Tom Delonge

von bizzy49565, 20.02.07.

  1. bizzy49565

    bizzy49565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 20.02.07   #1
    Moin!
    Ich wollte mal fragen ob der typ von natur aus so ne rauhe stimme hat oder ne technick einsetzt...
    und ich wollte fragen ob er in euren augen ne technick benutzt und gut singt... :cool:
    YouTube - Cool Performance From Blink 182
    der mr. mit der gitarre
     
  2. GOD-ReapeR

    GOD-ReapeR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    30.06.14
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 20.02.07   #2
    was denn für eine rauhe stimme ???
     
  3. bizzy49565

    bizzy49565 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 20.02.07   #3
    ja nich das rau was ihr von mr kurt kennt
    dieses rotznasen mäßige^^
     
  4. Sephris

    Sephris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    5.07.11
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    518
    Erstellt: 20.02.07   #4
    Sooo rau ist die Stimme gar nicht meiner Meinung nach. Sie wird wohl von Natur aus so sein wie sie ist, wenn jeder so eine Stimme haben könnte wie er dann wäre er ja nichts "Besonderes" mehr.
     
  5. dirk

    dirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 20.02.07   #5
    Mir scheint, daß du nicht die Gesangstechnik, sondern den "Ausdruck" meinst...
    Er singt nicht rauh, sondern mit einem rauhen/groben Feeling. Er hat schon eine gewisse Gesangs-Technik, die im wesentlichen darin besteht, daß er legato (gebunden) singt, d.h. der Klang geht immer weiter ohne kleine Pausen zwischen den Wörtern. Das ist auch ein wesentlicher Unterschied zwischen Sprechen und Singen. (vVrständlich ausgedrückt?)
    Außerdem singt er eine ziemlich monotone "Melodie". Das zusammen bringt wohl dieses "rotznasen mäßige".
     
  6. bizzy49565

    bizzy49565 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 21.02.07   #6
    Also Legato ist das die töne aneinander gebunden sind ohne pause zwischenden wörtern ?
    richtig verstanden ? :)
    find ich nett das ihr mir so schnell antwort gibt :)
    Was ich mich auch frage... in augen von den guten sängern hier wie iceprinzess etc...
    kann tom singen?
    :D
     
  7. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 21.02.07   #7
    Ich bekomme YouTube nicht mit Ton. Nie. Deshalb kann ich selber keine Aussage machen.

    Aber wenn dirk sagt "Er hat schon eine gewisse Gesangs-Technik" weiß dirk wahrscheinlich sogar besser als ich, was er da sagt. dirk ist Profi.

    Wie ich diesen Satz interpretiere: na ja, für Klassik oder Musical reicht's nicht, aber er weiß grob, was er da tut.
     
  8. dirk

    dirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 21.02.07   #8
    Sicherlich kann er singen, das hören wir ja.
    Aber man kann eben so oder so oder so singen, und er singt so.

    Was ich damit sagen will: wenn man mit seinem Gesang (oder Instrumentalspiel oder was auch immer) auftreten kann, es gefällt Leuten und man bekommt sogar Geld dafür, dann ist es gut genug. Was nützt es, wenn Du technisch perfekt singen kannst, aber zum Beispiel eine Musik machst, die keine Sau interessiert...?
     
  9. bizzy49565

    bizzy49565 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 22.02.07   #9
    JO ich verstehs :D
    ich weis auch wohl das schon mit dem auftreten etc.
    die musik von ihm bleibt ja sofort im kopf stecken ;)
    mich interessierts nur mal so...
    weil es gibt ja leute die machen das rotzige so künstlich und manche hamms hald^^
    aber dank leute :D
     
  10. bizzy49565

    bizzy49565 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 22.02.07   #10
    ah noch ne frage hald:
    was genau war jetzt legato ?
     
  11. dirk

    dirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 23.02.07   #11
    legato heißt "gebunden" und bedeutet, daß der Klang der Stimme weitergeht, auch wenn Text zu singen ist. Du hattest es schon richitg verstanden: keine Lücken zwischen den Wörterti
     
  12. bizzy49565

    bizzy49565 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 23.02.07   #12
    Okay vielen dank :D
    Benutzt man sowas denn normalerweise im Pop/Rock bereich ?
    Hab ich glaub ich noch nie gehört :)
     
  13. dirk

    dirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 23.02.07   #13
    Der Sänger in deinem Beispiel z.B. tut es.
    Wenn man nicht gewohnt ist so zu singen, dann kommt es einem etwas merkwürdig vor. Aber wenn es nicht tust, bleibst du halbwegs im Sprechgesang. Du schöpfst die Klangmöglichkeiten der Stimme nicht aus und bist im musikalischen Ausdruck eingeschränkt. Nur im legato macht die Stimme wirklich Musik, wie es auch die Instrumente tun.
     
  14. bizzy49565

    bizzy49565 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 23.02.07   #14
    das ist kuhl
    danke
    werd das ma üben :D
    töne halten ohne sich neu zu artikulieren
     
Die Seite wird geladen...

mapping