Tolexing Bluesbreaker Chassis (Problem Lüftungsauschnitt)?

von beautifulmind, 17.05.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. beautifulmind

    beautifulmind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.09
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    682
    Ort:
    Waldshut-Tiengen
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    937
    Erstellt: 17.05.19   #1
    Hallo Zusammen

    Ich habe mir für meinen JTM45 Clone ein schönes 2x12" Chassis gebaut. Jetzt geht es ans tolexen. Habe schon ein paar Boxen selbst bezogen aber bei dem hier komme ich an Grenzen. Auf der Oberseite ist eine schlitzartige Öffnung für die Kühlung des Amps. Ich frage mich wie ich das hinbekommen soll, wenn ich das Tolex auflege und dann einschneiden würde, reicht es dann überhaupt vom Material oder muss ich das irgendwie reinwursteln? Keine Ahnung im Moment. Bin schon kurz davor die Lüftungsöffnung wieder zu verschliessen.

    Grüsse
    Jürgen
     

    Anhänge:

  2. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.405
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.234
    Kekse:
    14.825
    Erstellt: 17.05.19   #2
    naja, original wurde auch so getolext, also muss es reichen, einfach wird es nicht
    man muss richtig ziehen und fixieren
     
  3. OldRocker

    OldRocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.16
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    1.696
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    1.495
    Kekse:
    7.730
    Erstellt: 17.05.19   #3
    Hey,

    Falls es nicht ganz nach unten um die dort sichtbaren Stirnseiten reicht kannst du noch über n Rähmchen nachdenken das n Lüftungsgitter trägt und diese Stirnseiten mit etwas Rand verdeckt-so ähnlich wie das hier bei dem Crate gemacht wurde--darunter lässt sich das gut verstecken.

    Gruss,
    Bernie

    VC30.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    3.176
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    1.944
    Kekse:
    11.857
    Erstellt: 18.05.19   #4
    Tolex mit Heißluftpistole anwärmen, dann wird es sehr flexibel und kann in die Rundung gezogen werden. Dazu ein guter Kontaktkleber.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    8.940
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.536
    Kekse:
    50.584
    Erstellt: 20.05.19 um 10:06 Uhr   #5
    Soweit ich mich erinnern kann ist das ein langer Lüftuingsstreifen mit verrundeten Kanten, oder? In dem Fall muss man das Tolex im Loch mittig und zu den Enden hin Y förmigm grob gesagt also so: >------< .
    Dann werden in den Ecken zuerst kleine Stück unterfüttert um die Lücke zu füllen und dasTolex dann nach innen unter leichter (!) Wärmezufuhr über die Kante gezogen. Mach es nicht zu heiß und überdehne es nicht sonst zieht es sich zurück! Auch hilft ggf mal ein originales Gehäuse anzusehen wie das dort gemacht ist...und schau Dir Uncle Doug's Video mal an, da sind viele gute Hinweise drinnen...

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    3.176
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    1.944
    Kekse:
    11.857
    Erstellt: 20.05.19 um 13:02 Uhr   #6
    So ist es. Sieht man oben in #1 im Foto.

    Das unterfüttern ist bei Tolex und ähnlichen Materialien nicht nötig. Mann will ja gerade dass sich das Material sanft der runden Fräsung anpasst. Lieber ein paar mehr Einschnitte als nur die zwei vom "Y".
     
  7. Sashman

    Sashman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.10
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    941
    Ort:
    Erftstadt
    Zustimmungen:
    292
    Kekse:
    4.668
    Erstellt: 20.05.19 um 15:23 Uhr   #7
    Richtig!
    Ich habe dazu auch schon Mal einen Tacker genommen (um das Tolex in Position zu halten, bis der Kleber haftet)

    Grüße
    Sash
     
Die Seite wird geladen...

mapping