billy::. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    24.07.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #6
    Das ist wahrscheinlich absolut nicht das, was du hören willst, aber wenn du von dir selbst sagst, dass du kein Anfänger mehr bist, würde ich dir empfehlen noch ein wenig zu sparen. Nicht viel, aber für 300 € bekommst du schon wesentlich bessere gitarren, als für 200 €.

    Alternativ was gebrauchtes.. is aber nich immer so einfach.
     
  7. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 26.03.06   #7
    du solltest wirklich noch sparen! und sonst schau dich mal nach gebrauchten ibanez um oder sowas, die sind echt solide verarbeitet.
     
  8. Konsti

    Konsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    571
    Erstellt: 26.03.06   #8

    das problem bei den spade-gitarren ist, dass man nur zwischen 2 modellen wählen kann... die haben beide nur 22 bünde, wollte mir eigentlich auch ne zweite gitarre zulegen mit 24 bünden... wird wohl eine Johnson JE-330 sein, also von den Johnson-Gitarren hört man, dass sie ein sehr gutes preis-leistungsverhältnis haben - im gegensatz zu epi
     
  9. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 26.03.06   #9
    wer kann von sich schon behaupten ein virtuose zu sein? :rolleyes:
    ma ehrlich, wenn du schon seit 4 jahrn spielst, kannst du ruhig ma n 500er aufn kopp hauen... klar musst du nicht, aber mit deinen erfahrungen wächst doch auch die qualität deiner ausrüstung, oder nich??
    also 200 € für ne e gitarre... neee... dafür würd ich n jahresvorrat plektren kaufen :D
     
  10. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 26.03.06   #10
  11. BuTerkeKs

    BuTerkeKs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    1.760
    Erstellt: 26.03.06   #11
  12. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 26.03.06   #12
    Also ich sage (und da wird mir Ray sicher zustimmen:D):
    Eine Yamaha Pacifica 112.
    Das sind top anfänger und fortgeschrittenen Gitarren zum kleinen Preis:great:
     
  13. Rod Gonzalez

    Rod Gonzalez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    283
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 26.03.06   #14
    zur vendetta: ich hatte mal die Vendetta 4.0 in der hand. wollte sie mir eigentlich kaufen. entweder war das ein montagsmodell oder die sind wirklich so schlecht.
    wohingegen die (wesentlich billigere) dime eines kumpels nicht schlecht ist.

    spar echt noch n bissl. Yamaha baut in der Preisregion um 300€ echt gute gitarren
     
  15. tschuls

    tschuls Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    13.06.10
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #15
    danke mal für eure antworten
    spiel halt nur für mich allein zuhaus, denke deswegen nicht das sich ne klampfe für 500€ bezahlt macht.
    momentan sitzt es auch net so locker bei mir;-)

    falls ihr noch tipps und anregungen habt lasst es mich wissen
    thx

    julian
     
  16. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 26.03.06   #16
    das hat nix damit zu tun für wen man spielt, sondern was man für ansprüche hat. ich finde dass sich n teureres modell (mit entsprechend guter qualität versteht sich) immer lohnt. nicht nur ausstattungs- verarbeitungs- und bespieltechnisch lohnen sich teurere modelle, sondern halten mit sicherheit auch länger als die günstigsten. an deiner stelle würde ich wirklich noch n bisschen sparen.
     
  17. tschuls

    tschuls Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    13.06.10
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #17
    okay.

    vielleicht könnt ihr mir trotzdem sagen welche gitarren bzw marken im unteren preissegment sich lohnen mal anzusehen oder anzutesten.
    oder von welchen man die finger lassen sollte.

    es gibt ne riesige auswahl an marken(auch hausmarken), da hat man schon irgendwie angst sich ein scheißteil zu holen.(harley benton etc)
     
  18. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 27.03.06   #18
    wie gesagt finde ich im untersten preissegment yamaha wirklich gut. anspielen lohnt sich auf jeden fall.
     
  19. Vanillekönich

    Vanillekönich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    19.07.12
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Pfaffendorf, die Hauptstadt von Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    307
    Erstellt: 28.03.06   #19
    Check this out!
    Link: http://cgi.ebay.de/KEIPER-RESOLUTE-MIT-LO-PRO-FLOYD-ROSE-VIBRATO-145_W0QQitemZ7402330466QQcategoryZ107739QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Nach dem Empfang aus'm Karton nehmen, Grundsetup (neue Saiten, Floyd einstellen) vornehmen und los geht's. Die Pickups sind übrigens für OEMs absolute Sahne! ToneZone und Evo lassen grüßen. Jaja, die Chinesen! :D
     
  20. tschuls

    tschuls Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    13.06.10
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.06   #20
    vom design her erste sahne, habe aber schon viel schlechtes gerade hier im forum über keiper gehört.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping