TL Audio 5050 Valve Preamp flatterndes Störgeräusch

von Domo, 08.02.19.

Sponsored by
QSC
  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    11.001
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    14.097
    Erstellt: 08.02.19   #1
    Hi, ich habe heute einen gebrauchten TLA 5050 Ivory (Serie 1) für einen sehr guten Preis erstanden. Das Ding hat, wenn man ein Mikrofon anschließt und den Input Gain aufdreht, ab ca +36dB ein ziemlich hässliches, flatterndes Störgeräusch. Wenn man über den Instrument Input oder Line Input reingeht, ist das Geräusch nicht vorhanden. Woran könnte das wohl liegen, hat jemand Erfahrung mit sowas? Ich bin technisch nicht ganz unbegabt und kann mit Lötkolben umgehen, wollte das Ding jetzt mal aufschrauben und nachgucken. Vielleicht hat aber jemand von euch ja schon ne Idee, wo das Problem liegen könnte. Anbei eine Aufnahme von dem Störgeräusch. Bin über jeden Hinweis dankbar!
     

    Anhänge:

    • noise.mp3
      Dateigröße:
      156,6 KB
      Aufrufe:
      42
  2. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    7.415
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.486
    Kekse:
    16.682
    Erstellt: 08.02.19   #2
    Klingt nach Defekt. Was ist denn wenn man nichts ansteckt und aufdreht?
     
  3. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    11.001
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    14.097
    Erstellt: 08.02.19   #3
    Dann kommt nur weißes Rauschen, also bei +75db dann nicht weiter außergewöhnlich. Auf jeden Fall nicht dieses Flattergeräusch.
     
  4. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    7.415
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.486
    Kekse:
    16.682
    Erstellt: 08.02.19   #4
    Mal mit einem anderen Micro probiert?
     
  5. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    11.001
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    14.097
    Erstellt: 08.02.19   #5
    Ich habe unterschiedliche Kabel ausprobiert, ändert nichts. Überraschender Weise war das Geräusch weg, als ich mein Großmembranmikro mit Phantompower angeschlossen habe. Beim SM7B und SM58 ist das Geräusch aber weiter da (auch, wenn man die Phantompower aktiviert)
     
  6. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    7.415
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.486
    Kekse:
    16.682
    Erstellt: 08.02.19   #6
    Das ist bei den beiden Micros auch da wenn 48V aus ist? So wie es sich eigentlich gehört...... (;
     
  7. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    11.001
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    14.097
    Erstellt: 08.02.19   #7
    Ja, ist es. Natürlich weiß ich, dass es bei den Mikros aus gehort, aber ich habe es mal probeweise angeschaltet... Man weiß ja nie
     
  8. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    11.001
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    14.097
    Erstellt: 08.02.19   #8
    Ok, mit dem Großmembran ist das Geräusch auch da, allerdings nur wenn man es extrem krass aufdreht (wie man es in der Praxis sowieso nicht machen würde) - also ganz weg ist es auch dann nicht.
     
  9. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    7.415
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.486
    Kekse:
    16.682
    Erstellt: 08.02.19   #9
    Tja, entweder zurück damit, falls es als funktionierend verkauft wurde, oder Massnahmen ergreifen. Ich würde den mal aufschrauben. Ist aber nicht unbedingt jedermanns Sache......
     
  10. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    11.001
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    14.097
    Erstellt: 08.02.19   #10
    Habs schon einmal aufgeschraubt, sah aber alles in Ordnung aus. Röhre war nicht angelaufen, alle Kontakte sauber, keine Kondensatoren aufgeplustert... Ich werde mal versuchen, ob eine neue 12AX7 Röhre eine Besserung bringt. Habe auch schon dem Support von TLA eine Mail geschickt, mal schaun ob da irgendwas zurück kommt.
     
  11. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    7.415
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.486
    Kekse:
    16.682
    Erstellt: 09.02.19   #11
    Na dann berichte mal bei Fortschritten...
     
Die Seite wird geladen...

mapping