Tipps fürs Bending?

von Der Chief, 24.01.04.

  1. Der Chief

    Der Chief Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 24.01.04   #1
    N'abend!

    wollt mal hören was ihr so für erfahrungen und tipps zum thema bending habt.wie meint ihr klappts am besten!?

    grüße,
    der chief!
     
  2. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 25.01.04   #2
    Mim Ringfinger und die 2 anderen unterstützen diesen, damit du mehr Kontrolle hast. Und wie du die Töne richtig erwischt? Tja, du suchst dir nen Ton aus und gehst dann z.b nen Ganzton runter und bendest auf die Zielnote. das versuchst du dann mal mit unterschiedlichen Abständen.
     
  3. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 25.01.04   #3
    Mim Ringfinger und die 2 anderen unterstützen diesen, damit du mehr Kontrolle hast. Und wie du die Töne richtig erwischt? Tja, du suchst dir nen Ton aus und gehst dann z.b nen Ganzton runter und bendest auf die Zielnote. das versuchst du dann mal mit unterschiedlichen Abständen.
     
  4. Der Chief

    Der Chief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 25.01.04   #4
    jau danke aber um ehrlich zu sein weiß ich ja wie man bendet ^^
    vielleicht habe ich meine frage etwas missverständlich gestellt, aber eigentlich wollte ich nicht wissen wie es rein theoretisch geht, sondern was ihr so für tipps habt wie man möglichst sauber bendet, sprich das beim runterlassen der saite keine weiteren saiten nachklingen....is bei mir nämlich öfters mal der fall.
    vielleicht klappts ja jetzt besser =)

    trotzdem danke für deine mühe,
    der chief!
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.01.04   #5
    Stimmt, das geht erstmal am einfachsten. Mit der Zeit sind aber alle anderen unerlässlich:

    #Ringfinger mit Unterst. von Zeige- oder Mittelfinger, oder Ringfinger allein.

    #Mittelfinger von Zeigefinger unterstützt oder allein

    #Zeigefinger ohne Unterst.

    Was wann eigensetzt wird, kommt mit der Zeit von selbst in Abhängigkeit von den Tönen, die man vor und nach dem Bending spielt.

    Außerdem kann man in zwei Richtungen benden. Standard ist in Richtung tiefer Saiten. Es geht aber auch in Richtung der hohen Saiten, das fand ich in meinen Anfängerjahren extrem schwer und immer alle maßlos bewundert, die es konnten. Ich setz das oft bei Halbtonbendings ein, dem dann ein starker seitlich weggezogener Pull off folgt (das geht nämlich am besten Richtung hohe Saiten).

    Beim Bending-Üben ist ein gutes Gehör oberwichtig. Man muss klare Vorstellungen vom Zielton haben (Halbton, Ganzton, eineinhalb oder selten 2 Ganztöne). Das muss man akribisch üben, üben üben. Als Effekt darf man auch unsauber mal leicht drunter oder drüber liegen, also bewusst um den Zielton herumspielen (ich sach nur: Jeff Beck...). Wenn man die Zieltöne jedoch ständig unkontrolliert verpasst, weil mans nicht hört (oder vorher Stunden in der Badewanne gelegen hat), klingts mordsmäßig Kakkke :)

    Wenn der durchs Bending erreichte Ton länger klingen soll, muss unbedingt ein Vibrato dazu, das sich um den Zielton herum bewegt.

    Meine Bendings (0,5 MB):

    www.textdesign-meissner.de/audio/aintnursolo.mp3

    PS: MP3 ist Mist.





    [/quote]
     
  6. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 25.01.04   #6
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.01.04   #7
    Jaaaa!!!!!!! Diese ganzen Hymnen gehen im Boogie-Groove am besten. Ich musste früher mal Status Quo-Stücke spielen, da ließ sich aus lauter langer Weile alles bestens unterbringen, was man sonst nie zu spielen wagte: Russland, DDR, BRD, Hänschen Klein...
     
  8. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 25.01.04   #8
    Ein allgemeiner Tip noch zum Bending:

    Wenn man eines dieser schönen modernen Stimmgeräte hat die den gespielten Ton anzeigen kann man lernen das bending zu kontrollieren und Gefühl entwickeln daß man wirklich die gewünschte Ziel-Tonhöhe erreicht. Genauso kann man damit ein gleichmäßiges Vibrato des gezogenen Tons trainieren.

    Gruß Klaus
     
  9. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 25.01.04   #9
    naja also das mim stimmgerät halt ich für nich so toll. die sind ZU empfindlich.
     
  10. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 25.01.04   #10
    Achso.
    Wenn du eine Saite bendest, bewegen sich deine Finger ja sowieso etwas und legen sich von selbst ein bisschen über die darunter liegenden Saiten.
    Ich mach das immer so, mit meiner Schlaghand dämpfe ich die Saiten ab, die oberhalb der " gebendeten Saite " liegen, also z.b. ich bende irgendwas auf der G saite und dann werden D, A, E mit dem Ballen/Handkante abgedämpft. Und für die 2 unteren Saiten, verwende ich manchmal den kleinen Finger um die hohe e saite zu dämpfen und für die h saite wie gesagt, lege ich die Finger die am benden sind etwas über die saite.
     
  11. Der Chief

    Der Chief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 25.01.04   #11
    danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping